Naspers Corporation

Naspers/MIH Group: CEO Christian Unger übergibt an Hein Pretorius

    Zug/Amsterdam (ots)-

    - Christian Unger übergibt CEO-Funktion an Hein Pretorius

    - Christian Unger neuer CEO des führenden Schweizer
        Medienunternehmens Ringier  

    - Online-Wachstumsperspektive weiterhin positiv

    Hein Pretorius, der bisherige COO und Business Development Director der MIH Group übernimmt von Christian Unger die Position des CEO der MIH Internet BV. Der Wechsel erfolgt im Zusammenhang mit der Ernennung von Christian Unger zum CEO des führenden Schweizer Medienkonzerns Ringier per 1. Januar 2009. Pretorius zeichnet ab sofort verantwortlich für die gesamte europäische Internet-Sparte des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers (JSE: NPN), der Muttergesellschaft von MIH. Zur MIH Group gehören bekannte Namen wie die Auktionshäuser allegro.pl (Polen), ricardo.ch (Schweiz) sowie namhafte Internet-Brands wie gadugadu.pl, das führende Instant-Messaging-Portal Polens oder mail.ru, das führende Internet-Portal Russlands.

    Der bisherige COO und Business Development Director der MIH Group, Hein Pretorius führt ab sofort die europäische Internet-Sparte des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers (JSE: NPN). "Ich freue mich, mit Hein Pretorius einen Nachfolger zu ernennen, der als ausgewiesener Online-Experte und als erfahrene Führungskraft einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Stärkung des Naspers-Online-Portfolios leisten kann", so der abtretende CEO Christian Unger. Unger wurde diese Woche zum CEO des führenden Schweizer Medienhauses Riniger berufen. Er wird diese Position per 1. Januar 2009 antreten. "Ich freue mich auf diese Herausforderung, und ich bin sicher, dass sich aus den Aktivitäten von Naspers und Ringier auch interessante neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit eröffnen, zumal sich beide Unternehmen in den dynamischen Medienmärkten von West- und Ost-Europa bewegen", so Christian Unger weiter.

    "Wir haben dieses Jahr schon mehrere e-commerce Unternehmen in Osteuropa akquiriert. Auch unser organisches Wachstum in anderen Märkten ist beträchtlich", so Hein Pretorius, der neue CEO der MIH Internet BV. Pretorius erachtet denn auch eine entsprechende Wachstumsquote von bis zu 60% im kommenden Jahr als realistisch. Zur MIH Internet Europe zählen neben den führenden Auktions-Plattformen allegro.pl (Polen) und ricardo.ch (Schweiz) auch Gesellschaften wie gadugadu.pl (Instant Messaging, Polen), mail.ru (Internet-Portal Russland) oder Aukro (Bulgarien, Tschechien).

    Die MIH Group ist ein multinationales Medienunternehmen, welches in den Segmenten  Electronic Media inkl. Pay-TV, Internet, Instant-Messaging und der Verbreitung von damit verbundenen Technologien tätig ist. Die MIH Group ist ein Unternehmen des südafrikanischen Naspers-Konzerns (JSE:NPN).

    In der europäischen Internet-Sparte der MIH Group, der MIH Internet Europe, sind führende Internetunternehmen und Online-Auktionshäuser wie allegro.pl (Marktführer Polen) und ricardo.ch (Marktführer Schweiz), Aukro (Bulgarien, Tschechien), und QXL (Dänemark, Norwegen) sowie führende Online-Portale wie Gadu-Gadu (Polen) oder mail.ru (Russland) zusammengefasst.

ots Originaltext: Naspers Corporation
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
MIH Internet Europe
Nicole Portmann
Grafenauweg 11
CH-6300 Zug
Tel.:    +41/41/769'34'34
E-Mail: nicole.portmann@tradus.com



Weitere Meldungen: Naspers Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: