ALNO AG

EANS-Adhoc: ALNO AG
Aufsichtsrat der ALNO AG bestellt neuen Finanzvorstand

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
13.07.2011

•       Ipek Demirtas neue CFO
•       Jörg Artmann verlässt die ALNO AG

Düsseldorf / Pfullendorf, 13. Juli 2011 - Die ALNO Aktiengesellschaft (ALNO AG)
hat in ihrer heutigen Aufsichtsratssitzung einstimmig Ipek Demirtas (42) zur
neuen CFO ernannt. Frau Demirtas tritt das Amt mit sofortiger Wirkung an und
folgt damit auf den bisherigen Finanzvorstand Jörg Artmann, der die ALNO AG
verlässt.

Ipek Demirtas verantwortete seit Januar 2010 die Leitung der konzernweiten
Finanzen der ALNO AG. Zuvor war sie CFO und Geschäftsführerin mehrerer
Tochtergesellschaften des OTTO-Konzerns, eines der marktführenden
Entsorgungsunternehmen. Während ihrer kaufmännischen Karriere, zunächst beim
STINNES-Konzern, über zehn Jahre bei PricewaterhouseCoopers und später als
Geschäftsführerin zweier Mineralöl-Unternehmen, verzeichnete sie große Erfolge
bei der Sanierung strategischer Geschäftsbereiche.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
================================================================================
Über die ALNO AG:
Die ALNO AG zählt zu den führenden Küchenherstellern Deutschlands. An vier
nationalen Produktionsstandorten sowie einem in Dubai bedient ALNO den deutschen
wie internationalen Markt mit einem Küchenvollsortiment. Zum ALNO Konzern
gehören neben der Kernmarke Alno auch Wellmann (klassisch-modern), Impuls
(minimalistisch) und Pino (Einstiegspreis-Segment). Die ALNO AG ist mit zirka
7.000 Vertriebspartnern in mehr als 64 Ländern der Welt aktiv. Im Geschäftsjahr
2010 erwirtschafteten rund 1.787 Mitarbeiter einen Umsatz von rund 467,3
Millionen Euro. Der Auslandsanteil am Umsatz betrug 28,4 Prozent.

Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über ALNO und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie
unser Online-Pressezentrum unter http://www.Alno.ag/3687.0.html. Dort haben wir
auch druckfähiges Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie hinterlegt.

Rechtlicher Hinweis:
Diese Ad-hoc-Mitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft
gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der
Unternehmensleitung der ALNO AG oder der mit ihr verbundenen Unternehmen
beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten
sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse,
die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der ALNO AG und der mit ihr
verbundenen Unternehmen wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen
abweichen. Weder die ALNO AG noch die mit ihr verbundenen Unternehmen übernehmen
eine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und
an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Rückfragehinweis:
CNC AG 
Patricia Eschenlohr
T 0172 8106376
E Patricia.Eschenlohr@cnc-communications.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    ALNO AG 
             Heiligenbergerstraße  47
             D-88629 Pfullendorf
Telefon:     +49 7552 21-311
FAX:         +49 7552 21-3838
Email:    max.mueller@alno.de
WWW:      http://www.alno.de 
Branche:     Möbel
ISIN:        DE0007788408
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Düsseldorf, München, Regulierter Markt:
             Stuttgart, Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: ALNO AG

Das könnte Sie auch interessieren: