ARCADIS NV

ARCADIS wird Principle Consultant für Solena und das umweltfreundliche Kerosinwerk von British Airways in Grossbritannien

    Amsterdam, February 16, 2010 (ots/PRNewswire) - ARCADIS, das internationale Unternehmen für Beratungsdienstleistungen, Design, technische Planung und Managementleistungen, gab heute bekannt, dass es die Rolle des Principle Consultant für ein umweltfreundliches Kerosinwerk übernehmen wird, die von der Solena Group in Partnerschaft mit British Airways entwickelt und die erste ihrer Art in Europa sein wird.

    ARCADIS wird Berater- und Verwaltungstätigkeiten bei der Ausführung dieses Projektes übernehmen - vom Management der Standortsuche für die geschlossene Anlage bis hin zur Gewährleistung, dass der Bau rechtzeitig und kosteneffizient vonstatten geht.

    Das Flugbenzin wird durch Plasmavergasung von Biomasse in BioSynGas verwandelt, das anschliessend von Fischer Tropsch in Biokerosin umgewandelt wird. Die Anlage kann alle Arten von Biomasse und kohlenstoffhaltigen Reststoffen verarbeiten, die hauptsächlich aus Sondermüllanlagen vor Ort stammen. Ausser umweltfreundlicher Schlacke, die als Bauzuschlagstoff verwendet werden kann, fallen bei diesem Verfahren keine Abfallstoffe an.

    Die Solena Group mit Sitz in den USA ist Entwickler und Inhaber dieser Technologie und schliesst sich mit British Airways für dieses Projekt zusammen. Bis heute war das Solena Team an der Entwicklung und dem Betrieb eines Grossteils der weltweit grössten plasmaverarbeitenden Anlagen beteiligt. "Wir schliessen uns mit ARCADIS auf globaler Basis zusammen, da das Unternehmen über genau die Fachkenntnisse und Mitarbeiter vor Ort verfügt, die wir benötigen werden", erklärte Robert Do, CEO der Solena Group.

    Nach Fertigstellung der Carbon Reclamation & Conditioning Plant, wird die Anlage jährlich 500.000 Tonnen an Material auf Kohlenstoffbasis in 16 Millionen Gallonen Kerosin verwandeln. Dieser Prozess bietet Treibhausgas-Einsparungen von bis zu 95% im Vergleich zu Kerosin, das aus fossilen Brennstoffen abgeleitet wird. Dadurch reduzieren sich die jährlichen Kohlenstoffemissionen potenziell um 145.000 Tonnen - eine Menge, die 48.000 aus dem Verkehr gezogenen Autos entspricht.

    Die Anlage wird mehr als das Doppelte an Kerosin produzieren, das benötigt würde, um alle British Airways Flüge vom London City Airport anzutreiben. Die erste Lieferung ist für 2014 vorgesehen.

    "Die fortschrittlichen Biopower- und Biokraftstoffprozesse, die zur Zeit entwickelt werden, werden eine elementare Rolle für die Gestaltung dieser Branche der Zukunft spielen. Projekte dieser Art zeigen, dass die Technologie entwicklungsfähig ist, und die Resultate sind äusserst erstrebenswert. Wir sind stolz darauf, Teil dieser wichtigen Entwicklung sein zu können", so Stephen Didcott, Managing Director von ARCADIS in GB.

    ARCADIS arbeitet derzeit daran, potenzielle Standorte für die neue Anlage zu identifizieren, die etwa 80.900 m2 Land benötigt. Das Gelände, das über gute Transportverbindungen und einen ständige Versorgung mit Rohstoffen verfügen muss, sollte sich idealerweise in London befinden.

    Boris Johnson, der Bürgermeister von London, erklärte: "Ich begrüsse diese fantastische neue Anlage hier in London, die kohlenstoffarmen Treibstoff produzieren wird. Die City Hall hat bis heute mit British Airways und Solena zusammengearbeitet, um dieses Projekt voranzutreiben, das uns dabei hilft, das enorme Potenzial freizulegen und somit sauberere, weniger belastende Energie aus Abfall produzieren zu können, der ansonsten für die Deponie bestimmt wäre."

    Stillgelegte Industriebrachen gehören zu den Orten, die in Erwägung gezogen werden, wobei ARCADIS sein umfassendes Know-how im Bereich Umweltsanierung zur Landgewinnung und -aufbereitung nutzen kann.

    "ARCADIS kann eine grossartige Bilanz vorweisen, was die Bereitstellung gross angelegter, komplexer Bauprojekte und seine Leidenschaft für Nachhaltigkeit und Engagement für die Umwelt betrifft. Es ist nur logisch, dass wir uns für ein solches Projekt jemanden wie ARCADIS als Partner aussuchen, und wir freuen uns schon darauf, noch weiter auf diese bereits erfolgreiche Partnerschaft aufzubauen", erklärte Jim Davis, British Airways.

    Informationen zu ARCADIS:  

    ARCADIS ist ein internationales Unternehmen, das Beratungen, Design, technische Planung und Managementleistungen im Bereich Infrastruktur, Umwelt und Bauwesen anbietet. Wir streben danach, Mobilität, Nachhaltigkeit und Lebensqualität dadurch zu erhöhen, dass wir eine Balance zwischen der bebauten und der natürlichen Umwelt herstellen. Arcadis entwickelt, entwirft, implementiert, wartet und verwaltet Projekte für Unternehmen und Regierungen. Mit mehr als 15.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 2 Milliarden Euro verfügt das Unternehmen über ausgezeichnete internationale Verbindungen, die von starken lokalen Marktpositionen gestützt werden. Besuchen Sie uns im Internet unter:

http://www.arcadis-global.com

ots Originaltext: ARCADIS NV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
MarkZellenrath von ARCADIS unter +31-26-3778348 oder ausserhalb
derGeschäftszeiten unter +31-6-50736265, oder schicken Sie eine
E-Mail anM.C.Zellenrath@arcadis.nl.



Weitere Meldungen: ARCADIS NV

Das könnte Sie auch interessieren: