HCL CleanTech Ltd.

Burrill & Company und Khosla Ventures investieren in HCL CleanTechs Technologie zur Umwandlung von Zellulose in preiswerten fermentierbaren Zucker zur Gewinnung von Biotreibstoffen und anderen Bioerzeugnissen

    San Francisco und Tel Aviv (ots/PRNewswire) - Die US-Risikokapital-Fonds Burrill & Company und Khosla Ventures investierten in HCL Clean Tech (http://www.hclcleantech.com), ein US-amerikanisches Unternehmen und seine von Professor Avram Baniel, Professor Ari Eyal und Eran Baniel gegründete israelische Tochterfirma.  Ausgehend von einem altbewährten deutschen Umwandlungsprozess von  Lignozellulose in fermentierbare Zucker entwickelte HCL CleanTech, eine  wirtschaftlich sehr attraktive, rechtlich geschützte Technologie.  Fermentierbarer Zucker gilt als Sprungbrett für fortschrittliche  Biotreibstoffe (Biobutanole, Biodiesel, Flugzeugtreibstoffe, etc.) und  Biokunststoffe (Bioplastik etc.). Dank moderner Kunststofftechnik erfolgt deren Implementierung zielgerichtet und direkt.

    HCL CleanTech verwendet konzentrierte Salzsäure (HCl) zur Hydrolysierung von Zellulose, wodurch eine breite Palette an verschiedensten Rohstoffen nutzbar gemacht wird, welche schliesslich mit minimalen Anpassungen und geringstem Wasser- und Energieaufwand verwendet werden können. Diese neue Technologie ermöglicht zudem eine "Reinigung" und verbesserte Rückgewinnung anderweitig verwendeter und mit wässriger Salzsäure versetzter Industriesäuren.

    Laut Greg Young, dem Leiter von Burrill & Company "zählt der Zugang zu billigem, in Biomasse enthaltenem Zucker zu den grössten Herausforderungen für die Entwicklung erneuerbarer Treib- und Kunststoffe. HCL CleanTechs Technologie stellt einen Quantensprung in der Nutzbarmachung dieses Zuckers dar und betrifft darüber hinaus andere Technologien wie die Vorbehandlung sämtlicher fermentationsbasierter Prozesse bzw. die von Oligosacchariden ausgehende Kunststoffreformierung." "Wir erwarten uns sehr viel von diesem Verfahren, welches wichtige Beiträge für sämtliche produktverwandten Industrien leisten wird, die mit Biomasse als Ausgangsmaterial arbeiten wollen."

    Burrill & Company und Koshla Ventures wurden zu Beginn der Finanzierung durch Zohar Gilon, dem führenden Startkapitalgeber, und durch die Firmengründer verstärkt. Die Einnahmen werden zur Fortführung von Forschung und Entwicklung in Israel und zur Errichtung einer bis 2010 geplanten Versuchsanlage in den USA verwendet.

    Über HCL CleanTech Ltd.

    Das im Dezember 2007 als Gesellschaft eingetragene Technologieentwicklungsunternehmen HCL CleanTech wurde von zwei der prominentesten israelischen Forscher der Kunststoffindustrie gegründet: Professor Avraham Baniel (über 35 Jahre angewandte Forschung und Entwicklung, daneben Leiter des IMI, des Israelischen Bergbauinstitutes; er lehrt am Casali Institut der Hebrew University) und Professor Ari Eyal (Professor für angewandte Chemie und ranghoher Berater vieler weltweit tätiger Unternehmen).

    Burrill & Company

    Burrill & Company ist eine Handelsbank für Biowissenschaften, welche sich ausschliesslich auf Unternehmen der industriellen (Biomaterialien/ Bioprozesse) und landwirtschaftlichen Biotechnologie, der Pharmazeutik, des Gesundheits- und Wellness-Sektors und der Gesundheitspflege verwandten Medizintechnologien konzentriert. Das Institut betreut über 950 Millionen Dollar an Risikokapital. Burrills Kompetenzen auf dem Gebiet des Risikokapitals und der technischen Investition umfassen das volle Spektrum der Biowissenschaften. Darüber hinaus ist Burrill die Speerspitze strategischer Partnerschaften im Bereich der Biowissenschaften - ein unschätzbarer Trumpf für die Wertschöpfung von Portfolio-Unternehmen und deren Wachstums- und Entwicklungssteigerung. Burrill sponsert und fördert zudem zahlreiche führende, jährlich stattfindende Industriekonferenzen und veröffentlicht Halbjahresberichte zu Entwicklungen innerhalb der Biotechnologie-Industrie. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.burrillandco.com

    Khosla Ventures

    Koshla Ventures bietet Risikokapital-Betreuung und Strategieberatung und vergibt Unternehmenskapital. Das Unternehmen unterstützt Unternehmer bei der Potentialmaximierung von wissenschaftlich führenden Ideen im Bereich sauberer Technologien, darunter Solarenergie, Energiespeichermedien, Hochleistungsmotoren, Beleuchtungselemente, "grüne" Materialien wie Zement oder Glas und Bioraffinerien zur Energie- und Kunststoffgewinnung und anderen umweltfreundlichen Technologien, ohne dabei auf die traditionellen Risikokapitalbereiche wie das Internet, den Computersektor, die Mobiltechnologie und silikonbasierte Technologien zu verzichten. Das Unternehmen wurde 2004 von Vinod Koshla gegründet, welcher zuvor als Gesellschafter bei Kleiner Perkins und als Gründer von Sun Microsystems tätig war. Koshla Ventures hat seinen Sitz in Menlo Park, Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.khoslaventures.com

      Kontaktinformation zu HCL CleanTech
      Eran Baniel
      Tel: +972-544-358833
      eran@hclcleantech.com
      http://www.hclcleantech.com

ots Originaltext: HCL CleanTech Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontaktinformation zu HCL CleanTech, Eran Baniel, Tel:
+972-544-358833, eran@hclcleantech.com



Das könnte Sie auch interessieren: