INRIX

Mobile Apps im Auto leichter nutzen mit INRIX XD Connect

-- Auf der CES zeigen Bosch SoftTec, Jaguar Land Rover und Pioneer INRIX XD Connect mit der Traffic App; INRIX mit neuen Diensten für BMW, Mercedes, Volkswagen und Sprint Velocity

Las Vegas (ots/PRNewswire) - CES 2014 -- INRIX [http://www.inrix.com/], ein Anbieter von Verkehrsinformationen und -dienstleistungen, macht die Nutzung von mobilen Apps während der Fahrt einfacher und sicherer: INRIX XD Connect hilft Autozulieferern und Herstellern dabei, eine mobile App in das Auto zu integrieren, so dass Verbraucher auch im Auto auf Informationen zugreifen und mit der App interagieren können.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140106/SF40582 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140106/SF40582] )

"Wer während der Fahrt mit Apps auf seinem Smartphones jongliert, gefährdet die eigene Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer", betont Mike Arcuri, Vice President of Mobile bei INRIX. "Mit XD Connect werden Fahrer nicht mehr so leicht abgelenkt und können ihre Hände am Steuer und die Augen auf der Straße lassen."

Die Technik hinter XD Connect wurde entwickelt, damit Autohersteller und deren Zulieferer geltende und möglicherweise noch kommende Richtlinien bezüglich Ablenkungen im Auto einhalten können. So ist in Deutschland beispielsweise schon seit Jahren das Telefonieren am Steuer verboten. In den USA gibt es aber auch Richtlinien, in denen Hersteller aufgefordert werden, verschiedene Technologien im Auto einzuschränken, damit Fahrer weniger abgelenkt sind.

Vorteile von XD Connect beinhalten:

--  App-Funktionen können über das Lenkrad oder mit Knöpfen auf dem
    Armaturenbrett gesteuert werden
--  App-Oberflächen können dem Look und Feel des In-Car-Systems oder des
    entsprechenden Gerätes angepasst werden
--  Schrift- und Button-Größen, App-Ansichten und Icons können so
    angepasst werden, dass sie besser im Auto genutzt werden können
--  Spezielle App-Funktionen können abgeschaltet und die Interaktion auf
    die Nutzung während der Fahrt zugeschnitten werden, so dass Fahrer
    weniger abgelenkt sind
--  Apps können mit Stimmerkennungs- und Sprachsoftware integriert werden
 

Hersteller und Zulieferer, die speziell auf die Fahrt zugeschnittene Lösungen benötigen, können neue HMI- (Human Machine Interface) und Konnektivitätsprotokolle für ihre Head Units nutzen, die ihnen über XD Connect zur Verfügung stehen. INRIX XD Connect wird auf der CES mehrfach gezeigt: So etwa die INRIX Traffic App [http://www.inrixtraffic.com/] für AppRadio 3 [http://www.pioneerelectronics.com/PUSA/Car/AppRadio/AppRadio+3+(SPH-DA210)] von Pioneer und auch die Smartphone-Integrationslösung von Bosch SoftTec für den neuen InControl Apps Service von Jaguar Land Rover.

Weitere neue INRIX-basierte Produkte, Services und Kunden auf der CES sind:

--  BMW [http://www.bmw.com/com/en/insights/corporation/bmwi/vehicles.html]:
    INRIX hat in Zusammenarbeit mit BMW das erste intermodale
    Navigationssystem für die neuen i3- und i8-Modelle entwickelt. Damit
    werden zum ersten Mal auch Informationen über Verbindungen des
    öffentlichen Nahverkehrs integriert, so dass Fahrer informiert werden,
    falls sie ihr Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln schneller erreichen
    können als mit dem Auto. INRIX versorgt BMW außerdem mit Standorten,
    Verfügbarkeiten und weiteren Informationen zu mehr als 9.000
    Ladestationen für Elektrofahrzeuge in 15 Ländern.
--  Volkswagen
    [http://www.volkswagenag.com/content/vwcorp/content/en/homepage.html]:
    Volkswagen macht die INRIX Echtzeit-Verkehrsinformationen in 18 Ländern
    für alle neuen Golf-Modelle verfügbar, die mit dem Car-Net
    Navigationsservice ausgestattet sind. Diesen Dienst gab es erstmals in
    den 2013er GTI- und GTD-Modellen in Europa.
--  Mercedes Benz [http://www.mbusa.com/mercedes/index]: INRIX stellt
    Mercedes-Besitzern in ausgewählten Modellen Zugang zu den Bildern von
    Live-Verkehrskameras in mehr als 250 US-amerikanischen Städten zur
    Verfügung.
--  Sprint Velocity [http://m2m.sprint.com/m2m-solutions/velocity]: INRIX
    arbeitet mit dem Telekommunikationsanbieter zusammen, um Nutzern der
    Sprint Velocity Connect Telematics Platform Verkehrsinformationen in
    Echtzeit und Services für Fahrer zur Verfügung zu stellen.
 

Einige Autohersteller, Zulieferer und Zubehöranbieter zeigen auf der CES Produkte und Dienstleistungen, die auf Lösungen von INRIX basieren:

--  Audi (Stand 3430): INRIX Kraftstoff- und INRIX Parkdienste für Audi
    Connect
--  BMW (Zelt in der Silver Lot 3): INRIX XD Verkehrsinformationen,
    intermodale Navigation und INRIX EV Services, integriert in BMW
    ConnectedDrive
--  Bosch SoftTec (Stand 428): INRIX Traffic App-Integration in Fahrzeuge
    von Jaguar Land Rover
--  Elektrobit Automotive (Stand 3034): Integration der INRIX
    Echtzeit-Verkehrsinformationen in die EB Street Director Navigation
    Software
--  Ford Motor Company (Stand 2222): INRIX Echtzeit-Verkehrsinformationen,
    Sync Destinations & MyLincoln mobile Apps
--  Garmin (Stand 35812): INRIX Echtzeit-Verkehrsinformationen in Apps von
    NAVIGON und ausgewählten PNDs von Garmin
--  Kenwood (Stand 1801): INRIX Echtzeit-Verkehrsinformationen und INRIX
    Parkdienst in den DNN990HD und DNN770HD Receivern von Excelon
--  Pioneer (Stand 1201): Integration der INRIX Traffic App mit INRIX XD
    Connect für die Pioneer AppRadio 3
--  Mercedes-Benz (Stand 3835): INRIX Verkehrskameras für ausgewählte
    Modelle
--  Toyota (Stand 2817): INRIX-Verkehrsinformationen für alle Fahrzeuge von
    Toyota, die mit Entune ausgestattet sind
 

Über INRIX

INRIX, eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen weltweit, nutzt die Analyse von Big Data, um die individuellen, wirtschaftlichen und ökologischen Kosten von Verkehrsstaus zu reduzieren. Mithilfe von aktuellen, intelligenten Daten und darauf basierenden Vorhersagen hilft INRIX Automobilherstellern, Verkehrsflotten, Verkehrsbetrieben sowie Medienorganisationen und vereinfacht die Navigation - jeden Tag, überall. Die Vision von INRIX ist einfach - Verkehrsprobleme lösen, Autofahrern helfen, Planungen erleichtern und Geschäfte fördern.

Mehr als 150 Millionen Fahrer vertrauen auf die minutengenauen Verkehrsinformationen und andere Dienste von INRIX - egal ob über eingebaute Navigationssysteme oder mobile Navigationsapps, lokale Nachrichtensendungen oder die INRIX Traffic App. Fahrer sparen so jeden Tag Zeit, Benzin und Nerven. INRIX bietet umfassende Informationen über den Verkehr sowie intelligente Analysewerkzeuge und Dienste für sechs Branchen. Dafür werden 6,4Millionen Kilometer in 37 Ländern überprüft. Mehr Informationen gibt es unter www.INRIX.com [http://www.inrix.com/].

Web site: http://www.inrix.com/

Kontakt:

KONTAKT: Pressekontakt: Matt Simmons, INRIX, +44-20-7012-3509,
matt.simmons@inrix.com; oder Silke Rossmann / Daniel Oehm, Hotwire PR
für
INRIX, +49-(0)-69-25-66-93-21, silke.rossmann@hotwirepr.com /
daniel.oehm@hotwirepr.com



Weitere Meldungen: INRIX

Das könnte Sie auch interessieren: