Dubai Cares

Dubai hilft Opfern des Zyklons Nargis in Myanmar

    Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) -

    - Scheich Mohammed sagt Katastrophenhilfe über Dubai Cares zu

    Seine Hoheit Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktum, Vizepräsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai, gab die sofortige Bereitstellung von 200 Hilfsbauten bekannt, die den Opfern des Zyklons Nargis als Schulen und Unterkünfte dienen können. Myanmar hat Dubais Spende akzeptiert. Die offizielle Zahl der Todesopfer liegt derzeit bei 22.000, wobei erwartet wird, dass die endgültigen Zahlen die 100.000-Grenze überschreiten werden.

    Nach der Bekanntgabe luden Beamte von Dubai Cares 200 grosse Zelte zur unverzüglichen Lieferung nach Myanmar in ein Flugzeug, wo sie innerhalb von 48 Stunden als provisorische Schulen und Unterkünfte eingesetzt werden können.

    Seine Exzellenz Reem Al Hashimy, Staatsminister der VAE und Vorstandsvorsitzender von Dubai Cares, sagte: "Wir fühlen uns verpflichtet, in diesen Zeiten grosser Not humanitäre Katastrophenhilfe für die Bewohner von Myanmar zu leisten. Diese Hilfsbauten bieten Kindern und Familien, die durch die Katastrophe obdachlos wurden, Unterkunft und Raum für Schulen. Dubai Cares ist der Auffassung, dass es dringend notwendig ist den Opfern zu helfen und bietet erste Schritte für ein Gefühl der Normalisierung und Erholung nach diesen traumatischen Ereignissen."

    Seit seiner Gründung hat sich Dubai Cares als eine völlig transparente, multilaterale, gemeinnützige Organisation etabliert. Dubai Cares wird nach den internationalen Grundsätzen bester Praktiken für weltweite Stiftungen betrieben, um finanzielle Transparenz zu gewährleisten. Die Wohltätigkeitorganisation hat sich als strategischer Koordinator positioniert, der sich aktiv mit internationalen Hilfsorganisationen dafür einsetzt, Grundschulprogramme zu entwickeln und unmittelbare Hilfe vor Ort sicherzustellen. Es handelt sich um die grösste Wohltätigkeitorganisation der Welt, die sich ausschliesslich auf die Verbesserung der Grundschulausbildung ausrichtet.

    Die vorliegende Pressemitteilung wird von Levick Strategic Communications im Namen und Auftrag des Präsidialamtes der Regierung von Dubai veröffentlicht. Weitergehende Informationen stehen über das US-amerikanische Justizministerium in Washington, D.C. zur Verfügung.

ots Originaltext: Dubai Cares
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Matt Haller, Büro: +1-202-973-1306, Mobil: +1-202-460-8356, E-Mail:
mhaller@levick.com oder Christopher Harvin, Büro: +1-202-973-1326,
Mobil: +1-202-316-5265, E-Mail: charvin@levick.com, beide von Levick
Strategic Communications im Auftrag von Dubai Cares



Das könnte Sie auch interessieren: