Schweiz. Stiftung zur Förderung des Stillens

Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens: Neue Stillbroschüre in 10 Sprachen

    Zürich (ots) - Stillen ist eine zeitgemässe Art der Säuglingsernährung und hat nachweislich einen positiven Einfluss auf die Gewichtsentwicklung des Kindes. Die Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens lanciert mit Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz eine moderne Broschüre zum Thema.

    Mit der Neuauflage der Broschüre “Stillen - ein gesunder Start ins Leben” zeigt die Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens auf, wie stillende Mütter ihre Kleinkinder zeitgemäss und gesund ernähren. Die attraktiv und modern gestaltete Broschüre gibt Antwort auf alle Fragen rund ums Stillen. Sie richtet sich an werdende Mütter und ihre Partner und ist in zehn Sprachen erhältlich. Dadurch erreichen die Botschaften auch die von der Übergewichtproblematik überdurchschnittlich stark betroffene Gruppe der Immigranten.

    Stillen ist eine der wenigen Interventionen im Babyalter, die einen nachweisbar positiven Einfluss auf die Gewichtsentwicklung des Kindes haben. Zudem zeigt der 2. Expertenbericht des World Cancer Research Fund, dass das Stillen für die Mutter das Risiko verringert, an Brustkrebs zu erkranken. Deshalb unterstützt Gesundheitsförderung Schweiz das Engagement der Schweizerischen Stiftung zur Förderung des Stillens kommunikativ und setzt sich dafür ein, dass Stillen propagiert wird: Um die Auseinandersetzung mit der Thematik bereits vor der Geburt anzuregen, wird die Broschüre über Spitäler, Stillberaterinnen und Gynäkologen an werdende Eltern verteilt. Ausserdem erhält die Stillförderung im Rahmen der kantonalen Aktionsprogramme für ein gesundes Körpergewicht von Kindern und Jugendlichen zusätzliche Bedeutung.

    Die Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens wurde im Jahr 2000 gegründet. Im Stiftungsrat sind 16 Organisationen aus dem Bereich Gesundheit und Prävention vertreten. Die Stiftung setzt sich ein für die nachhaltige Förderung des Stillens in der Schweiz. Sie stellt Informationen zum Thema Stillen zur Verfügung und engagiert sich für eine stillfreundliche Umgebung, z.B. mit der Auszeichnung von ‚Stillfreundlichen Geburtskliniken'.

    Unter www.stiftungstillen.ch, www.allaiter.ch, www.allattare.ch kann die Broschüre bestellt und heruntergeladen werden.

    Hinweis und Einladung:

    Am Mittwoch, 18. Juni 2008 übergibt die Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens im Namen der UNICEF Schweiz dem Spital Walenstadt das Zertifikat "Stillfreundliche Geburtsklinik". Zur Feier am 18.6.08 um 10 Uhr im Spital Walenstadt sind die Medien herzlich eingeladen.

ots Originaltext: Schweizerische Stiftung zur Förderung des Stillens
Internet:              www.presseportal.ch

Kontakt:
Birgitta Locher-Meyer
Mobile:  +41/79/449'69'33
E-Mail:  b.locher@stiftungstillen.ch



Weitere Meldungen: Schweiz. Stiftung zur Förderung des Stillens

Das könnte Sie auch interessieren: