Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft

EANS-Adhoc: Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft
erwarteter Jahresverlust 2011 - Mitteilung zur geplanten Spaltung und kapitalstärkenden Maßnahmen

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen

13.10.2011

Die Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft (ÖVAG) beschäftigt sich seit
letztem Jahr intensiv mit der Neuausrichtung ihres Geschäftsmodells und
möglichen strategischen Optionen. Insbesondere das deutlich schlechtere
Marktumfeld für Banken, die sich verschärfende Krise auf den internationalen
Finanzmärkten, außerordentlicher Abschreibungsbedarf für Länderrisiken,
Beteiligungen sowie Beteiligungsverkäufe lassen signifikante Auswirkungen auf
die ÖVAG, ihre Ergebnisse und die geplanten Maßnahmen erwarten:


•       Erwarteter Jahresverlust der ÖVAG (laut Vorschau) im Einzelabschluss aus
derzeitiger Sicht rund EUR 900 Mio. (Bandbreite von +/- EUR 150 Mio. abhängig
von der weiteren Entwicklung der Märkte). Gemäß IFRS Konzernabschluss wird ein
Jahresverlust in einer Bandbreite von EUR 500 bis 750 Mio. erwartet. Für dieses
Vorschauergebnis sind vor allem deutliche Abwertungen in der Höhe von ca. EUR
700 Mio. auf unsere Beteiligungen Investkredit Bank AG und Volksbank Romania
S.A. im Einzelabschluss der ÖVAG auschlaggebend. 
•       Keine in der geplanten Form stattfindende Abspaltung des ÖVAG
Bankbetriebes in die Investkredit Bank AG im heurigen Jahr;
•       Aktuell keine Rückführung von EUR 300 Mio. Partizipationskapital an die
Republik Österreich;
•       Die Kapitalquoten gemäß der Säule 1 werden trotz der negativen
Ergebniserwartung deutlich über den gesetzlichen Anforderungen liegen. 

Zusätzlich erwartet der ÖVAG Konzern einen eigenmittelstärkenden Effekt aus dem
Verkauf der Volksbank International an die Sberbank, sodass die Kernkapitalquote
per Jahresende voraussichtlich bei rund 10,4 % und die Eigenmittelquote bei rund
13,7 % liegen wird.

Gegenwärtig führt der Vorstand der ÖVAG intensive Gespräche mit den
Kernaktionären über kapitalstärkende Maßnahmen. Gegenstand dieser Gespräche ist
ein Umbau des Schulze-Delitzsch Genossenschaftsverbundes in Anlehnung einer
Kooperation nach Art. 3 der Richtlinie 2006/48/EC (Teil der europäischen
Umsetzung von Basel II) bzw. Art. 9 des Entwurfs des CRR I (Capital Requirements
Regulation I - d.i. der unmittelbar anwendbare Verordnungsteil der europäischen
Umsetzung von Basel III). Ein entsprechender Grundsatzbeschluss wurde heute
diesbezüglich gefasst. 


Börsenotierte Partizipationskapital-Emissionen der Österreichischen
Volksbanken-Aktiengesellschaft: 
ISIN:
AT0000755665 Österreichische Volksbanken-AG Partizipationsscheine
XS0359924643 EUR 500,000,000 Perpetual Non Cumulative Participation Capital
Certificates 

Die dem Emissionsvolumen nach fünf größten börsennotierten Emissionen der
Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft:
ISIN:
XS0451759012 
XS0417722393 
XS0412533399 
XS0271095357 
AT000B053442 

Die Emissionen der Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft sind an
folgenden Börsen zugelassen:
Geregelter Freiverkehr der Wiener Börse AG 
Amtlicher Handel der Wiener Börse AG 
EUWAX-Segment der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse 
Regulierter Markt der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse 
Geregelter Markt der Prager Börse 
Geregelter Markt der Luxemburger Börse
Freiverkehr der Berliner Börse
Freiverkehr der Börse Stuttgart
Open Market der Börse Frankfurt


Rückfragehinweis:
Ansprechpartner:

Walter Gröblinger

Tel.: +43/ (0) 50 4004-0

E-Mail: walter.groeblinger@volksbank.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft
             Kolingasse  19
             A-1090 Wien
Telefon:     +43 0 50 4004-0
WWW:      www.volksbank.com
Branche:     Banken
ISIN:        AT0000755665
Indizes:     Standard Market Auction
Börsen:      Börse: Prague Stock Exchange, Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: