Henkel AG & Co. KGaA

Henkel stellt Kunstkatalog "Sammlung Henkel" vor
Eine Kunstsammlung für alle Mitarbeiter

Düsseldorf (ots) - In den Jahren von 1970 bis 2000 sammelte die Kunstprofessorin Gabriele Henkel für das Unternehmen Henkel Kunst aus der ganzen Welt. Die Werke beleben die Büros, Flure, Treppenhäuser und Casinos von Henkel in Düsseldorf und werden so Teil der Arbeitswelt mehrerer Tausend Mitarbeiter. Der zweibändige Katalog "The Collection at Home - Sammlung Henkel" zeigt Teile einer ungewöhnlichen Kunstsammlung mit Arbeiten aus Malerei, Graphik, Fotografie, Textilien sowie Kunst der Naturvölker. Jetzt wurde der Katalog in Düsseldorf vorgestellt. Als 1970 auf dem Henkel-Werksgelände in Düsseldorf neue Gebäudekomplexe entstanden, erhielt die renommierte Kunstexpertin Prof. Gabriele Henkel von dem Unternehmen den Auftrag, eine Kunstsammlung zu beginnen. Für die Ehefrau des verstorbenen Dr. Konrad Henkel, Enkel des Firmengründers Fritz Henkel, war ein wichtiges Kriterium, dass die Werke allen Mitarbeitern zugänglich gemacht und in die Arbeitswelt integriert werden sollen. Einen Teil der Sammlung hat Gabriele Henkel in einem zweibändigen Katalog zusammengefasst und der Öffentlichkeit vorgestellt. Gäste aus Kunst, Politik und Wirtschaft kamen zu der Präsentation in die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K 21, nach Düsseldorf. In seiner Begrüßungsrede brachte Kasper Rorsted, Vorsitzender des Vorstands von Henkel, auf den Punkt, was sicherlich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter denken, wenn sie durch die Henkel-Gebäude gehen: "Als Henkelaner genieße ich es, täglich von so intensiver, auch stiller Kunst umgeben zu sein. Dies motiviert und fördert unsere Kreativität. Dafür danke ich Gabriele Henkel im Namen des Hauses." Der Katalog "Collection at Home - Sammlung Henkel" erscheint im Dumont Verlag. Seit mehr als 130 Jahren ist Henkel führend mit Marken und Technologien, die das Leben der Menschen leichter, besser und schöner machen. Das Unternehmen ist in den drei Geschäftsfeldern Wasch- und Reinigungsmittel, Kosmetik und Körperpflege sowie Adhesive Technologies (Klebstoff Technologien) aktiv. Über 60 Prozent des Umsatzes erzielt Henkel, das zu den Fortune Global 500 Unternehmen zählt, mit Konsumentenmarken. Knapp 40 Prozent des Konzernumsatzes kommen aus dem Geschäft mit Industriekunden. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte Henkel einen Umsatz von 14 131 Mio. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 1460 Mio. Euro. Weltweit engagieren sich über 55 000 Mitarbeiter dafür, das Leitmotiv des Unternehmens, "A Brand like a Friend" umzusetzen und sicherzustellen, dass Menschen in über 125 Ländern der Welt den innovativen Marken und Technologien von Henkel vertrauen können. Fotomaterial finden Sie im Internet unter www.henkel.de/presse ots Originaltext: Henkel AG & Co. KGaA Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Lars Witteck Tel. +49 211 797 - 2606 Fax +49 211 798 - 12606 Wulf Klüppelholz Tel. +49 211 797 - 1875 Fax +49 211 798 ? 9208 Henkel AG & Co. KGaA Leiter Unternehmenskommunikation: Ernst Primosch, Corporate Vice President

Das könnte Sie auch interessieren: