Kizoo AG

EANS-Adhoc: Kizoo AG legt Jahresabschluss 2011 vor - Sonderdividende in Höhe von 2,50 EUR vorgeschlagen

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Sonderdividende

22.03.2012

Karlsruhe, 22. März 2012. Die Kizoo AG (ISIN: DE000CMBT111) hat heute ihren
Jahres- und Konzernabschluss für das Jahr 2011 festgestellt. Der Vorstand
schlägt zudem vor, aus dem Bilanzgewinn der Kizoo AG eine Dividende in Höhe von
2,50 EUR an die Aktionäre auszuschütten.

Getragen von den Umsätzen im Dienstleistungsgeschäft und dem Finanzergebnis
kann der Konzern einen Gewinn von 2,9 Mio. EUR ausweisen. Der Vergleich zum
Vorjahr (Gewinn 110,3 Mio. EUR) verbietet sich aufgrund der ausgeprägten
Sondereffekte aus dem Verkauf der United Internet-Aktien in 2010.

Operativ fielen aufgrund der vorlaufenden Aufwendungen im Beteiligungsgeschäft,
aber auch aufgrund der Strukturkosten der Aktiengesellschaft, Verluste in Höhe
von 2,2 Mio. EUR an. Darin enthalten ist das Ergebnis des
Dienstleistungsgeschäfts mit einem Umsatz von 487 T EUR und einem Bruttoergebnis
von 129 T EUR. Im Finanzergebnis von 5,1 Mio. EUR ist neben den Erträgen aus der
Anlage der liquiden Mittel (3,4 Mio. EUR) der Gewinn aus der Veräußerung des
bislang aufgebauten Beteiligungsportfolios in Höhe von 1,7 Mio. EUR enthalten.
Damit trug das Venture Capital-Geschäft trotz geringem Kapitaleinsatz mit rund
einem Drittel zum Finanzergebnis bei.

Der Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit lag im Geschäftsjahr 2011 bei -0,8
Mio. EUR (Vj. -8,0 Mio. EUR). Der Mittelzufluss aus dem Investitionsbereich
beläuft sich auf 84,4 Mio. EUR (Vj. 59,7 Mio. EUR). Im Finanzierungsbereich
betrug der Mittelabfluss, im Wesentlichen aufgrund von zwei öffentlichen
Aktienrückkaufangeboten, insgesamt rund 18,3 Mio. EUR (Vj. -83,5 Mio. EUR).
Beeinflusst durch diese Mittelabflüsse reduzierten sich Eigenkapital (236,3
Mio. EUR ggü. 250,8 Mio. EUR) sowie Finanzanlagevermögen einschließlich
sonstiger Wertpapiere und Edelmetalle (229,4 Mio. EUR ggü. 245,6 Mio. EUR.)
gegenüber dem Vorjahresstand.

Nachdem allen Aktionären Gelegenheit gegeben wurde, den Wert der Aktien
steuereffizient in den Rückkauf zu geben, schlägt die Gesellschaft der
Hauptversammlung nunmehr eine Änderung der Dividendenpolitik vor. Mit einer
Ausschüttung in Höhe von 2,50 EUR je Aktie, insgesamt 64,3 Mio. EUR, und damit
von mehr als einem Viertel der Unternehmenssubstanz, soll freies Vermögen in
Form einer Sonderdividende (Kapitalertragssteuer- und
Solidaritätszuschlagspflichtig) an die Aktionäre ausgekehrt werden.

Für 2012 erwartet das Unternehmen auf Grundlage der aktuellen Vermögens- und
Finanzstruktur (vor Sonderdividende) und bei stabiler Kostenbasis ein positives
Ergebnis im niedrigen einstelligen Millionenbereich.

Anhang: Tabelle Konzern (IFRS)


|In Mio. Euro                                    |2011        |2010          |
|Umsatzerlöse                                    |0,5         |0,7           |
|Umsatzkosten                                    |(0,4)       |(0,4)         |
|Bruttoergebnis vom Umsatz                       |0,1         |0,2           |
|Sonstige betriebliche Erträge                   |0,0         |1,2           |
|Marketing und Werbung                           |(0,2)       |0,0           |
|Allgemeine Verwaltungskosten                    |(2,2)       |(3,1)         |
|Forschungs- und Entwicklungskosten              |0,0         |(0,1)         |
|Operatives Ergebnis                             |(2,2)       |(1,7)         |
|Finanzerträge                                   |5,1         |120,4         |
|Finanzaufwendungen                              |0,0         |(4,6)         |
|Finanzergebnis                                  |5,1         |115,8         |
|Ergebnis vor Steuern (EBT)                      |2,9         |114,1         |
|Ergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen   |2,9         |110.4         |
|Ergebnis aus nicht fortgeführten                |0           |(0,1)         |
|Geschäftsbereichen                              |            |              |
|Jahresergebnis                                  |2,9         |110,3         |
|Gesamtergebnis der Periode                      |3,8         |56,4          |
|Jahresergebnis je Aktie (in Euro)               |0,11        |3,67          |
|Liquide Mittel, sonstige Wertpapiere und        |229,4       |245,6         |
|Edelmetalle                                     |            |              |
|Eigenkapital                                    |236,3       |250,8         |
|Bilanzsumme                                     |236,9       |251,9         |
|Bilanzgewinn der Kizoo AG (HGB)                 |113,3       |127,2         |


Der vollständige Jahresfinanzbericht 2011 steht im Laufe des heutigen Tages
unter www.kizoo.com/berichte zum Download zur Verfügung.


Rückfragehinweis:
Silvia Teschner
Investor Relations / Venture Management
Tel. +49 721 5160 2701
investor.relations@kizoo.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Kizoo AG
             Amalienbadstr. 41
             D-76227 Karlsruhe
Telefon:     +49(0)721 5160 0
FAX:         +49(0)721 1837586
Email:    info@kizoo.com
WWW:      http://www.kizoo.com
Branche:     Internet
ISIN:        DE000CMBT111
Indizes:     CDAX, General All Share, DAXsector All Software, DAXsubsector All
             Internet
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
             Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Kizoo AG

Das könnte Sie auch interessieren: