Kizoo AG

euro adhoc: Kapitalmaßnahmen
Kizoo AG zieht 3,42 Millionen Aktien aus eigenem Bestand ein

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

30.06.2008

Karlsruhe, 30. Juni 2008. Die Kizoo AG (ISIN: DE000CMBT111), Karlsruhe, hat das am 16. Juni 2008 wieder aufgenommene Aktienrückkaufprogramm über die Börse beendet. Es wurden wie vorgesehen 26.432 Aktien erworben. Der Vorstand hat am 30. Juni 2008 beschlossen, die insgesamt 3.417.861 Aktien (= 9,73% des Grundkapitals) aus dem eigenen Bestand einzuziehen. Mit dieser Maßnahme reduziert sich die Anzahl der Aktien der Gesellschaft auf 31.711.412 Stück und das Grundkapital der Gesellschaft auf 31.711.412,- Euro. Die eigenen Aktien wurden im Rahmen des fortlaufenden Rückkaufprogramms sowie über ein öffentliches Rückkaufangebot erworben und werden nun zur Optimierung der Kapitalstruktur eingezogen.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Kizoo AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Silvia Teschner
Investor Relations
Tel. +49 721 5160 2701
investor.relations@kizoo.com

Branche: Internet
ISIN:      DE000CMBT111
WKN:        CMBT11
Index:    CDAX, Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse Hannover / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Kizoo AG

Das könnte Sie auch interessieren: