AGRARIUS AG

EANS-News: AGRARIUS AG fährt erste Ernte in Rumänien erfolgreich ein

Landwirtschaftsunternehmen will weitere Flächen erwerben

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Agrarrohstoffe

Utl.: Landwirtschaftsunternehmen will weitere Flächen erwerben

Bad Homburg v.d.H. (euro adhoc) - 7. Oktober 2010 - Die AGRARIUS AG (ISIN DE000A0SLN95) hat die Ernte 2010 auf ihrem Landwirtschaftsbetrieb in Rumänien erfolgreich eingefahren. Insgesamt hat das Unternehmen 1.212 Tonnen Weizen geerntet. "Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche erste Ernte auf unserem Betrieb", sagt AGRARIUS-Vorstand Ottmar Lotz. "Wir stehen erst am Anfang unserer Entwicklung, aber sowohl die Menge als auch Preis und Qualität zeigen, dass unser Kernmarkt Rumänien noch viel Potenzial bietet." Den Weizen hat die Gesellschaft für 157 Euro je Tonne an den deutschen Agrarhändler Almos Alfons Mosel Handels GmbH verkauft.

AGRARIUS hatte Anfang 2009 einen brachliegenden Landwirtschaftsbetrieb mit 550 Hektar übernommen und anschließend reaktiviert. Im Herbst 2009 wurde auf rund 370 Hektar Winterweizen ausgesät. Das Ergebnis: Premium-Qualität bereits im ersten Erntejahr. So liegt der Proteingehalt bei mehr als 15 Prozent, die Fallzahl beträgt 390. Mit dieser Qualität gehört die AGRARIUS-Ernte zu den besten fünf Prozent der Saison 2010 in Rumänien, wie der Käufer des Weizens bestätigte. Geschäftsführerin Minnegard Mosel: "Wir sind mit der reibungslosen Lieferung sowie der hohen Warenqualität sehr zufrieden und freuen uns, die gute Zusammenarbeit mit AGRARIUS künftig weiter auszubauen."

Durch eine weitere Verbesserung der Bodenkultivierung und die professionelle Bewirtschaftung soll der Ertrag je Hektar in den kommenden zwei bis drei Jahren um über 50 Prozent gesteigert werden. In der Saison 2011 werden erstmals die gesamten 550 Hektar bewirtschaftet. So ist der Anbau von Winterweizen auf 200 Hektar, von Raps auf 212 Hektar sowie von Körnermais und Sonnenblumen auf der restlichen Fläche geplant.

Die 2007 gegründete AGRARIUS konzentrierte sich zunächst auf den Kauf und die anschließende Verpachtung von Ackerland. Im vergangenen Jahr wurde das Geschäftsmodell um die eigene Bewirtschaftung erweitert. Damit profitiert AGRARIUS sowohl von der stetig zunehmenden Nachfrage nach Agrarrohstoffen als auch von steigenden Ackerlandpreisen. Der regionale Fokus liegt auf Rumänien. Das EU-Land verfügt über beste Voraussetzungen für erfolgreichen Ackerbau: Rechtssicherheit, erstklassige Bodenqualität, große Flächen, niedrige Hektarpreise und günstiges Klima. Dies gilt insbesondere für die Region Banat im Westen Rumäniens. In dieser Kornkammer des Landes befindet sich in der Nähe der Stadt Timisoara auch der erste AGRARIUS-Betrieb.

Ottmar Lotz: "In den vergangenen Jahren haben wir in den Aufbau unseres Unternehmens investiert. Inzwischen verfügen wir über umfangreiche regionale Kenntnisse und ein großes Partnernetzwerk. Jetzt ist die Zeit reif, unser operatives Wachstum voranzutreiben." In den kommenden Monaten sollen weitere Flächen gekauft und gepachtet werden, unter anderem zur Erweiterung des bestehenden Betriebs. Darüber hinaus plant AGRARIUS, weitere Landwirtschaftsbetriebe in der Region zu übernehmen und zu bewirtschaften. Zusätzlich wurden bereits attraktive Ackerflächen zum Kauf und zur anschließenden Verpachtung identifiziert.

Über die AGRARIUS AG: Kerngeschäft der AGRARIUS AG ist die professionelle Bewirtschaftung eigener und gepachteter Agrarflächen. Der regionale Fokus liegt dabei auf Rumänien. Das Land zählt mit 9,4 Mio. Hektar Ackerland zu den größten Agrarstaaten der Europäischen Union. In Rumänien bewirtschaftet die Gesellschaft derzeit einen Landwirtschaftsbetrieb mit 550 Hektar. Neben der Bewirtschaftung werden auch Ackerflächen gekauft und an Dritte verpachtet. Rumänien bietet aufgrund niedriger Bodenpreise sowie kontinuierlich verbesserter Infrastruktur ein hohes Wertsteigerungspotenzial. Das AGRARIUS-Management besteht aus Agrarfachleuten und Unternehmern mit langjähriger Expertise. Seit November 2008 ist die AGRARIUS-Aktie im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen unter: www.agrarius.de

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: AGRARIUS AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Ottmar Lotz
Vorstand
AGRARIUS AG
Louisenstrasse 125
61348 Bad Homburg
Tel.: +49 (0)6172 27927-0
Fax: +49 (0)6172 27927-22
E-Mail: o.lotz@agrarius.de

Branche: Agrar
ISIN:      DE000A0SLN95
WKN:        A0SLN9
Börsen:  Frankfurt / Open Market (Freiverkehr)
              Stuttgart / Freiverkehr



Weitere Meldungen: AGRARIUS AG

Das könnte Sie auch interessieren: