Submarine Amsterdam

Erster vollständig in Second Life gedrehter Dokumentarfilm bald online zu sehen

    Amsterdam (ots/PRNewswire) - Ab Freitag, den 9. Mai 2008 wird das Filmproduktionsunternehmen Submarine den ersten Dokumentarfilm, der vollständig in Second Life gedreht wurde, in zehn Episoden zeigen: "Molotov Alva and His Search for the Creator: A Second Life Odyssey", kann unter http://www.molotovalva.com angeschaut werden.

    "Molotov Alva and His Search for the Creator: A Second Life Odyssey" ("Molotov Alva und seine Suche nach dem Schöpfer: eine Second Life-Odyssee") ist eine Zusammenfassung von zehn Video-Tagebüchern, die Molotov Alva zusammengestellt hat. Er verschwand spurlos im Januar 2007 und tauchte im Second Life wieder auf. Die Tagebücher sind die Basis des Dokumentarfilms, der von Douglas Gayeton gedreht wurde.

    Die erste Episode der Dokumentarfilmserie wurde auf YouTube gestartet und avancierte umgehend zum grossen Hit. Der Film war auf YouTube mehrere Tage lang Nummer 1 und hat die Aufmerksamkeit einiger grosser Fernsehsender auf sich gezogen.

    Das niederländische Filmproduktionsunternehmen Submarine hat die Fernsehrechte für die nordamerikanischen Gebiete an den amerikanischen Fernsehsender HBO verkauft. So weit dies bekannt ist, handelt es sich hier um das erste Mal, dass ein Film, der auf YouTube herausgebracht wurde, von einer grossen Fernsehstation gekauft wurde.

    "Molotov Alva and His Search for the Creator: A Second Life Odyssey" ist der erste MiniMovie einer Serie von acht Dokumentarfilmen, die eigens für Online-Videokanäle, iPods und Handies produziert wurde: http://www.minimovies.org. Der Dokumentarfilm wird von VPRO-TV und dem niederländischen Digitalkanal Holland Doc im August 2008 ausgestrahlt.

    Biographie von Douglas Gayeton

    Der erste interaktive Film namens "Johnny Mnemonic" wurde von Sony Imagesoft in Auftrag und auf CD-ROM heraus gegeben. Douglas Gayeton und William Gibson schrieben dafür zusammen das Skript und führten Regie. Gayeton führte bei zahlreichen interaktiven Produktionen u.a. für AOL, MSN, Vivendi und Napster Regie.

    Submarine

    Submarine (http://www.submarine.nl) ist ein Filmproduktionsunternehmen in Amsterdam, das sich auf Dokumentarfilme, Zeichentrickserien und -spiele mit internationaler Anziehungskraft spezialisiert. "Vikor & Rolf: Because We Are Worth It!" und "My Life as a Terrorist: The Story of Hans-Joachim Klein" sind die neuesten von Submarine produzierten Dokumentarfilme. Zurzeit wird an dem neuen Dokumentarfilm "J'Accuse" von Peter Greenaway gearbeitet. Bruno Felix und Femke Wolting gründeten Submarine im Jahre 2000.

ots Originaltext: Submarine Amsterdam
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Information: Yaniv Wolf, Tel: +31(0)203301226 Handy:+31(0)641849614,
Fax:+31(0)203301227 E-Mail: Yaniv@submarine.nl



Das könnte Sie auch interessieren: