AXA Winterthur

AXA Winterthur: Weniger CO2-Emissionen - tiefere Prämien in der Autoversicherung

Winterthur (ots) - Die AXA Winterthur hat einen Rabatt von bis zu 20 Prozent auf Haftpflicht- und Kaskoprämie für Personenwagen mit geringen CO2-Emissionen eingeführt. Als einzige Schweizer Versicherung bietet sie den Rabatt unabhängig von Motoren- und Treibstoffart des Fahrzeugs an. Vom Rabatt profitieren Versicherte, deren Auto den CO2-Ausstoss von 140 g/km nicht überschreitet. Der grösste Schweizer Motorfahrzeugversicherer unterstützt damit den Klimaschutz. Bereits seit 1994 unterstützt die AXA Winterthur umweltfreundliches Verhalten ihrer Kunden mit dem Wenigfahrer-Rabatt in der Motorfahrzeugversicherung. Um einen weiteren Beitrag zur Reduktion von klimaschädigenden CO2-Emissionen zu leisten, fördert die AXA Winterthur nun umweltfreundliche Autos, für die sie einen zusätzlichen Rabatt von bis zu 20 Prozent auf der Haftpflicht- und Kaskoprämie gewährt. Neutrale Messgrösse für die Anwendung des Rabatts sind die CO2-Emissionen des Personenwagens, gemessen in Gramm pro Kilometer. Vom Rabatt profitieren Versicherte, deren Auto den CO2-Ausstoss von 140 g/km nicht überschreitet. "So stellen wir sicher, dass wirklich nur klimafreundliche Fahrzeuge bevorzugt werden - dies unabhängig von der Motoren- oder Treibstoffart" sagt Matthias Rüegg, Leiter Motorfahrzeugversicherungen der AXA Winterthur. Auch bezüglich der Reduktion ihrer eigenen Emissionen hat sich die AXA Winterthur klare Ziele gesteckt: Bis 2009 will sie die CO2-Emissionen aus Energiebedarf und Mobilität gegenüber 2006 um 5 Prozent reduzieren. Informationen und Prämienberechnungen zum CO2-Rabatt der AXA Winterthur auf www.axa-winterthur.ch Die Medienmitteilung ist im Internet verfügbar: www.axa-winterthur.ch ots Originaltext: AXA Winterthur Internet: www.presseportal.ch Kontakt: AXA Winterthur Media Relations Tel.: +41/52/261'77'44

Das könnte Sie auch interessieren: