Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft

EANS-Adhoc: Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft erwartet für 2012 ein negatives Ergebnis auf Einzelinstitutsebene
Keine Zinszahlung auf Ergänzungskapital bis 2015 (für 2014)

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
09.11.2012

Der Vorstand der Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft (ÖVAG) gibt
bekannt, dass das Jahresergebnis nach Steuern für 2012 auf Einzelinstitutsebene
(UGB) im deutlich zweistelligen Millionenbereich negativ sein wird. 
Auf Grund von unterschiedlichen Rechnungslegungsvorschriften zwischen
Einzelabschluss (UGB) und Konzernabschluss (IFRS), wird hingegen der
Konzernabschluss für 2012 einen signifikanten, dreistelligen Millionengewinn
ausweisen. Hauptverantwortlich für die Differenz zwischen Einzel- und
Konzernabschluss ist die unterschiedliche Behandlung und zeitliche Verbuchung
des Effekts der Kapitalherabsetzung bei der Partizipationskapitalemission 2008.
Im Unterschied zum Einzelabschluss wird das Partizipationskapital 2008 im IFRS
Konzernabschluss als Verbindlichkeit ausgewiesen. Die Herabsetzung dieses
Kapitals wird deswegen per 28.09.2012 in der Gewinn- und Verlustrechnung
dargestellt. Im Einzelabschluss wurde die Kapitalherabsetzung rückwirkend mit
31.12.2011 verbucht.
Aufgrund der erwartet schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und den
daraus resultierenden Abschlägen für das Abbauportfolio, kann auch für 2013 und
2014 nicht von einer Zinszahlung auf Ergänzungskapital ausgegangen werden. 


Börsenotierte Partizipationskapital-Emissionen der Österreichischen
Volksbanken-Aktiengesellschaft:

ISIN:

AT0000755665 Österreichische Volksbanken-AG Partizipationsscheine
XS0359924643 EUR 500,000,000 Perpetual Non Cumulative Participation Capital
Certificates (emittiert auf treuhändischer Basis durch die Banque de Luxembourg)

Die dem Emissionsvolumen nach fünf größten börsennotierten Emissionen der
Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft:

ISIN:

XS0417722393
AT000B053442
XS0275528627
AT000B114905
AT000B056544

Die Emissionen der Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft sind an
folgenden Börsen zugelassen:

Geregelter Freiverkehr der Wiener Börse AG 
Amtlicher Handel der Wiener Börse AG 
Regulierter Markt der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse 
Geregelter Markt der Prager Börse 
RM-SYSTÉM tschechische Wertpapier Börse
Geregelter Markt der Luxemburger Börse
Freiverkehr der Berliner Börse
Freiverkehr der Börse Stuttgart
Open Market der Börse Frankfurt


Rückfragehinweis:
Ansprechpartner:
Walter Gröblinger
Tel.: +43/ (0) 50 4004-0
E-Mail: walter.groeblinger@volksbank.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft
             Kolingasse  19
             A-1090 Wien
Telefon:     +43 0 50 4004-0
WWW:      www.volksbank.com
Branche:     Banken
ISIN:        AT0000755665
Indizes:     Standard Market Auction
Börsen:      Geregelter Freiverkehr: Wien, Börse: Prague Stock Exchange 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: