INRIX

INRIX erweitert Kooperation in Europa

Wien (ots/PRNewswire) -- INRIX weitet sein Angebot von Verkehrsinformationen auf mehr als eine Million Straßenkilometer in 21 europäischen Ländern aus.

WIEN, 24. Oktober 2012 /PRNewswire/ -- ITS World Congress -- INRIX®, ein führender Anbieter von Verkehrsinformationen und Fahrerdiensten, gab heute mehrere Kooperationsprojekte mit führenden europäischen Verkehrsbehörden und lokalen Dienstleistern an, um staatlichen Stellen zu helfen, ihre Betriebstätigkeiten zu optimieren, zielgerichtet zu investieren und ihre Dienste zu verbessern.

Zu den neuen Kooperationsprojekten, die INRIX auf dem ITS World Congress 2012 bekannt gab, gehören:

    --  Die britische Highways Agency: Bei der weltweit ersten Nutzung von
        GPS-FVD-Daten (Floating Vehicle Data) im Rahmend der täglichen
        Betriebstätigkeiten und Verkehrsinformationsdienste eines gesamtes
        Landes liefert INRIX dem Nationalen Verkehrsinformationsdienst der
        britischen Autobahnbehörde (Highways Agency) Geschwindigkeits- und
        Fahrtzeitinformationen in Echtzeit. Der Dienst deckt etwa 4300 Meilen
        von Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen ab, über die ein Drittel des
        gesamten Straßenverkehrs und zwei Drittel des Frachtverkehrs in England
        fließen.
    --  Bayerische Straßenbauverwaltung: Die Bayerische Straßenbauverwaltung
        nutzt INRIX zur Bereitstellung von Echtzeit-Verkehrinformationen
        während Bauarbeiten auf drei wichtigen Autobahnen - der A9, A3 und A96
        - die im Juli 2013 abgeschlossen sein sollen. In Zusammenarbeit mit
        TraffGo wird die Echtzeit-Verkehrsinformationslösung von INRIX im
        täglichen Betrieb und dem bayerischen Reiseinformationsdienst
        Bayerninfo.de genutzt. Darüber hinaus arbeitet INRIX mit TraffGo
        zusammen, um die Verfassung der Sensoren im [gesamten] Autobahnnetz der
        Bundesländer Bayern und Nordrhein-Westfalen mithilfe von INRIX FVD zu
        ermitteln.
    --  ASFINAG: INRIX arbeitet mit Österreichs führendem Verkehrsunternehmen
        zusammen, um dessen Echtzeitdaten zu Verkehrsfluss und Ereignissen in
        die Verkehrsdienste von INRIX einzubinden. Die Kombination der
        Crowd-Sourcing- und Datenanalysekompetenzen von INRIX und der Verkehrs-
        und Ereignisinformationen von ASFINAG kommt nicht nur
        Autoherstellerkunden wie Audi zugute, sondern bietet den
        österreichischen Verkehrsbehörden eine leistungsstarke Plattform für
        die Senkung der täglichen Betriebskosten, während sie ihre
        Verkehrsinformationsdienste weiter verbessern. 

?INRIX bietet Verkehrsbehörden ein Modell für die kostenwirksame Verbesserung ihrer täglichen Betriebsabläufe, um den Menschen und Unternehmen, die auf diese angewiesen sind, besser zu dienen", sagte Rick Schuman Vice President und GM of Public Sector, INRIX. ?Die Kooperationsprojekte im öffentlichen und privaten Sektor zeigen, dass die Informationen und das Wissen zur Verbesserung der innerstädtischen Mobilität in aller Welt bereits vorhanden sind."

INRIX bietet heutzutage Verkehrsinformationen für mehr als eine Million Straßenkilometer in 21 europäischen Ländern an. Dieses Wachstum ist auf den Vernetzungseffekt zurückzuführen, der die Abdeckung von INRIX ausweitet und die Qualität seiner Dienste verbessert, während das Unternehmen seine Kooperation mit Kunden in aller Welt expandiert. Im vergangenen Jahr hat INRIX die Reichweite seiner Dienste durch Beziehungen zu Kfz-Herstellern und Anbietern von Navigationssoftware für mobile Geräte in aller Welt ausgebaut, darunter Audi, BMW, Garmin, Telmap und Toyota.

Auf dem ITS World Congress 2012 werden INRIX und viele seiner Partner aus dem öffentlichen und privaten Sektor an den folgenden Messeständen vorführen, wie die europäischen Verkehrsdienste des Unternehmens staatlichen Stellen helfen, die Verwaltung ihrer Straßennetze zu verändern und Fahrer in die Lage zu versetzen, weniger Zeit, Kraftstoff und Geld in Verkehrsstaus zu verschwenden:

-- ASFINAG: E10 -- BMW Group: C10 -- Bosch: A20 -- INRIX: B71 -- GEWI: P18 -- Mouchel: D71 -- Siemens: E10 -- PTV: P4 -- Toyota: A51

Informationen zu INRIX

INRIX® ist eine führende Plattform für Verkehrsinformationen. Sie bietet Zugriff auf intelligente Daten und fortschrittliche Analysen, um Transportprobleme in aller Welt zu lösen. INRIX sammelt Crowdsourcing-Daten von etwa 100 Millionen Fahrzeugen und Geräten, um Verkehrs- und Fahrteninformationen sowie hochentwickelte Analysetools und Dienstleistungen über sechs Branchen hinweg in 35 Ländern bereitzustellen.

Mit mehr als 200 Kunden und Partnern, darunter Audi, ADAC, ANWB, BMW, BBC, Ford Motor Company, I-95 Coalition, MapQuest, Microsoft, NAVIGON, Nissan, O2, Tele Atlas, Telmap, Toyota und Vodafone, sparen Fahrer dank der in Echtzeit bereitgestellten Verkehrsinformationen und Verkehrsvorhersagen von INRIX jeden Tag Zeit.

Web site: http://www.inrix.com/

Kontakt:

KONTAKT: Jim Bak, +1-425-284-3825, jimb@inrix.com, oder Hotwire
PR für INRIX in Deutschland, Elisabeth Marcard oder Daniel Oehm,
+49-(0)-69-25-66-93-65, elisabeth.marcard@hotwirepr.com oder
daniel.oehm@hotwirepr.com, oder Hotwire PR für INRIX in
Großbritannien,
Claire Barson, +44-(0)-20-7608-463, Claire.barson@hotwirepr.com



Weitere Meldungen: INRIX

Das könnte Sie auch interessieren: