Harry Fox Agency, Inc.

Die Harry Fox Agency und RightsFlow einigen sich auf Lizenzabkommen für Downloads

    New York (ots/PRNewswire) -

    Die Harry Fox Agency, Inc. (HFA), eine führende US-amerikanische Musiklizenzorganisation und RightsFlow, ein Anbieter von Lizenz- und Gebührendiensten, meldeten heute, dass sie ein Lizenzabkommen für ungekürzte permanente digitale Downloads abgeschlossen haben.

    "Wir sind sehr begeistert, diese Beziehung zur HFA aufzunehmen", sagte Patrick Sullivan, Präsident und CEO von RightsFlow. "Unsere Kunden wünschen sich von uns eine komplette ausgelagerte Lösung für die Vergabe von Veröffentlichungslizenzen und die Verwaltung von Lizenzgebühren. Indem wir mit der HFA zusammenarbeiten, werden wir in der Lage sein, die Lizenzvergabe und Abrechnung schneller und effizienter durchzuführen, unseren Kunden helfen, mehr Produkte zum Verkauf anzubieten und gesteigerten Wert für alle Beteiligten schaffen."

    "Dieses Abkommen veranschaulicht, wie die HFA Geschäftslösungen liefert, die den Vertrieb von Musik erleichtern, indem wir RightsFlow die Möglichkeit geben, im Namen seiner Kunden als Lizenznehmer zu agieren", sagte Gary Churgin, der Präsident und CEO der HFA. "RightsFlow wird das Massenlizenzierungssystem der HFA nutzen, um die Vergabe mechanischer Vervielfältigungslizenzen abzuwickeln und sicherzustellen, dass Verlage und Musiker ordnungsgemäss nach US-amerikanischem Recht vergütet werden."

    Die HFA begann die Massenlizenzvergabe für digitale Downloads im Jahr 2002. Die HFA ist für die Vergabe mechanischer Vervielfältigungslizenzen innerhalb der USA für mehr als 1,9 Millionen Musiktitel von fast 35.000 Musikverlagen zuständig. Nach US-amerikanischem Urheberrecht sind mechanische Vervielfältigungslizenzen erforderlich, um Musik über Online-Dienste zu vertreiben. In den USA beträgt der derzeitige gesetzliche Vergütungssatz für die mechanische Vervielfältigung 9,1 US-Cents für Musiktitel von bis zu fünf Minuten Länge und 1,75 US-Cents pro Minute für Musiktitel, die länger als fünf Minuten sind.

    Informationen zu HFA

    Die HFA wurde im Jahr 1927 von der National Music Publishers' Association gegründet und vertritt beinahe 35.000 Musikverlage bei der Erfüllung ihrer Lizenzbedürfnisse in den USA, indem sie Lizenzen erteilt und die entsprechenden Lizenzgebühren einzieht und verteilt. Zusätzlich zu ihrer Funktion als die führende Agentur für mechanische Vervielfältigungsrechte in den USA sucht die HFA nach neuen Wegen, auf denen ihre Partnerverlage von ihren Katalogen profitieren können, darunter auch von ihren Rechten an Texten und Noten. Für weitere Informationen über die HFA oder wenn Sie wissen möchten, wie man ein Verlagspartner oder ein Lizenznehmer wird, besuchen Sie bitte www.harryfox.com.

    Informationen zu RightsFlow

    Das New Yorker Privatunternehmen RightsFlow, LLC ist ein Anbieter von professionellen Dienstleistungen und ausgelagerten Musiklizenzierungsdiensten , der sich auf Musik, Medien und Unterhaltung konzentriert. RightsFlow spezialisiert sich auf die Verwaltung von Lizenz- und Urheberrechten an geistigem Eigentum und hilft Unternehmen aus den Musik- und Medienindustrien Geld und Zeit zu sparen und mehr Inhalte zu verkaufen. Für weitere Informationen über RightsFlows Leistungen und das Managementteam des Unternehmens besuchen Sie bitte www.rightsflow.com.

      Website: http://www.harryfox.com
                    http://www.rightsflow.com

ots Originaltext: Harry Fox Agency, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Laurie Jakobsen für HFA, +1-212-834-0133, ljakobsen@harryfox.com,
Patrick Sullivan für RIGHTSFLOW, +1-917-509-8360,
patrick@rightsflow.com



Das könnte Sie auch interessieren: