BlackLight Power Inc.

BlackLight Power Inc. gibt Marktreife ihrer alternativen Energielösung bekannt

    Cranbury, New Jersey (ots/PRNewswire) -

    BlackLight Power Inc. gab heute den erfolgreichen Testabschluss einer neuen Energiequelle bekannt. Das Unternehmen hat erfolgreich einen Prototyp eines thermischen Energiesystems entwickelt, das auf Anforderung 50.000 Watt Energie erzeugen kann. Indem auf industrielles Know-how der Fachbereiche Energietechnik und chemische Verfahrenstechnik zurückgegriffen wird, strebt BlackLight Power (BLP) die unmittelbare Entwicklung und Konstruktion von zentralen Kraftwerken mithilfe des BlackLight-Verfahrens an. BLP plant mit Entwicklungs- und Architekturbüros die Errichtung von Pilotanlagen, die in ca. 12 bis 18 Monaten fertig gestellt werden können. Das BLP-Verfahren ist von unabhängigen Wissenschaftlern begutachtet und in seiner Leistungsfähigkeit bestätigt worden und stösst bei Finanzinstitutionen und Kraftwerksbetreibern weltweit auf ein reges Interesse. BLP strebt nun die Lizenzierung seiner technologischen Verfahren an.

    "Wer billig Wärme erzeugt, kann auch kostengünstigen Strom produzieren, und wer ohne grosse Kosten Strom erzeugen kann, der kann sehr günstig Wasserstoff produzieren", sagt Randell Mills, Vorsitzender, CEO und Präsident von BlackLight Power Inc. "Das BlackLight-Verfahren erzeugt grosse Mengen günstiger, umweltverträglicher Wärme, die die thermische Energie in Kohle, Öl, Gas und Atomkraft ersetzen wird, und die dann in Elektrizität umgewandelt wird."

    Und bei Benzinpreisen, die von einer Rekordmarke zur anderen jagen, so BlackLight-CEO Randell Mills, ist das BlackLight-Verfahren der Durchbruch, auf den wir alle gewartet haben. "Die Produktion von wasserstoffbetriebenen Autos ist schon seit Jahrzehnten möglich, doch es gab bis heute keine Möglichkeit, billigen Wasserstoff herzustellen. Wir stellen in ungefähr 24 Monaten ein Projekt der Grössenordnung auf, dass die notwendige Energieerzeugung eines Kraftwerkes für den Tagesausstoss einer Tankstelle an fossilen Kraftstoffen durch aus Wasser erzeugten Wasserstoff ersetzt."

    Dr. Shelby Brewer, ehemaliger CEO des ABB-Geschäftsbereiches Verbrennungstechnik und stellvertretender Energieminister während der Amtszeit von US-Präsident Reagan fand die heutige Bekanntmachung sehr beachtlich. "Während meiner fast 50 Jahre, die ich auf dem Energiesektor tätig bin, habe ich noch keinen solch viel versprechenden Durchbruch wie diesen erlebt. Auch während meines Ingenieursstudiums der Kernenergietechnik in den 1960er Jahren konnte ich mir nie vorstellen, dass ich jemals so einen Tag wie heute erleben würde." Brewer, derzeitiges Aufsichtsrat-Mitglied von BlackLight Power, fügte hinzu: "Dieser Durchbruch wurde ausschliesslich von Privatkapital finanziert, ohne die Zugabe öffentlicher Mittel."

    Michael Jordan, ehemaliger CEO von Westinghouse und aktuelles Mitglied des Aufsichtsrates von BlackLight Power, erklärte: "Die von Randell Mills und seinem Wissenschaftlerteam bekannt gegebenen Durchbrüche werden als einer der wichtigsten Fortschritte in die Geschichte der Energieerzeugung der letzten 50 Jahre eingehen."

    BlackLight-CEO Randell Mills hat unter folgender Internet-Adresse ein Schreiben herausgegeben, das den vollen Umfang des BlackLight-Verfahrens dokumentiert und erläutert: http://www.blacklightpower.com/ Mills wird alle  weiteren Fortschritte auf dem Gebiet bekannt geben, sobald welche vorliegen.

    Informationen zu BlackLight Power

    Das Unternehmen BlackLight Power Inc. ist der Erfinder einer neuen primären Energiequelle und eines neuen Gebietes der Wasserstofftechnik mit einem breiten kommerziellen Anwendungspotenzial.

    BlackLight Power hat eine neue primäre Energiequelle erfunden, die in der Wärmeerzeugung, der zentralen und dezentralen Energieerzeugung und der Kraftstofftechnik Anwendung findet. Das BlackLight-Verfahren beruht auf einem neuen chemischen Verfahren, das die latente Energie des Wasserstoffatoms freisetzt.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.blacklightpower.com/

      Pressekontakt:
      Ramya Kumaraswamy
      Handy: +1-510-316-4926
      Büro: +1-212-885-0552
      ramya.kumaraswamy@hillandknowlton.com

    Web site: http://www.blacklightpower.com

ots Originaltext: BlackLight Power Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ramya Kumaraswamy, Handy: +1-510-316-4926, Büro: +1-212-885-0552,
ramya.kumaraswamy@hillandknowlton.com, für BlackLight Power Inc.



Weitere Meldungen: BlackLight Power Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: