Tobaccoland

TOBACCOLAND VERLÄNGERT VERTRAG MIT NAKHLA TOBACCO

Wien (ots) - Marktführer in Österreich setzt Kooperation fort tobaccoland, der österreichische Marktführer im Tabakwaren-Großhandel, und der ägyptische Hersteller von Wasserpfeifen-Tabak Nakhla Tobacco S.A.E. setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit für weitere drei Jahre fort. Somit beliefert tobaccoland auch in Zukunft österreichweit über 7.100 Trafiken mit rund 60 Nakhla-Produkten für Wasserpfeifen, unter anderem mit den besonders beliebten Sorten Nakhla Two Apples, Nakhla Cherry und Nakhla Strawberry. tobaccoland: Partner für Genuss-Trend Manfred Knapp, General Manager von tobaccoland, erklärt: "Wir freuen uns sehr, Nakhla Tobacco auch in den nächsten drei Jahren auf ihrem erfolgreichen Weg in Österreich begleiten zu dürfen. So können wir weiterhin gemeinsam den stark zunehmenden Trend des Wasserpfeifen-Rauchens gestalten." Erfolgreiche Zusammenarbeit Ismail Hebesha, Export Manager von Nakhla Tobacco, über die Zusammenarbeit: "Es ist schön, einen so verlässlichen Partner wie tobaccoland an der Seite zu haben, der uns bei der Distribution unserer Produkte hervorragend unterstützt. Auch die weitere Zusammenarbeit wird mit Sicherheit äußerst erfolgreich sein." Wertvolle Marke im Mittleren Osten Nakhla Tobacco wurde 1913 gegründet und war maßgeblich an der Verbreitung der Wasserpfeifen-Kultur rund um die Welt beteiligt. Das Unternehmen ist nicht nur einer der Top 100-Exporteure in Ägypten, sondern zählt für das renommierte Business-Magazin "Forbes" auch zu den 40 wichtigsten Marken im gesamten Mittleren Osten. Shisha-Kultur Die Wasserpfeife - "Shisha" - steht für eine Gemeinschaftskultur, die seit vielen Jahrhunderten fest in der arabischen Welt verankert ist. Das gemeinsame Rauchen wird als Symbol von Gastfreundlichkeit angesehen. Schließlich wurde die Shisha-Kultur in die westliche Welt exportiert und findet seit dem 20. Jahrhundert besonders in Europa hohen Anklang. Raffiniertes Genuss-Erlebnis Doch was macht den Wasserpfeifentabak zu etwas Besonderem? Wieso muss man diesen speziellen Tabak verwenden? Der Wasserpfeifentabak ist feucht - im Gegensatz zu z.B. Pfeifentabak. Denn trockener Tabak würde aufgrund der großen Hitze sofort verbrennen. Zieht man nun am Schlauchende, strömt Luft an der glühenden Kohle vorbei, erhitzt sich und den Tabak im Trichter und der Tabak setzt seine Aromate frei. Der heiße Rauch gelangt nun durch das große Rohr im Zentrum ins Wasser. Dort wird der Rauch abgekühlt und gefiltert. Eine Menge an Schadstoffen wie Teer und Kondensat und natürlich auch ein Großteil des Nikotins wird dort herausgefiltert. Über tobaccoland: tobaccoland ist ein modernes serviceorientiertes Dienstleistungsunternehmen, das österreichweit rund 7.100 Trafiken mit Artikeln des täglichen Bedarfs beliefert: Begonnen bei klassischen Rauchwaren mit mehr als 160 Zigaretten- und über 400 Zigarrensorten, Autobahnvignetten und Prepaid-Karten bis hin zu Süßwaren, Getränke und dem Dienstleistungsscheck. Für die internationalen Industriepartner übernimmt tobaccoland die Lagerhaltung. Der österreichische Marktführer beschäftigt an acht Standorten 300 Mitarbeiter und ist ein selbständiges Unternehmen innerhalb des internationalen JTI-Konzerns. Der Sitz befindet sich in Wien. Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at Bild(er) abrufbar unter: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20100525_OTS0047 Rückfragehinweis: tobaccoland Handels GmbH & Co KG Corporate Affairs & Communications Mag. Dr. Gabriela Maria Straka, MBA Paltaufgasse 12-14, 1160 Wien Tel.: 01 / 49 102 - 0 E-Mail: gabriela-maria.straka@tobaccoland.at Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2616/aom

Das könnte Sie auch interessieren: