ESSKA.de GmbH

Selten verkaufte Produkte als Umsatzbringer

Hamburg (ots) - Auch Produkte, die sich nur gelegentlich verkaufen, können Umsatzbringer sein - im Internet. Mit dem Vorbild "Amazon" hat die ESSKA.de GmbH aus Hamburg einen Online-Shop mit 50.000 technischen Artikeln geschaffen, der rasant wächst. Der Fachhändler verkauft alles, was Betriebe aus Handwerk und Industrie brauchen: Maschinen, Werkzeuge, Arbeitshilfen und Verbrauchsmaterial. "Wir leben von selten verkauften Produkten", verrät Geschäftsführer Peter Halbig. "Mit unseren erfolgreichsten Produkten machen wir gerade mal 0,09 Prozent unseres Umsatzes." Der lag 2007 bei 4,6 Millionen Euro. Kompressoren, Kupplungen oder Arbeitsschuhe von Größe 38 bis 48 - der ESSKA-Shop präsentiert auf 13.000 Webseiten ein riesiges Sortiment. "Die große Auswahl und die technische Beratung sind unser Erfolgsrezept", so Peter Halbig. "Und wir nutzen den Long-Tail-Effekt." Die Theorie von "The Long Tail" stammt vom US-Journalisten Chris Anderson. Danach kann ein Anbieter im Internet durch eine große Anzahl an Nischenprodukten satte Gewinne machen. Auf dem lokalen Markt wären die Kosten dafür zu hoch. Bei ESSKA.de funktioniert die Theorie. Seitdem der Fachhändler 2003 sein Angebot online stellte, verzehnfachte sich sein Umsatz. Die Zahl der Mitarbeiter kletterte von fünf auf 42. Bestellungen kommen aus der ganzen Welt. ots Originaltext: ESSKA.de GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: golms communications Birgit Golms M. A. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Windscheidstraße 24 D-10627 Berlin Tel.: +49 (0)30 88 62 76-44 Fax: +49 (0)30 88 62 76-45 Email: mail@golms-communications.com Internet: www.golms-communications.com

Das könnte Sie auch interessieren: