TCO Development

NEC und TCO Certified informieren über halogen-freie Rechneranzeige

Stockholm (ots/PRNewswire) - Die Umweltbezeichnung für Elektronik TCO Certified stellte heute zusammen mit NEC, dem Marktführer für Anzeigen, den Widescreen-Computerbildschirm vor. Als erster Bildschirm, der die "TCO Certified Edge" Auszeichnung für bahnbrechende Ausführung in der Kategorie umweltfreundliches Design erhielt, bedeutet der EA222WMe einen grossen Fortschritt in der grünen' Technologie. Die Auszeichnung wurde in Anerkennung der von NEC erbrachten Leistungen sowie für die Beseitigung von Halogen, einer erwiesenen Gefahr für Gesundheit und Umwelt, verliehen. Um die Multimedia-Pressemitteilung zu anzuschauen,klicken Sie bitte auf: http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/tcodevelopment/44213/ (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100913/407632 ) Seit 1995 widmet sich die weltweite TCO-Zertifizierung mit der Reduktion und Beseitigung des Gebrauchs von Halogen und anderen gefährlichen Substanzen, die in der Elektronik verwendet werden. "Die Tatsache, dass wir nun imstande sind, ein Produkt vorzustellen, welches vollkommen ohne die Halogene Chlor und Brom auskommt, ist ein riessiger Schritt im Schaffen grösserer Zukunftsfähigkeit beim Design von PC-Produkten - dem Hauptziel des TCO zertifizierten Programms. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Industrie und anderen Interessengruppen liegen uns nun die Ergebnisse jahrelanger Bemühungen vor alternative Materialien zu finden, die weniger gefährdend für unsere Erde und die Gesundheit des Menschen sind, aber dennoch die Brandschutzsicherheit gewährleisten, die unsere Endanwender wünschen. Das TCO Certified Programm wurde genau aus diesem Grund entworfen, und wir begrüssen die Bemühungen von NEC diesen Meilenstein zu erreichen", sagt Soren Enholm, Geschäftsführer von TCO-Entwicklung. "Die Green Vision' Philosophie von NEC vereinigt in ausgezeichneter Weisedas TCO-Zertifizierungsprogramm mit den hohen Anforderungen, die das Produkt erfüllen sollte: Hochleistung und minimale Auswirkungen auf die Umwelt. Wir sind sehr stolz darauf, der erste Bildschirmhersteller mit TCO Certified Edge Bezeichnung für einen halogen-freien Bildschirm zu sein, und dies ist ein eindeutiger Beweis, dass unsere Innovationen für grünere IT-Produkte führend sind", sagt Clemens von Braunmuehl, Manager für Produktmanagement EMEA, NEC Display Solutions Europe GmbH. Halogenhaltige Substanzen wurden jahrelang generell als preiswerte und einfache feuerhemmende Mittel in Elektronik, bei Textilien und anderen täglichen Gebrauchsgütern verwendet. Sie werden auch üblich als Weichmacher' in vielen Produkten verwendet, um dem Produkt eine weichere, geschmeidigere Eigenschaft zu verleihen. Die Umwelt- und Gesundheitsprobleme durch Halogene entstehen durch ihre Stabilität und Langlebigkeit. Sie werden nach der Entsorgung nicht abgebaut, sondern befinden sich erwiesenermassen in Pflanzen, Tieren und Menschen; zum Beispiel in Fett und Brustmilch. Es wurde ausserdem erwiesen, dass sie die Hormonfunktionen beeinträchtigen und potenziell zu Fruchtbarkeitsstörungen führen können. TCO Certified ist eine Zertifizierung durch Dritte für Hochleistungs-IKT-Produkte, die für maximale Umweltverträglichkeit entwickelt wurde. Das TCO Zertifizierungs-Programm hat seit 1992 eine bedeutende Rolle sowohl in der verbesserten Bildqualität und der Bildschirmergonomie als auch in der Reduzierung der elektromagnetischen Strahlungen von IKT-Produkten gespielt. Energieeffizienz und verringerte Anwendung von gefährlichen Substanzen sind wichtige Aspekte der TCO-Zertifizierung. Produkte, die der TCO-Zertifizierung entsprechen, sind Notebooks, Desktops, Komplett-PCs, Computerbildschirme, Telefonohrhörer und Projektoren. TCO Certified macht die Wahl von Technologie, die sowohl für Hochleistung als auch für die Umwelt entwickelt wurde, einfach. Der Hauptsitz von TCO Development, das verantwortliche Unternehmen für TCO Certified, befindet sich in Stockholm, Schweden, mit einer regionalen Präsenz in Asien und Nordamerika. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.tcodevelopment.com. Ansprechpartner: @@start.t1@@ Soren Enholm, Geschäftsführer, TCO Development, Telefon: +46-8-782-91-03, E-mail: soren.enholm@tcodevelopment.com Emma Sjogren, Umweltspezialistin. TCO Development, Telefon: +46-8-782-91-95, E-mail: emma.sjogren@tcodevelopment.com@@end@@ ots Originaltext: TCO Development Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Ansprechpartner: Soren Enholm, Geschäftsführer, TCODevelopment, Telefon:+46-8-782-91-03, E-mail: soren.enholm@tcodevelopment.com . Emma Sjogren,Umweltspezialistin. TCO Development, Telefon: +46-8-782-91-95, E-mail:emma.sjogren@tcodevelopment.com

Das könnte Sie auch interessieren: