World Cities Summit

Bürgermeister und hochrangige Beamte versammeln sich beim World Cities Summit

    Singapur (ots/PRNewswire) -

    Bürgermeister und hochrangige Beamte aus der ganzen Welt treffen im Rahmen des allerersten World Cities Summit diesen Monat auf eine Reihe bekannter Redner und Delegierter von Regierungen, internationalen Organisationen, Firmen des Privatsektors sowie Nichtregierungs-organisationen (NGOs).

    Diese internationale Konferenz zu den Themen öffentliche Verwaltung und nachhaltige Stadtentwicklung findet vom 23. bis 25. Juni 2008 in Singapur statt. An Fachleute gewandt, werden in ihrem Rahmen die Herausforderungen der Globalisierung diskutiert und effektive Methoden in den Bereichen Verwaltung, Stadtplanung, Infrastrukturentwicklung und Umweltmanagement untersucht, um "Lebenswerte und lebhafte Städte" zu bauen, was ebenfalls ein Thema dieser Konferenz ist.

    Singapurs Premierminister Lee Hsien Loong wird die Grundsatzrede bei der Eröffnungszeremonie halten. Weitere Redner im Rahmen dieses Gipfels werden amtierende und ehemalige Bürgermeister von Städten wie Melbourne, Yokohama, Wellington und Bogota sein:

@@start.t1@@      -- John So, Bürgermeister von Melbourne. Während Sos Amtszeit hat sich
          Melbourne einer Verwandlung erfreut, die von einer Verjüngung der
          innerstädtischen Landschaften, einem starken Tourismus- und
          Einzelhandelsbereich sowie Fortschritten bei der nachhaltigen
          Stadtentwicklung gekennzeichnet ist. Die Führung Sos gipfelte in
          seiner Ernennung zum World Mayor, zum "Weltbürgermeister", im Rahmen
          des internationalen World Mayor Projekts im Jahre 2006.
      -- Hiroshi Nakada, Bürgermeister von Yokohama. Im Jahre 2002 wurde
          Nakada, damals 37, mit seiner Wahl zum Bürgermeister von Yokohama
          der jüngste Mensch, der jemals Oberhaupt einer der wichtigsten
          Städte Japans wurde. Nakada ist für seinen Yokohama Revival Plan
          ("Wiederbelebungsplan für Yokohama") bekannt. Seine Stadt wird
          regelmässig für ihre umweltfreundlichen Beförderungsmittel gelobt.
      -- Kerry Prendergast, Bürgermeisterin von Wellington. Unter
          Prendergasts Führung wurde Wellington im Jahre 2006 aufgrund der
          Massnahmen zur Gewaltvorbeugung und zur Erhöhung des persönlichen
          Sicherheitsgefühls der Bürger zu einer Safe City, einer "sicheren
          Stadt" der World Health Organisation ernannt. Prendergast leitet
          eine Initiative, um Wellington bis zum Jahre 2012 zu einer CO2-
          neutralen Stadt zu machen.
      -- Enrique Peñalosa, ehemaliger Bürgermeister von Bogota. Peñalosa ist
          der Mann hinter der beachtlichen Veränderung der kolumbianischen
          Hauptstadt in eine saubere, effiziente und sicherere Stadt. Er ist
          ausserdem ein einflussreicher Denker zu Themen im Zusammenhang mit
          städtischen Herausforderungen, insbesondere solchen, die mit
          Nachhaltigkeit, Mobilität, Gerechtigkeit, dem öffentlichen Raum und
          Wohlbefinden in Verbindung stehen.@@end@@

    Melbournes Bürgermeister John So erklärte: "Mit fortschreitendem Bevölkerungswachstum und zunehmender Urbanisierung stehen Städteplaner unter Druck, nachhaltige Lösungen in den Bereichen Wohnen, Verkehr, Energie, Abfallentsorgung und anderen Bedürfnissen zu finden. Der World Cities Summit ist eine gute Gelegenheit für uns, um uns auf diese Themen zu konzentrieren  und unsere Erfahrungen auszutauschen."

    "Eine verantwortungsbewusste Regierungsführung und wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit haben direkte Auswirkungen auf die Lebensqualität einer Stadt," fügte Yokohamas Bürgermeister Hiroshi Nakada hinzu. "Der Gipfel ermöglicht den Austausch von optimalen Verfahren und Konzepten, wie wir uns in diesen Bereichen verbessern können."

    Weitere prominente ausländische Redner des Gipfels, der bereits über 600 hochrangige Beamte einschliesslich Minister, Gouverneure und Bürgermeister sowie Führungspersönlichkeiten von Firmen des Privatsektors, internationalen Organisationen und NROs angezogen hat, sind:

@@start.t2@@      -- Haruhiko Kuroda, Präsident, Asian Development Bank
      -- James Adams, Vizepräsident, Ostasien- und Pazifikregion, Weltbank
      -- Hans Rat, Generalsekretär, Internationaler Verband für öffentliches
          Verkehrswesen
      -- Dr Ahmed Djoghlaf, Geschäftsführer des Übereinkommens für
          biologische Vielfalt, Kanada
      -- Kevin Hydes, Vorsitzender, World Green Building Council
      -- Mah Bow Tan, Minister für Nationale Entwicklung, Singapur
      -- Jim Clifton, Vorsitzender und CEO, Gallup Organization
      -- Narinder Nayar, Vorsitzender von Bombay First@@end@@

    East Asia Summit (EAS) Conference on Liveable Cities

    In Verbindung mit dem World Cities Summit ist Singapur ausserdem Gastgeber der East Asia Summit (EAS) Conference on Liveable Cities, der Ostasien-Konferenz zum Thema lebenswerte Städte.

    Während der Diskussionen der EAS-Führer im Rahmen der EAS-Sitzung in Singapur im November 2007, schlug Singapurs Ministerpräsident Lee Hsien Loong vor, eine Konferenz zu veranstalten, um die in wechselseitiger Beziehung stehenden Themen Urbanisierung, Klimawandel, Energie und Umwelt anzusprechen.

    Die EAS Conference on Liveable Cities zielt darauf ab, die Probleme im Zusammenhang mit nachhaltiger Entwicklung und Klimawandel zu erörtern. Diese Konferenz bringt Bürgermeister und Gouverneure ostasiatischer Städte zusammen, die sich über Herausforderungen, optimale Verfahren und Fachwissen zur Entwicklung nachhaltiger und umweltfreundlicher Städte als Teil der weltweiten Massnahmen gegen den Klimawandel austauschen.

@@start.t3@@      Am gleichen Ort stattfindende Veranstaltungen - Behavioural Economics
      (Verhaltensökonomie) Forum und Healthy Cities Session (Tagung "Gesunde
      Städte") Zwei weitere Veranstaltungen finden in der Woche des World Cities
      Summit statt:
      Behavioural Economics (Verhaltensökonomie) Forum und Healthy Cities
      Session (Tagung "Gesunde Städte")
      -- Die Gallup Organisation ist Gastgeber des ersten weltweiten
          Behavioural Economics (Verhaltensökonomie) Forums das am 26. Juni
          2008 stattfindet, um zu ergründen, wie diese neue Wissenschaft in
          den Bereichen politische Entscheidungsfindung, Stadtplanung und beim
          Aufbau der Gesellschaft zum Einsatz kommen kann. Die Grundsatzrede
          hält der Nobelpreisträger (Wirtschaft) des Jahres 2002 Daniel
          Kahneman.
      -- In seiner Funktion als WHO Collaborating Centre for Health Promotion
          & Disease Prevention (WHO-Partnerzentrum für Gesundheitsförderung &
          Krankheitsvorbeugung) organisiert das Singapore Health Promotion
          Board eine gemeinsame Tagung, welche am 23. Juni 2008 zum Thema
          "Gesunde Städte für eine nachhaltige Zukunft" stattfindet, um die
          Rolle zu beleuchten, die Bürgermeister, Regierungen und NROs beim
          Aufbau gesunder Gesellschaften spielen können.@@end@@

    Informationen zum World Cities Summit

    Der World Cities Summit ist eine internationale Konferenz ersten Ranges zu den Themen öffentliche Verwaltung und nachhaltige Stadtentwicklung.

    Die erste Konferenz, die vom 23. bis 25. Juni 2008 in Singapur stattfindet, konzentriert sich auf das Thema "Lebenswerte und lebhafte Städte". Sie bringt Stadtoberhäupter, hochrangige Regierungsbeamte, Experten und Wirtschaftsführer zusammen, um die Herausforderungen der Globalisierung zu diskutieren und effektive Methoden in den Bereichen Verwaltung, Stadtplanung, Infrastrukturentwicklung, nachhaltige Umweltentwicklung, Fragen der Lebensqualität und wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit zu erörtern.

    Organisatoren des World Cities Summit 2008 sind: Singapore Ministry of National Development, Singapore Civil Service College und die Lee Kuan Yew School of Public Policy.

    Weitere Informationen sind unter http://www.worldcities.com.sg verfügbar.

      Für weitere Einzelheiten kontaktieren Sie bitte:
      Andrew Wong
      ICON International Communications
      Tel.: +65-6220-2623
      E-Mail: awong@iconinternational.com.sg
      Charlene Lum
      ICON International Communications
      Tel.: +65-6220-2623
      E-Mail: clum@iconinternational.com.sg

    Website: http://www.worldcities.com.sg

ots Originaltext: World Cities Summit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Andrew Wong, +65-6220-2623, awong@iconinternational.com.sg; Charlene
Lum, +65-6220-2623, clum@iconinternational.com.sg, beide von ICON
International Communications



Das könnte Sie auch interessieren: