NTT America

NTT America nimmt gemeinsam mit Marktführern aus aller Welt an der Veranstaltung der Europäischen Kommission zur Einführung von IPv6 teil

    New York (ots/PRNewswire) -

    - Anbieter globaler IPv6-Konnektivität erörtert Neuerung für das Internet von morgen

    NTT America, eine 100-prozentige, US-amerikanische Tochtergesellschaft der NTT Communications Corporation, wird gemeinsam mit den Hauptinteressenvertretern, u.a. den globalen Marktführern der Telekommunikations- und Internetbranche, mit Grossunternehmen und Entscheidungsträgern an dem von der Generaldirektion Informationsgesellschaft und Medien der Europäischen Kommission veranstalteten "Europäischen IPv6-Tag" teilnehmen. Die Veranstaltung wird am 30. Mai 2008 im Robert-Schuman-Saal des Berlaymont-Gebäudes in Brüssel (Belgien) stattfinden. Im Rahmen der Veranstaltung soll die Mitteilung "Massnahmen zur Förderung des Aktionsplans für die Einführung der Version 6 des Internet-Protokolls (IPv6) in Europa" verabschiedet werden.

    Der Europäischen Kommission zufolge ist das Hauptziel dieser dringenden Empfehlung, die Einführung von IPv6 über eine breite Palette von Massnahmen voranzutreiben. Durch diese Massnahmen sollen die öffentliche Verwaltung, Anwender und Interessensvertreter der Branche ermutigt werden, entscheidende Schritte zur beschleunigten Einführung von IPv6 zu unternehmen, um sicherzustellen, dass Europa auf die zu erwartende Erschöpfung der IPv4-Adressen rechtzeitig vorbereitet ist. Neben diesem Hauptziel ist die schnelle und effiziente Einführung von IPv6 auch als wichtige Chance für Europa zu sehen, Innovationen zu fördern und eine führende Rolle beim Ausbau des Internets zu übernehmen. Sowohl das Réseaux IP Européens Network Coordination Centre (RIPE NCC) als auch das American Registry for Internet Numbers (ARIN) haben bereits zur allgemeinen Einführung von IPv6 aufgerufen, damit das Internet auch weiterhin erfolgreich wachsen kann.

    "Wir sind sehr erfreut, feststellen zu können, dass die Einführung von IPv6 als Ergebnis dieser globalen Empfehlungen an Dynamik gewinnt", sagte Latif Ladid, Präsident des IPv6-Forums.

    "Die allgemeine Verfügbarkeit von IPv6-Konnektivität ist die erste und wichtigste Voraussetzung für die Einführung von IPv6. Darüber hinaus muss die weltweite Internet-Gemeinde in der Übergangszeit für die Weiterbildung und Schulung von IT-Managern sowie für Netzwerksicherheit sorgen", erläuterte Kazuhiro Gomi, CTO von NTT America und Vice-President des US-Sparte der Abteilung globales IP-Netzwerk bei NTT Communications. "NTT Communications ist ein Vorreiter dieser Entwicklung und hat bereits seinen globalen Tier-1-Internetbackbone auf den gemeinsamen Betrieb von IPv4 und IPv6 umgestellt."

    Die NTT Communications Group betreibt das weltweit grösste kommerzielle IPv6-Netzwerk, das Unternehmen, Bundesbehörden, ISPs und grosse Inhalte-Anbieter wie The Planet verbindet. Im Mai 2008 stellte die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) die Firma NTT in dem Bericht mit dem Titel "Internet Address Space: Economic Considerations in the Management and in the Deployment of IPv6" ("Der Internetadressraum: wirtschaftliche Überlegungen zur Verwaltung und Einführung von IPv6") vor. Der Artikel ging dabei insbesondere auf die führende Rolle des Unternehmens bei der Einführung von IPv6-Netzwerken ein, die in Japan Erdbebenwarnungen an Betroffene verbreiten. NTT America führte das Erdbeben-Frühwarnsystem auf der vom US-Senat Anfang des Jahres veranstalteten Ausstellung des ICAC-Kommitees (Congressional Internet Caucus Advisory Committee) vor. Im März 2008 wurde NTT America von der Abteilung Government Insights der Beratungsfirma IDC in die engere Auswahl der einflussreichsten Unternehmen von heute im Bereich IPv6 aufgenommen. Der Bericht mit dem Titel "Top 20 IPv6 Influencers Working with the U.S. Government" ("Die 20 einflussreichsten mit der US-Bundesregierung kooperierenden IPv6-Vertreter") richtet sich insbesondere an US-amerikanische Bundesbehörden. In den Vereinigten Staaten müssen sich Bundesbehörden bereits an eine Richtlinie des US-amerikanischen Office of Management and Budget (OMB) halten, die die Umstellung der Netzwerk-Backbones auf IPv6 bis zum 30. Juni 2008 vorsieht.

    Cody Christman, Leiter der Produktentwicklung bei NTT America, wird auf einer von 11:30 Uhr MESZ bis 12:30 Uhr MESZ im Rahmen der Content-Provider-Sitzung des europäischen IPv6-Tages angesetzten Gesprächsrunde vortragen. An der Runde nehmen weiterhin teil: Tony Hill von der Internet Society of Australia (ISOC-AU), Seunghae Kim vom Korea Institute of Science and Technology Information (KISTI), Bettina Kauth vom Deutschen Forschungsnetz (DFN), Constanze Bürger vom Bundesministerium des Innern (BMI) und Peter Janssen vom European Registry of Internet Domain Names (EURid). Hiroshi Esaki vom japanischen IPv6 Promotion Council wird über eine Videoverbindung an der Gesprächsrunde teilnehmen. Die Podiumsdiskussion wird von Detlef Eckert, Berater der Generaldirektion Informationsgesellschaft und Medien der Europäischen Kommission, geleitet.

    Die NTT Communications Group bietet weltweit verfügbare IPv6-Gateway-Dienste und ermöglicht es Unternehmen, sich an den einzigen kommerziellen, globalen Tier-1-IPv6-Backbone anzuschliessen, der auf den vier Kontinenten Nordamerika, Europa, Asien und Australien verfügbar ist und von Tausenden von Kunden genutzt wird. Darüber hinaus hat NTT America die IPv6 inhärenten Sicherheitsfunktionen durch die Entwicklung der firmeneigenen IntelliSecurity IPv6-Managed-Firewall-Lösung verbessert. Sie ergänzt die derzeitige Reihe von Managed-IPv6-Gateway-Diensten der NTT Communications Group und kann so dem wachsenden Sicherheitsbedarf der IPv6-Anwender gerecht werden. NTT America bietet mit seinen Beratungsdiensten IPv6 Transition Consultancy auch IPv6-Übergangslösungen, die Unternehmen und US-amerikanischen Bundesbehörden einen sanften Übergang auf das aktualisierte IPv6-Netzwerk ermöglichen sollen. Dabei greift die NTT Communications Group auf ihre eigens hierfür entwickelten Produkte und auf ihre Fachkompetenzen zurück, die sie im Zuge der erfolgreich durchgeführten kommerziellen Implementierung der IPv6-Technologie erworben hat. Die NTT Communications Group ist seit 1996 direkt mit der Entwicklung und Einführung der IPv6-Technologie befasst.

    Informationen zu NTT America

    NTT America ist Nordamerikas natürlicher Zugang zum asiatisch-pazifischen Raum und verfügt über eine starke Präsenz auf dem US-amerikanischen Markt. NTT America ist die US-amerikanische Tochtergesellschaft der NTT Communications Corporation, der weltweiten Daten- und IP-Dienst-Abteilung der Telekommunikation Nippon Telegraph & Telephone Corporation (NTT), das führende Telekommunikationsunternehmen unter den Fortune-Global-500-Firmen. NTT America bietet Enterprise-Hosting von Weltformat, Managed-Network-Lösungen und IP-Netzwerkdienste für Unternehmenskunden und Serviceprovider überall auf der Welt.

    Informationen zu den US-amerikanischen Produkten für das globale IP-Netzwerk von NTT Communications und zu seinen preisgekrönten IPv6-Übertragungsdiensten stehen unter www.us.ntt.net, telefonisch unter 877-8NTT-NET (868-8638) oder per E-Mail an sales@us.ntt.net zur Verfügung.

    Informationen zur NTT Communications Corporation

    NTT Com bietet Kunden weltweit Sprach-, Daten- und IP-Dienste von höchster Qualität. Das Unternehmen ist für seine vielseitigen Informations- und Kommunikationsdienste, seine Fachkompetenz im Bereich der Managed-Networks, Hosting- und IP-Netzwerkdienste und für seine branchenführende IPv6-Übertragungstechnologie bekannt. Zur umfassenden globalen Infrastruktur gehören die jeweils über 150 Länder umfassenden privaten Netzwerke Arcstar(TM) und der erstrangige, weltweit mit den bedeutendsten ISPs verbundene IP-Backbone sowie sichere Datenzentren in Asien, Nordamerika und Europa. NTT Com ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Nippon Telegraph and Telephone Corporation, einem der weltweit grössten, an den Börsen in Tokio, London und New York notierten Telekommunikationsunternehmen. Besuchen Sie bitte die Website unter www.ntt.com.

    NTT, NTT Communications und das NTT Communications-Logo sind eingetragene Handelsmarken der NIPPON TELEGRAPH AND TELEPHONE CORPORATION und/oder ihrer Tochtergesellschaften. Alle anderen erwähnten Produktnamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber. (C) 2008 NTT Communications Corporation.

    Website: http://www.nttamerica.com

ots Originaltext: NTT America
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Christopher Davis von NTT America, Tel.: +1-214-915-1354, E-Mail:
cdavis@us.ntt.net; Ansprechpartner IPv6: Joya Subudhi von Subudhi
Consulting Group, Inc., Tel.: +1-804-440-4269, E-Mail:
joya@subudhi.com; Ansprechpartner Presse: Jamie Renninger von
Financial Dynamics, Tel.: +1-212-850-5658, E-Mail:
jamie.renninger@fd.com



Das könnte Sie auch interessieren: