C-QUADRAT Investment AG

EANS-News: C-QUADRAT Investment AG
C-QUADRAT ARTS Total Return Bond auf neuem Allzeit-Hoch

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Marketing

Wien/Frankfurt (euro adhoc) - - Überzeugende Performance von 10,25 Prozent in
2012 und 8,23 Prozent p.a. über fünf Jahre
- Flexibler Anleihen/Geldmarkt-Dachfonds mit deutlich niedrigerem Risiko als 
einige andere herkömmliche Fondsprodukte
- Derzeit stark engagiert in Schwellenländern und bei Unternehmensanleihen
- Top-Note von 5 Sternen bei Morningstar und Lipper

Der C-QUADRAT ARTS Total Return Bond hat am 11. Dezember 2012 mit einem
Fondspreis von 150,54 Euro (thesaurierende Tranche: ISIN AT0000634720) ein neues
Allzeit-Hoch erreicht. Damit hat der - von ARTS Asset Management unter der
Leitung von Leo Willert - nach einem Total-Return-Ansatz gemanagte
Anleihen/Geldmarkt-Dachfonds im laufenden Jahr 2012 10,25 Prozent an Wert
gewonnen. In den vergangenen fünf Jahren überzeugte der C-QUADRAT ARTS Total
Return Bond mit einer stattlichen Performance von 8,23 Prozent p.a. Seit dem 1.
Januar 2009 hat der Fonds 11,88 Prozent im Jahr zugelegt.

Im Vergleich zu einigen anderen herkömmlichen Fondsprodukten hat der C-QUADRAT
ARTS Total Return Bond, der nicht in Aktienfonds, sondern nur in Anleihen- und
Geldmarktfonds bzw. geldmarktnahen Fonds sowie in Bankguthaben anlegt, in der
Vergangenheit ein deutlich niedrigeres Risiko aufgewiesen. So liegt der maximale
Verlust dieses Produkts bei niedrigen 4,66 Prozent und die historische
Volatilität beträgt nur 6,45 Prozent (jeweils seit 1. Januar 2009).

Derzeit ist der Dachfonds vor allem in Emerging-Markets und in Anleihenfonds mit
dem Schwerpunkt Unternehmensanleihen investiert. Doch stehen alle Zielfonds
wöchentlich auf dem Prüfstand: Gemäß dem Konzept des C-QUADRAT ARTS Total Return
Bond wird ihre Gewichtung zurückgefahren bzw. es werden Zielfonds vollständig
abgebaut, wenn der Trend sich dreht. Darüber hinaus begrenzen konsequente
Stopp-Loss-Limits für jeden einzelnen Zielfonds das Risiko.

Aufgrund seiner überdurchschnittlichen Performance bei niedrigerem Risiko wurde
der C-QUADRAT ARTS Total Return Bond in den vergangenen Monaten mehrfach mit
Top-Noten ausgezeichnet. So stufen sowohl Morningstar als auch Lipper den
Anleihen/Geldmarkt-Dachfonds mir ihrer höchsten Bewertung von 5 Sternen ein. Und
beim österreichischen Dachfonds Award 2012 hat das innovative Produkt für sein
Abschneiden über fünf Jahre einen 1. Platz erzielt.

Fondsmanager Leo Willert, Geschäftsführer und Head of Trading von ARTS Asset
Management, sagt: "Der C-QUADRAT ARTS Total Return Bond legt weltweit an und
profitiert von attraktiven Renditen in Schwellenländern und bei
Unternehmensanleihen. Und das alles auf Basis unseres bewährten
Trendfolgesystems."

Wie funktioniert das Trendfolgesystem von C-QUADRAT ARTS?

Unabhängig von menschlichen Emotionen setzt das Fondsmanagement ein
trendfolgendes Computer-System ein. Dieses analysiert auf täglicher Basis den
Markt nach vorhandenen Trends (klar erkennbare Aufwärts- bzw. Abwärtsbewegungen)
und löst so Kauf- und Verkaufsentscheidungen aus. Das computergesteuerte
Trendfolgemodell überwacht täglich über 19.000 Investmentfonds aus 56 Ländern
und 14 Branchen. Mit dieser Datenbank werden pro Monat mehr als 3,5 Millionen
Datensätze verarbeitet.

Bei den Total Return Fonds von C-QUADRAT & ARTS handelt es sich um Dachfonds,
die je nach Anlagestrategie eine flexible Anleihen- bzw. Aktienquote aufweisen.
Zu defensiven Zwecken können bis zu 100% des Fondsvermögens in Geldmarktfonds
bzw. geldmarktnahe Fonds und/oder Anleihenfonds bzw. Bankguthaben investiert
werden. Bei einigen Fonds können Derivate und Einzeltitel begrenzt eingesetzt
werden. Im Gegensatz zu den meisten klassisch gemanagten Dachfonds orientiert
sich die Anlagestrategie der Total Return Fonds nicht an einer Benchmark,
sondern versucht über Marktphasen hinweg langfristig absolute Gewinne zu
erwirtschaften.

C-QUADRAT - the fund company, ist ein europaweit tätiger, unabhängiger,
quantitativer Asset Manager. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet, verfügt seit
2003 über eine eigene Kapitalanlagegesellschaft und notiert seit November 2006
im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und seit Mai 2008 an der
Wiener Wertpapierbörse. Das Team von C-QUADRAT hat sich mit seiner Tätigkeit als
Asset Manager und der Analyse und dem Management von Investmentfonds europaweit
einen Namen gemacht. Innovative Anlagestrategien für institutionelle Investoren
runden die Produktpalette ab. Zahlreiche international tätige Banken,
Versicherungen und Finanzdienstleistungsunternehmen vertrauen auf das Know-how
von C-QUADRAT.

ARTS Asset Management GmbH ist ein österreichisches
Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Wien, das sich auf die Entwicklung
technischer, quantitativer Handelssysteme spezialisiert hat. Komplexe
mathematische Regelwerke bilden die Grundlage für ein aktives Fondsmanagement,
bei dem alle Anlageentscheidungen unabhängig von menschlichen Emotionen
getroffen werden. Basis für den erfolgreichen Einsatz vollautomatisierter
Handelssysteme bildet eine eigens entwickelte, sorgfältig gepflegte und mehrmals
täglich aktualisierte Datenbank, die diverse Daten zu ca. 19.000 Investmentfonds
weltweit umfasst. Mit dieser Datenbank werden pro Monat mehr als 3,5 Millionen
Datensätze verarbeitet. ARTS ist für das Management zahlreicher Investmentfonds
im In- und Ausland verantwortlich und hat für hervorragende Managementleistungen
und Anlageergebnisse bereits vielfache Auszeichnungen erhalten. Gegenwärtig
werden mit dem ARTS-Handelssystem über 1,8 Mrd. Euro Assets verwaltet.

Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen sind die jeweils gültigen
Verkaufsprospekte, der Jahresbericht und, falls älter als acht Monate, der
Halbjahresbericht. Das Kundeninformationsdokument ("KID", "KIID") und der
veröffentlichte Verkaufsprospekt (inklusive Fondsbestimmungen) für den
"C-QUADRAT ARTS Total Return Bond" in seiner aktuellen Fassung steht dem
Interessenten auf Deutsch bei der C-QUADRAT Kapitalanlage AG, Stubenring 2,
A-1010 Wien, sowie am Sitz der Zahl- und Informationsstelle in Deutschland,
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, Kaiserstraße 24, D-60311 Frankfurt am
Main, sowie im Internet unter www.c-quadrat.com kostenlos zur Verfügung.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die
zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu und garantieren keine gleiche
oder ähnliche Performance für die Zukunft. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem
Risiko verbunden. Kurse können sowohl steigen als auch fallen. Ausgabe- und
Rücknahmespesen sind in der Berechnung der Performanceergebnisse nicht
berücksichtigt. Die Performance wurde unter Anwendung der Berechnungsmethode der
OeKB (Österreichische Kontrollbank) berechnet.


Rückfragehinweis:
Mag. Andreas Wimmer
Stubenring 2
A-1010 Wien
Tel.: +43 1 515 66 316
Mail: a.wimmer@investmentfonds.at 
www.c-quadrat.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: C-QUADRAT Investment AG
             Stubenring 2
             A-1010 Wien
Telefon:     +43 1 515 66-0
FAX:         +43 1 515 66-159
Email:    c-quadrat@investmentfonds.at
WWW:      www.c-quadrat.at
Branche:     Finanzdienstleistungen
ISIN:        AT0000613005
Indizes:     Standard Market Auction
Börsen:      Amtlicher Handel: Frankfurt, Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: C-QUADRAT Investment AG

Das könnte Sie auch interessieren: