McKinsey & Company

Beste Marketing-Doktorarbeit in Europa gekürt
Der Gewinner kommt von der Universität Tilburg - 3. Platz für Absolvent der Universität Mainz - Bewerbung für 2012 ab Juli 2011 möglich

Ljubljana/ Düsseldorf (ots) - Die European Marketing Academy (EMAC) und die Unternehmensberatung McKinsey & Company haben zum dritten Mal den "EMAC McKinsey Marketing Dissertation Award" für herausragende Forschungsarbeiten im Bereich Marketing vergeben. Der Preis wurde beim Galadiner der jährlichen EMAC-Konferenz in Ljubljana verliehen. Gewinner des mit 7.000 Euro dotierten Preises ist Carlos Jorge da Silva Lourenço, der für seine Doktorarbeit an der niederländischen Universität Tilburg ausgezeichnet wurde. Gegenstand seiner Arbeit sind das Preisimage von Geschäftsfilialen sowie dessen Einfluss auf die Wahl der Einkaufsstätte. Lourenço lehrt an der Erasmus School of Economics in Rotterdam mit dem Schwerpunkt Konsumentenmarketing. Er ist akademischer Direktor des dortigen Masterprogramms für Marketing-Management.

Auf Platz zwei (3.000 Euro Preisgeld) folgt Goran Vlasic, der seine Doktorarbeit an der Mailänder Bocconi-Universität verfasst hat und nun Lehrbeauftragter an den Universitäten Zagreb und Sussex ist. In seiner Arbeit analysiert er den Rollenwandel der Marketingmanager: Sie koordinieren nicht mehr nur die Verarbeitung von Marktinformationen und nehmen Anpassungen an die Marktbedingungen vor, sondern agieren als strategische Entscheider, die Märkte gezielt steuern. Den dritten Rang (1.000 Euro) sicherte sich Dominik Mahr, der an der belgischen Universität Antwerpen promoviert hat und nun strategisches Marketing und Innovationsmanagement an der Universität Maastricht lehrt. Er hat untersucht, wie Unternehmen gemeinsam mit ihren Kunden Wissen generieren ('Customer Co-Creation') und wie sich dieses Wissen auf den Innovationsprozess und -erfolg auswirkt. Mahr ist Absolvent der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Der "EMAC McKinsey Marketing Dissertation Award" ehrt herausragende Akademiker, die Doktorarbeiten zu einem Marketingthema an einer Universität in Europa, dem Nahen Osten oder Afrika verfasst haben. Rund 60 Nachwuchswissenschaftler aus 20 Ländern hatten sich in diesem Jahr beworben. Die drei besten Teilnehmer des Wettbewerbs wurden zum Finale bei der EMAC-Konferenz nach Ljubljana eingeladen. Vor einer vierköpfigen Jury präsentierten sie ihre Arbeiten und stellten sich den Fragen der EMAC-Professoren und Marketingexperten von McKinsey. Bewertungskriterien waren unter anderem der Innovationsgrad, die Relevanz und die konzeptionelle Stärke der Doktorarbeiten.

Bewerbungen für den "EMAC McKinsey Marketing Dissertation Award" 2012 sind ab Juli 2011 möglich auf der Website www.marketing-dissertation-award.eu . Der Wettbewerb steht allen Doktoranden offen, die zu einem Marketingthema an einer Universität in Europa, dem Mittleren Osten oder Afrika promovieren und ihren Abschluss 2011 erreichen. Die drei besten Teilnehmer des Wettbewerbs werden im Mai 2012 zum Finale bei der EMAC-Konferenz in Lissabon eingeladen. Dort stellen sie ihre Arbeiten der Jury vor, die den Sieger während des Galadiners ehrt.

Die Initiatoren

EMAC

Die European Marketing Academy (EMAC) wurde 1975 gegründet und ist einer der führenden Fachverbände für Wissenschaftler und Spezialisten aus Marketingtheorie und -forschung. Mit ihren mehr als 1.000 Mitgliedern in 57 Ländern versteht sich die EMAC als Netzwerk für Marketingfachkräfte und fördert den internationalen Austausch inner- und außerhalb Europas.

McKinsey & Company

McKinsey & Company ist die weltweit führende Topmanagement-Beratung. Die Experten der Marketing & Sales Practice von McKinsey beraten Unternehmen aus allen Branchen in Fragen zu Branding, Customer Insights, Kundenmanagement, aber auch zur Optimierung von Marketingbudgets.

Kontakt:

Julia Schormann, McKinsey & Company, Telefon: 0211 136 4591
E-Mail: julia_schormann@mckinsey.com

Weitere Informationen unter www.marketing-dissertation-award.eu.


Weitere Meldungen: McKinsey & Company

Das könnte Sie auch interessieren: