City-Management und Tourismus Chemnitz GmbH

Schlingel & Co. - Chemnitz für junge Leute

Chemnitz (ots) - Mit großem Erfolg ging am Wochenende in Chemnitz das 13. Internationale Filmfestival "SCHLINGEL 2008" für Kinder und junges Publikum zu Ende. Absoluter Favorit der Europäischen Kinderjury war die finnische Produktion "Stormheart", sie wurde mit dem "Europäischen Kinderfilmpreis" und dem Preis für den besten Kinderdarsteller ausgezeichnet. Insgesamt 81 Produktionen aus 36 Ländern lockten rund 8.000 Besucher und 125 akkreditierte Gäste aus aller Welt ins Festivalkino. Die täglichen Workshops waren bereits vor Festivalbeginn ausgebucht. Der Freistaat Sachsen hat angesichts der großen Resonanz angekündigt, die Förderung des Festivals in den kommenden Jahren deutlich zu erhöhen. Auch bis zum 14. Schlingel vom 5. bis 11. Oktober 2009 können Kinder, Jugendliche und Junggebliebene in Chemnitz viel erleben. Das theaterpädagogische Programm der Theater Chemnitz bietet Theaterstücke und Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen. Speziell junge Leute ansprechen soll die neue Veranstaltungsreihe "Nachtschicht". Vom Bandfestival bis zur Kleinkunst gibt es außergewöhnliche Programme und verborgene Talente zu erleben. Im Jahr 2009 kommen anlässlich des 200. Geburtstages Richard Hartmanns besonders Eisenbahnfans auf ihre Kosten. Zahlreiche Veranstaltungen, darunter eine Dampflokomotiven-Schau und ein historischer Loktransport mit Pferden, sollen an den einst größten Fabrikanten der Stadt - seine Lokomotiven und Textilmaschinen machten Chemnitz weltweit bekannt - erinnern. Bei der Sommerwerkstatt.KOMM! der Sächsischen Mozartgesellschaft verwandelt sich der Chemnitzer Theaterplatz vom 19. bis zum 25. Juni 2009 bereits zum dritten Mal in ein Freiluft-Atelier. Jeder kann kommen und seiner Kreativität freien Lauf lassen, beim Singen, Tanzen, Musizieren, Malen oder Theaterspielen. Ganzjährig geöffnet sind die zahlreichen Museen der Stadt, die Kunst, Unterhaltung und Information für alle Altersstufen bieten. Jederzeit sehenswert sind auch die Bauwerke der Klassischen Moderne, der Postmoderne und der Neuzeit, die Chemnitz - die "Stadt der Moderne" - in großer Zahl aufweist. Weitere Informationen unter www.schlingel-presse.de und www.chemnitz-tourismus.de ots Originaltext: City-Management und Tourismus Chemnitz GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Brigitte Molter, Tel. 0371/2559037, pr@brigitte-molter.de

Das könnte Sie auch interessieren: