Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Das Wave-Gotik-Treffen feiert vom 13. bis 16. Mai 2016 in Leipzig sein 25-jähriges Jubiläum
Schwarz-romantische Festspiele zu Pfingsten

Das Wave-Gotik-Treffen feiert vom 13. bis 16. Mai 2016 in Leipzig sein 25-jähriges Jubiläum / Schwarz-romantische Festspiele zu Pfingsten
Viktorianisches Picknick im Clara-Zetkin-Park. 25 Jahre Wave-Gotik-Treffen Leipzig / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "Leipzig Tourismus und Marketing GmbH/Andreas Schmidt" / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/70361

Leipzig (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.ch/bilder - 

1992 hatten zwei junge Leipziger eine phänomenale Idee: Sie wollten nicht einfach ein Musikfestival für die Schwarze Szene schaffen, sondern eine überregionale Zusammenkunft von Gleichgesinnten zum entspannten Kennenlernen, Plaudern und Feiern. Als vor einem Vierteljahrhundert das 1. Wave-Gotik-Treffen (WGT) mit rund 2.000 Besuchern und nur einer Handvoll Bands am Stadtrand von Leipzig stattfand, ahnte wohl niemand, dass das WGT binnen weniger Jahre zum weltweit größten Treffen der Gothic-Szene werden würde. Dieses findet seitdem jährlich zu Pfingsten statt und zieht ganz Leipzig in seinen Bann.

2016 feiert das Wave-Gotik-Treffen sein 25-jähriges Jubiläum. Vom 13. bis 16. Mai zelebrieren wieder über 20.000 Besucher aus aller Welt die internationale Familienzusammenkunft der Gothic-Szene. Der große Eröffnungsabend zum Jubiläum findet am 12. Mai 2016 im AbenteuerReich BELANTIS an.

An rund 50 Orten in der ganzen Stadt werden etwa 250 Bands und Künstler auftreten und dabei alle Spielarten dunkler Musik aufführen: Von Future-Pop bis Goth-Metal, von EBM bis Apocalyptic Folk hin zu Industrial. Neben bekannten Szenegrößen wie Das Ich, Die Krupps, Enslaved, Faun, Joachim Witt, In the Nursery, Leaves' Eyes, Lament, My Dying Bride oder Project Pitchfork laden weniger bekannte, wirkliche "Undergroundbands" und Künstler aus den Randbereichen der Szenemusik zu musikalischen Neuentdeckungen ein. Auch klassische Musik, Lesungen, Ausstellungen, Theater und Filmaufführungen gehören traditionell zum WGT-Programm. Der Eintritt in zahlreichen Leipziger Museen ist mit WGT-Bändchen frei. Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig unterstreicht die Bedeutung des WGT für die Stadt Leipzig mit der Sonderausstellung "Leipzig in Schwarz. 25 Jahre Wave-Gotik-Treffen" (bis 29. Mai 2016).

In historischer Gewandung versammelt man sich im "Heidnischen Dorf", einen romantischen Mittelaltermarkt, oder zu einem viktorianischen Picknick im Clara-Zetkin-Park. In unzähligen Klubs laden Szene-DJs aus aller Welt bis zum Morgengrauen zum Tanzen ein. Das Faszinierendste am Wave-Gotik-Treffen ist die einzigartige, magische Atmosphäre, die man überall in der Stadt spürt. Ganz Leipzig wird zum schwarzbunten Laufsteg - zur Freude von Einheimischen wie Touristen.

Eintrittskarten und weitere Infos zum WGT: 
www.wave-gotik-treffen.de  
Der Leipzig-Guide zum WGT 2016: 
http://www.leipzig.travel/blog/wave-gotik-treffen-leipzig-guide/ 
Pressekontakt Wave-Gotik-Treffen: 
Cornelius Brach, Email: presse@wave-gotik-treffen.de 

Kontakt:

Steffi Gretschel (Leiterin internationale PR Tourismus) 
Tel. +49 341 7104-300, E-Mail: s.gretschel@ltm-leipzig.de,
www.leipzig.travel/presse, www.leipzig.travel/fotoarchiv


Weitere Meldungen: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: