Creuros SRL

Creuros stellt Behauptung von Oxonica über die italienischen Envirox-Studien richtig

    Rom (ots/PRNewswire) - Creuros Srl, der italienische Vertriebspartner der Treibstoff-Additivtechnologie von Oxonica, möchte Behauptungen in der Pressemitteilung von Oxonica vom 18. Februar 2008, die im jüngsten, vorläufigen Jahresbericht 2007 vom 17. März 2008 wiederholt werden, richtig stellen.

    Die Behauptungen in der Pressemitteilung bzgl. der italienischen Testergebnisse von Envirox bedürfen einer Richtigstellung.

    In seiner Pressemitteilung vom 18. Februar 2008 behauptet Oxonica Folgendes:

    "Abgesehen von den erfolgreichen Validierungstests mit Stagecoach-Bussen hat Envirox(TM) weitere positive Testergebnisse erreicht und auf dem europäischen Festland und in Russland bedeutende kommerzielle Fortschritte gemacht. So zeigte ein inzwischen abgeschlossener Test mit Bussen in Italien Treibstoffeinsparungen von 4,8 % nach drei Monaten und von 10,6 % nach sechs Monaten."

    Weder Creuros noch das fragliche Busunternehmen sind von den von Oxonica behaupteten Treibstoffeinsparungen überzeugt, die mit einer Flotte von nur fünf Fahrzeugen gemessen wurden. Creuros ist der Auffassung, dass die erzielten Daten viel zu starken Schwankungen und Inkonsistenzen unterliegen, um derartige Schlussfolgerungen zu ermöglichen.

    Creuros ist auch mit der selektiven Auswertung der von Envirox behaupteten Laborergebnisse zur Emission nicht einverstanden.

    Oxonica behauptete in der Pressemitteilung: "Oxonica hat kürzlich gemeinsam mit Stagecoach in einer bedeutenden, unabhängigen Fahrzeugtestanlage in Grossbritannien zusätzliche Arbeiten durchgeführt, die nach drei Monaten eine Verringerung der Partikelemissionen um 18 % ergaben. Der Test eines unabhängigen Fahrzeuglabors in Italien erbrachte ebenfalls eine Verringerung der Partikelemission um bis zu 19 %."

    Creuros möchte richtig stellen, dass es sich bei dem im italienischen Labortest benutzten Produkt nicht um Envirox, sondern um ein Additiv namens Envirox Premium Plus handelte, das vermutlich aus Envirox und einer Beimischung eines kommerziell erhältlichen Additiv-Packages bestand. Wenn derartige Additiv-Packages allein eingesetzt werden, sind derartige Emissionsverringerungen üblich. Das Dosierungsverhältnis des Additivs wurde für die Untersuchungen darüber hinaus von 1:1000 auf 1:500 verdoppelt, was die Ergebnisse positiv beeinflusst haben kann. Obwohl bei einem bestimmten Teil des Tests eine Verringerung der Partikelemissionsmasse um 19 % erreicht wurde, stieg die gemessene Feinstaubmenge (PM10) (sehr kleine Partikel von unter 10 Mikrometer) um 73 %.

    Stefano Livi, CEO von Creuros sagte: "Ich empfinde es als äusserst beunruhigend, dass Laborergebnisse zu den Emissionen selektiv wiedergegeben werden und dass die Angaben zu den Treibstoffeinsparungen weder vom Kunden noch von uns bestätigt werden können. Wir haben über vier Jahre harter Arbeit und darüber hinaus ca. 300.000 Euro in die Markterschliessung für Envirox investiert, was sich nun als Zeit- und Geldverschwendung erweist."

    Informationen zu Creuros

    Creuros Srl ist ein italienisches Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, Italiens Abhängigkeit von fossilen Energieträgern zu verringern und energieeffiziente Technologien im Bau- und Verkehrswesen, bei der Energiegewinnung und in der Industrie zu fördern. Creuros strebt die Verbesserung des Wirkungsgrades und der Produktivität der öffentlichen Energieversorgung sowie die Vermarktung sauberer, erneuerbarer und erschwinglicher Energietechnologien an.

    Die Produkterprobung und -demonstration wird in Partnerschaft mit dem Privatsektor, mit landesweiten und lokalen Regierungsstellen, nationalen Labors und Universitäten durchgeführt.

ots Originaltext: Creuros SRL
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an: Stefano
Livi, CEO, Tel.: +39-06-65024276



Das könnte Sie auch interessieren: