Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft

EANS-Adhoc: Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft Beschlussfassung zur Abspaltung des Bankbetriebs der ÖVAG in die Investkredit Bank AG für 19.05.2011 geplant.

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

15.04.2011

Beschlussfassung zur Abspaltung des Bankbetriebs der ÖVAG in die Investkredit Bank AG für 19.05.2011 geplant. Kernaktionäre der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft (ÖVAG) beabsichtigen Erwerb von EUR 300 Mio. des Bundes-Partizipationskapitals.

In der Hauptversammlung der ÖVAG am 19.05.2011 ist geplant, die Abspaltung des Bankbetriebs der ÖVAG an die Investkredit Bank AG zu beschließen. Der Spaltungs- und Übernahmsvertrag sieht vor, dass die ÖVAG als übertragende Gesellschaft ihren Bankbetrieb, wie im Spaltungs- und Übernahmsvertrag im Einzelnen beschrieben, im Weg der Gesamtrechtsnachfolge durch Abspaltung auf die Investkredit Bank AG als übernehmende Gesellschaft überträgt. Dabei wird auch das restliche Bundes-Partizipationskapital im Ausmaß von EUR 700 Mio an die Investkredit Bank AG übertragen. Der Firmenname der dann vereinten Bank soll auf "Österreichische Volksbanken-AG" geändert werden. Die Übernahmedokumentation steht unter der aufschiebenden Bedingung der Genehmigung der Hauptversammlungen der beteiligten Gesellschaften sowie der Bewilligung der FMA. Die Abspaltung wird mit Eintragung in das Firmenbuch rechtswirksam. Der wahrscheinliche Zeitpunkt der Eintragung ist im 2. Halbjahr 2011.

Zur Offenlegung der nach dem Spaltungsgesetz erforderlichen Spaltungsunterlagen wird eine gesonderte Bekanntmachung gemäß Spaltungsgesetz ergehen.

Die Kernaktionäre der ÖVAG haben am 15. April 2011 weiters die Grundsatzentscheidung getroffen, im Jahr 2011 einen Teil des Partizipationskapitals der Republik Österreich in Höhe von EUR 300 Mio. vom Bund zu erwerben, vorbehaltlich der Zustimmung der Organe im Mai 2011.

Börsenotierte Partizipationskapital-Emissionen der Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft:

ISIN: AT0000755665 Österreichische Volksbanken-AG Partizipationsscheine XS0359924643 EUR 500,000,000 Perpetual Non Cumulative Participation Capital Certificates

Die dem Emissionsvolumen nach fünf größten börsennotierten Emissionen der Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft: ISIN: XS0451759012 XS0417722393 XS0412533399 XS0271095357 AT000B053442

Die Emissionen der Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft sind an folgenden Börsen zugelassen: Geregelter Freiverkehr der Wiener Börse AG Amtlicher Handel der Wiener Börse AG EUWAX-Segment der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Regulierter Markt der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Geregelter Markt der Prager Börse Geregelter Mart der Luxemburger Börse Freiverkehr der Berliner Börse Freiverkehr der Börse Stuttgart Open Market der Börse Frankfurt

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Ansprechpartner:

Walter Gröblinger

Tel.: +43/ (0) 50 4004-0

E-Mail: walter.groeblinger@volksbank.com

Branche: Banken
ISIN: AT0000755665
WKN:
Index: Standard Market Auction
Börsen: Prague Stock Exchange / Börse
Wien / Amtlicher Handel


Das könnte Sie auch interessieren: