Companhia Vale do Rio Doce

Ergebnis des 2. Quartals 2008 von Vale

    Rio De Janeiro, Brasilien (ots/PRNewswire) -

    - AUF DEM WEG DER WERTSCHÖPFUNG

    Companhia Vale do Rio Doce (Vale) hat im zweiten Quartal 2008 erneut ein hervorragendes Betriebs- und Finanzergebnis ausweisen können. Die Produktion von Nickel, Pellets und Kohle, die Lieferungen von Eisenerz und Pellets, die Bruttoerträge, der Betriebsgewinn, die Geldschöpfung und der Nettoertrag lagen alle auf Rekordhöhe.

    Das hervorragende Ergebnis von Vale zeigt sich nicht nur im Vergleich zu vorausgegangen Berichtsperioden, sondern insbesondere auch in Anbetracht des unfreundlichen Umfeldes, das in der ersten Jahreshälfte anhielt und eine weitere Abwertung des US-Dollars, erheblich höhere Preise für  Materialeinsatz, Ausrüstung und technische Dienstleistungen, den Absturz des Nickelpreises von seinem historischen Hoch im 2. Quartal 2007 und zahlreiche  andere Herausforderungen an unsere Geschäftstätigkeiten mit sich brachte.

    Vale verbleibt dennoch fest in der Spur der Wertschöpfung für die Aktionäre und setzt seine Wachstumsstrategie gemäss der langfristigen Markteinschätzung des Unternehmens diszipliniert und konsequent weiter um.

    Es folgen die wichtigsten Leistungseckdaten des 2. Quartals 2008:

    - Rekordlieferung von Eisenerz und Pellets in Höhe von 78,858 Mio. metrische Tonnen; eine Zunahme von 7,9 % gegenüber dem 2. Quartal 2007.

    - Rekord-Bruttoertrag von 10,897 Mrd. USD; 22,5 % mehr als die 8,899 Mrd. USD des 2. Quartals 2007, dem vorangegangenen Rekord. Die aufgelaufenen Erträge des ersten Halbjahres 2008 beliefen sich auf 18,945 Mrd. USD gegenüber 16,579 Mrd. USD im 1. Halbjahr 2007.

    - Rekord-Betriebsgewinn gemäss EBIT (a) (Gewinn vor Zinsen und Steuern) von 5,235 Mrd. USD; um 19,5 % über dem des 2. Quartals 2007. Im 1. Halbjahr 2008 nahm der bereinigte EBIT gegenüber dem 1. Halbjahr 2007 um 15,1 % auf 8,150 Mrd. USD zu.

    - Bereinigte EBIT-Marge von 49,4 % gegenüber 50,4 % im 2. Quartal 2007 und 37,2 % im 1. Quartal 2008.

    - Rekord-Geldschöpfung gemäss bereinigtem EBITDA (b) (Erträge abzüglich Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Wertminderungen): 6,218 Mrd. USD im 2. Quartal 2008, eine Zunahme von 1,161 Mrd. USD gegenüber dem Rekord des 2. Quartals 2007 in Höhe von 5,057 Mrd. USD. Im 1. Halbjahr 2008 erreichte der bereinigte EBITDA 9,947 Mrd. USD, verglichen mit 8,241 Mrd. USD im 1. Halbjahr 2007.

    - Rekord-Nettoertrag von 5,009 Mrd. USD; entspricht 1,02 USD je Aktie auf voll verwässerter Basis und einer Zunahme von 22,3 % gegenüber dem Rekordergebnis des 2. Quartals 2007 in Höhe von 4,095 Mrd. USD. Im 1. Halbjahr 2008 erreichte der Nettoertrag 7,030 Mrd. USD, verglichen mit den 6,312 Mrd. USD des 1. Halbjahres 2007.

    - Vales Kreditrisiko wurde von Standard & Poor's in Anbetracht der Tatsache, dass das Unternehmen in der Lage ist, seine Wachstumspläne zu finanzieren und dabei trotzdem eine gesunde Bilanz auszuweisen, auf BBB+ angehoben.

    - Die Investitionen des 2. Quartals 2008 beliefen sich insgesamt auf 2,312 Mrd. USD, von denen 1,788 Mrd. USD durch das organische Wachstum bedingt waren und 524 Mio. USD der Aufrechterhaltung der Betriebstätigkeit dienten. Im 1. Halbjahr 2008 investierte Vale 4,007 Mrd. USD gegenüber 2,799 Mrd. USD im 1. Halbjahr 2007.

    - Zwei Projekte von Weltformat gingen in Betrieb: Paragominas II und Alunorte 6&7. Die erweiterte Kapazität unserer Aluminiumhütte wird von den grossen Reserven hochwertigen Bauxits genutzt und konsolidiert ihre Stellung als grösste Aluminiumhütte der Welt. Darüber hinaus wurden im 1. Halbjahr 2008 vier weitere wichtige Projekte fertig gestellt, nämlich Zuhai, Fazendao, Samarco III und Dalian.

    - Im Mai nahmen die Züge der Carajas Railroad (EFC) mit 330 Waggons ihren Betrieb auf. Diese Neuerung bietet eine grössere Flexibilität und erhöht die Produktivität unserer Eisenerz-Logistik.

    - Im Rahmen unseres entscheidenden, strategischen Engagements betrugen unsere Investitionen im Bereich der sozialen Unternehmensverantwortung 302 Mio. USD, von denen 201 Mio. USD für den Umweltschutz und 101 Mio. USD für soziale Projekte bestimmt waren. Im 1. Halbjahr 2008 beliefen sich diese Investitionen insgesamt auf 382 Mio. USD, wobei 272 Mio. USD für den Umweltschutz und 110 Mio. USD für soziale Aktion verwendet wurden.

      Website: http://www.cvrd.com.br
                    http://www.vale.com

ots Originaltext: Companhia Vale do Rio Doce
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Roberto Castello Branco, E-Mail: roberto.castello.branco@vale.com
oder Alessandra Gadelha, E-Mail: alessandra.gadelha@vale.com oder
Patricia Calazans, E-Mail: patricia.calazans@vale.com oder Theo
Penedo, E-Mail: theo.penedo@vale.com oder Marcus Thieme, E-Mail:
marcus.thieme@vale.com oder Tacio Neto, E-Mail: tacio.neto@vale.com,
alle von Vale, Tel.: +55-21-3814-4540



Weitere Meldungen: Companhia Vale do Rio Doce

Das könnte Sie auch interessieren: