FIZ Karlsruhe

Umfassender Überblick zum Stand der Technik aus neuer Patentfamilien-Datenbank INPAFAMDB

    Karlsruhe (ots) -

    Neue Patentfamiliendatenbank von FIZ Karlsruhe auf STN     International / 36 Millionen Patentfamilien mit 65 Millionen     Publikationen

    FIZ Karlsruhe bietet die neue Patentfamiliendatenbank INPAFAMDB (International Patent Family Database) auf seinem Online-Service STN International weltweit an. INPAFAMDB bündelt die Patentanmeldungen zu einer Erfindung, die weltweit bei einem nationalen oder internationalen Patentamt eingereicht werden. Die Datenbank liefert schnellen und umfassenden Überblick über den Stand der Technik und wertvolle Informationen über die Aktivitäten der Marktteilnehmer auf dem globalen Markt.

    Datenquellen für INPAFAMDB sind die EPO Patent Information Resource mit derzeit 81 weltweit erfassten Patentämtern und die INPADOC-Rechtsstandsdatei mit Daten von 51 Patentämtern. FIZ Karlsruhe führt alle Patentanmeldungen zu einer Erfindung, die in diesen Primärdaten vorkommen, in einem Patentfamiliendokument zusammen. Leistungsstarke Spezialsuchmaschinen ermöglichen die Informationssuche sowohl mit Patentklassifikationen als auch mit Freitextbegriffen aus Titeln und Abstracts. Angezeigt werden die Suchergebnisse in übersichtlichen Antwortformaten. Die Datenbank   enthält derzeit etwa 36 Millionen Patentfamilien mit 65 Millionen Publikationen, die bis ins frühe 19. Jahrhundert zurückreichen.

    "Angesichts der breiten weltweiten Abdeckung von 81 Patentämtern, ist INPAFAMDB eine hervorragende Datenbank für Recherchen nach dem Stand der Technik, aber auch für die Markt- und Wettbewerbsbeobachtung. Die erhaltenen Informationen sind eine ausgezeichnete Basis für strategische Unternehmensentscheidungen," erklärt Dr. Claus-Dieter Siems, Produktmanager Patente bei FIZ Karlsruhe. "Das Design der Datenbank, in der wir alle Publikationen einer Patentfamilie als eine Einheit indexieren, bietet zudem maximale Synergie bei einer datenbankübergreifenden Suche nach dem Stand der Technik.  INPAFAMDB korrespondiert hervorragend mit den weltweit führenden Patentdatenbanken mit Mehrwert - den Datenbanken CAplus von Chemical Abstracts und dem Derwent World Patents Index auf STN International".


ots Originaltext: FIZ Karlsruhe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Weitere Informationen:

FIZ Karlsruhe
Rüdiger Mack
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel.: 07247 808-555, Fax: 07247 808-259
Ruediger.Mack@fiz-karlsruhe.de, helpdesk@fiz-karlsruhe.de



Weitere Meldungen: FIZ Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: