CPI Immobilien Gruppe

CPI Thes Immobilien AG wird mit der CPI Immobilien AG verschmolzen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/CPI Thes

Wien (euro adhoc) - Der Vorstand und Aufsichtsrat der CPI Immobilien AG haben die Verschmelzung der CPI Thes Immobilien AG mit der Muttergesellschaft CPI Immobilien AG beschlossen. Die CPI Immobilien Gruppe, die derzeit mit einem Gewinnscheinvolumen von rund 70 Mio. auf dem Markt ist, kauft damit die Gewinnscheine der CPI Thes Immobilien AG in einem Ausmaß von rund 3 Mio. Euro. Nach einem vielversprechenden Geschäftsstart der CPI Thes Immobilien AG vor vier Jahren und durchaus erfreulicher positiver Entwicklung hat sich die Muttergesellschaft auf Grund strategischer Änderungen in der Gruppe nunmehr entschieden, die Verschmelzung mit der CPI Immobilien AG vorzunehmen.

"Die positive Geschäftsidee, ein an den Grundsätzen der Mündelgeldveranlagung orientiertes Immobilienwertpapier, das mittlerweile auch in Pflegschaftssachen und Pensionsveranlagungen erfolgreich Anwendung gefunden hat, war bei der Gründung der CPI Thes Immobilien AG unser Ziel. Durch die Immobilienkrise kam es auch in Österreich zu einer Zäsur. Mitbewerber, die das Prädikat der Mündelsicherheit für sich beanspruchten, verhielten sich möglicherweise nicht zu 100 Prozent ihren eigenen Veranlagungsrichtlinien konform und damit gerieten traditionsreiche Markennamen, genauso wie das Prädikat der Mündelsicherheit in Verruf. Klarerweise auch sehr zum Leidwesen der CPI Thes Immobilien AG." erklärt der Vorstand der CPI Immobilien AG Robert Horinka den Grund, warum die CPI Thes Immobilien AG nunmehr in die Muttergesellschaft verschmolzen wird. "Die CPI bietet Alternativen an, die sehr erfolgreich am Markt sind. Anleger, die bisher mit den Gewinnscheinen der CPI Thes Immobilien AG zufrieden waren, haben die Möglichkeit zu Gewinnscheinen der CPI Wachstums Immobilien AG zu wechseln." Die Gewinnscheine der CPI Wachstums Immobilien AG verbinden die hohe Qualität breit gestreuter und mit Immobilienbesitz unterlegter Veranlagung mit einer realistischen Wertsteigerung von 5-9 Prozent jährlich.

Im Zuge der Verschmelzung werden Inhaber von Gewinnscheinen der CPI Thes Immobilien AG ausbezahlt. Der Gegenwert der Gewinnscheine wurde durch ein Verkehrswertgutachten von Deloitte Wirtschaftsprüfungs GmbH ermittelt und mit 11 Euro festgesetzt.

Die CPI Immobilien Gruppe beschäftigt sich mit dem Kauf, der Entwicklung und Verwertung von Immobilien und bietet Immobiliengewinnscheine, die am dritten Markt der Wiener Börse zugelassen sind. Die im Jahr 1997 gegründete CPI Immobilien AG konzentriert sich von Beginn an auf die Revitalisierung historischer Gebäude und Stilbauten in guten Lagen in Wien. www.cpi.co.at

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: CPI Immobilien Gruppe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
CPI Immobilien Gruppe
Public Relations
Mag. Kathrin Hölzl
Tel.: +43 1 409 54 40 26
mailto:kathrin.hoelzl@cpi.co.at

Branche: Immobilien
ISIN:      AT0000714373
WKN:        



Weitere Meldungen: CPI Immobilien Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: