ALNO AG

ALNO AG erreicht positives EBIT in 2008, Jörg Deisel neuer CEO

Pfullendorf (ots) - - EBIT steigt auf EUR 0,2 Mio. (vor Restrukturierungskosten) - Konzernergebnis um rund EUR 38 Mio. gesteigert - Positiver Ausblick für 2009 - Aufsichtsrat bestellt Jörg Deisel zum CEO, Jörg Artmann wird CFO Die ALNO Aktiengesellschaft, Pfullendorf (ALNO AG) hat im Jahr 2008 ein positives Jahresergebnis erreicht und schließt 2008 mit einem EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von EUR 0,2 Mio. vor Restrukturierungskosten ab (2007: EUR -23,4 Mio.). Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag bei EUR -0,9 Mio. (2007: EUR -49,5 Mio.). Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte die ALNO AG das Konzern-Periodenergebnis auf EUR -22,6 Mio. (2007: EUR -60,7 Mio.). Die positive Entwicklung ist insbesondere auf die bisherigen Restrukturierungserfolge sowie auf eine nachhaltig verbesserte Kostensituation zurückzuführen. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte der Konzern einen Umsatz von EUR 511,2 Mio. (2007: EUR 602,2 Mio.), wobei der Auslandsanteil im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent stieg. Der Umsatzrückgang ist durch den geplanten Verzicht auf margenschwache Umsätze sowie durch Strukturveränderungen bedingt. Auch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise wirkte sich im zweiten Halbjahr 2008 negativ aus. Die ALNO AG verbesserte weiter ihre Erlösqualität und steigerte die Rohertragsmarge auf 43,3 Prozent (2007: 39,2 Prozent). Grund dafür ist der optimierte Produktmix sowie verstärkte Anstrengungen zur Reduktion der Materialaufwendungen. Das gut verlaufene erste Quartal 2009 bestärkt die ALNO AG im positiven Ausblick für 2009. Für das laufende Geschäftsjahr verfolgt das Unternehmen das Ziel, einen im Verhältnis zum Umsatz überproportionalen Ergebniszuwachs zu erzielen. Unter dem Motto "ALNO - Wir gehen voran" läutet das Unternehmen nach den erfolgreichen Sofortmaßnahmen und der nunmehr zeitlich unbefristeten Refinanzierung die nächste Phase der Unternehmensentwicklung ein. Hierbei werden alle wesentlichen internen Prozesse und Strukturen auf den Prüfstand gestellt und weiter optimiert. Gleichzeitig werden marktseitig Maßnahmen ergriffen, um die ALNO AG langfristig profitabel wachsen zu lassen. In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat einstimmig Jörg Deisel zum neuen Vorstandsvorsitzenden der ALNO AG berufen. Der bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende tritt sein Amt am 1. Juni 2009 an. Daneben bleibt er weiterhin für die Bereiche Vertrieb und Produktion verantwortlich. Er folgt damit auf den bisherigen Vorstandsvorsitzenden und Finanzvorstand Dr. Georg Kellinghusen, der das Unternehmen nach Erreichen der definierten Zielsetzungen und Einarbeitung von Herrn Deisel, im gegenseitigen Einvernehmen verlässt. Jörg Deisel: "Die vertrauensvolle und offene Partnerschaft zu unseren Kunden, eine leistungsorientierte Unternehmenskultur auf der Basis effizienter Strukturen und Prozesse und die Fähigkeit der kontinuierlichen Veränderung sind die kritischen Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Zukunft der ALNO AG." Neuer Finanzvorstand wird ebenfalls zum 1. Juni 2009 Jörg Artmann. Er war bis heute CFO der Bauknechtgruppe und davor Financial Director bei Mars. Hans-Peter Haase, Aufsichtsratsvorsitzender der ALNO AG: "Mit Jörg Deisel haben wir einen erstklassigen Manager, der die jetzt anstehenden Aufgaben konsequent umsetzen wird. Er hat in den vergangenen Monaten bewiesen, dass er der richtige Mann für ALNO ist, um das Unternehmen wieder in eine Phase des Wachstums und damit der Normalität zu führen." Jörg Deisel ist seit 1. April 2009 stellvertretender Vorstandsvorsitzender der ALNO AG und bereits seit Oktober 2008 Vertriebs- und Produktionsvorstand. In dieser Zeit trieb er die fortlaufende Optimierung von Vertriebs- und Produktionsprozessen erfolgreich voran. Vor seinem Einstieg bei der ALNO AG war er in verschiedenen operativen Managementpositionen im In- und Ausland tätig, unter anderem als CEO der Dynamit Nobel AG und als COO von Gagfah S.A.. Der Aufsichtsrat dankte in seiner Sitzung dem ausscheidenden Vorstandsvorsitzenden: "Dr. Georg Kellinghusen hat einen entscheidenden Beitrag geleistet, ALNO wieder auf Erfolgskurs zu bringen.", sagt Hans-Peter Haase, Aufsichtsratsvorsitzender der ALNO AG "Dafür sind wir ihm sehr dankbar und schauen auf eine sehr positive Zusammenarbeit zurück." Den Geschäftsbericht 2008 wird die ALNO AG im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 24. Juni 2009 in Stuttgart veröffentlichen. Rechtlicher Hinweis: Dieser Bericht enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die außerhalb der Möglichkeiten von ALNO bezüglich einer Kontrolle oder präzisen Einschätzung liegen, wie beispielsweise das zukünftige Marktumfeld und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, das Verhalten der Marktteilnehmer und die Erwartung der Realisierung bestimmter Ereignisse ots Originaltext: Alno AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kontakt: CNC AG Dr. Anja Herberg Tel. +49 / 89 / 599458 136 Mobil +49 / 172 / 1359374 Anja.Herberg@cnc-communications.com

Das könnte Sie auch interessieren: