INRIX

INRIX TPEG Connect(TM) verbessert Übertragung und reduziert Kosten von Verkehrsinformationen für vernetzte Fahrzeuge und Endgeräte

Düsseldorf, Deutschland, August 2, 2010 (ots/PRNewswire) - TPEG Connect von INRIX(R), der führende Anbieter von Verkehrsinformationen und Fahrerdiensten, nutzt den Standard der Transport Protocol Experts Group (TPEG) zur Übertragung von dynamischen Verkehrsinformationen. Somit werden die Kosten, verbunden mit dem Erhalt von Verkehrs- und Reiseinformationen für vernetzte Fahrzeuge und mobile Endgeräte, für Fahrer und Originalhersteller (OEMs) reduziert. (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20060424/SFM077LOGO-b) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060424/SFM077LOGO-b) INRIX TPEG Connect bietet Autoherstellern und Anbietern von Navigationslösungen die Möglichkeit, Nutzdaten und entsprechende Verbindungen zu optimieren, die für das Bereitstellen von Verkehrsflussinformationen in Echtzeit und vorausschauend, Verkehrsbehinderungen und anderen nützlichen Services wie Wetter, Servicestellen für Elektrofahrzeuge und Benzinpreise benötigt werden. Diese Informationen werden mit Hilfe des TPEG over IP Standards übermittelt, was die Einschränkungen von herkömmlichen Bereitstellungsformaten für Verkehrsinformationen wie RDS-TMC überkommt. "Mit TPEG Connect stellt INRIX wieder eine Marktinnovation, die sofort von Verbrauchern genutzt und in die Produktion eingebunden werden kann", kommentiert Craig Chapman, CTO von INRIX. "Indem wir den over IP-Standard nutzen, überkommt INRIX TPEG Connect für unsere Kunden die typischen technischen und kommerziellen Hemmschwellen und beschleunigt die Bereitstellung von Verkehrsanwendungen und Fahrerdiensten der nächsten Generation." INRIX TPEG Connect kann Datenlasten um mehr als 50 Prozent bei jeder Abfrage reduzieren. Diese Bereitstellungsmethode hilft OEMs und Verbrauchern, Verbindungskosten zu sparen, indem nur standortrelevante Echtzeit-Informationen an das Fahrzeug oder das mobile Endgerät geliefert werden. Dies ist besonders entscheidend in Europa, wo die länderübergreifende Datenübertragung meist über Pre-Paid-Tarife geregelt ist und entsprechende Roaming-Gebühren überdurchschnittlich hoch sind. Da datenintensive Anwendungen im Auto und über mobile Endgeräte wie Smartphones, portable Navigationsgeräte und Tablet PCs immer allgegenwärtiger werden, ist das gezielte Bereitstellen von standortrelevanten Informationen besonders relevant. Ursprünglich für die Nutzung in digitalen Übertragungsnetzwerken entwickelt, hat INRIX TPEG für die Nutzung in vernetzten Fahrzeugen und mobilen Endgeräten über drahtlose Datennetzwerke angepasst. Als zentrale Technologie für Verkehrsdienste der nächsten Generation wurde TPEG vom TPEG Forum, einer Standardisierungsorganisation unterstützt von der European Broadcasting Union, in den letzten zehn Jahren entwickelt und ist ISO/CEN zertifiziert. INRIX TPEG Connect deckt alle nötigen Funktionen für die Verarbeitung von Verkehrs- und Reisedaten ab: -- Authentifizierung: Identifiziert das Endgerät über TCP/IP und stellt sicher, dass das Gerät für den Empfang der angeforderten Daten autorisiert ist. -- Kodierung/Dekodierung: Kodiert das TPEG Binärprotokoll oder TPEGml in Objekte, die die Semantik der Nachricht repräsentieren. Effizientes Filtern reduziert benötigte Ressource. -- Datenverwaltung: Kontrolliert das Aufsetzen, Aktualisieren und Löschen von TPEG-Nachrichten. Verwaltet eine effiziente In-Memory Nachrichtendatenbank, die immer die aktuellsten Verkehrsinformationen widerspiegelt. -- Intelligente Abfrage von Verkehrsinformationen: Höherwertige Anwendungskomponenten können die Nachrichtendatenbank durchsuchen, um die Verkehrsinformationen auszuwählen, die für den jeweiligen Anwendungskontext relevant sind und nutzt dazu räumliche, zeitliche und semantische Kriterien, um standortbezogene und personalisierte Fahrerdienste zu unterstützen. -- Datenpräsentation und nachgeschaltete Benachrichtigungen: Nutzt API Provisionierungen zur Integration in andere kundenseitigen Komponenten, die eine Benachrichtigung zu neuen, aktualisierten oder gelöschten Verkehrs- und Fahrerdienstinformationen benötigen. -- Monitoring: Verfolgt und analysiert kontinuierlich den Status der Nachrichtendatenbank in Echtzeit. Über INRIX: INRIX(R) ist ein führender Anbieter von genauen Verkehrs- und Fahrerdiensten mit über 100 Kunden und Geschäftspartnern wie Ford Motor Company, TomTom, MapQuest, Microsoft, NAVIGON AG, TeleNav, I-95 Corridor Coalition, Tele Atlas, deCarta, ITIS Holdings, TCS, Telmap, ANWB und ADAC. Mit Hilfe der strategischen Partnerschaft mit Clear Channel Radio und Total Traffic Network ist INRIX in der Lage, qualitativ hochwertigste und umfassendste Datenabdeckung die für persönliche Navigation, Kartierung, Telematik und andere ortsbezogene Anwendungen für Fahrzeuge, Online und mobile Endgeräte anzubieten. INRIX Traffic Services setzt anspruchsvolle statistische Analysetechniken wirksam ein, die ursprünglich von Microsoft Research entwickelt wurden. Dadurch werden verkehrsbezogene Informationen von Hunderten von öffentlichen und privaten Quellen wie die traditionellen Strassensensoren und das einzigartige Netzwerk des Unternehmens mit über 2,5 Millionen GPS-aktivierten Fahrzeugen, mobilen Geräten inklusive acht der zehn führenden iPhone Apps verbunden und aufgewertet. Aktuell bietet INRIX Echtzeit und historische Verkehrsinformationen für 20 Länder in Nordamerika und Europa an. Wollen Sie die Revolution der Verkehrstechnologie hinter der nächsten Generation von Navigation und ortsbezogenen Diensten erleben, dann besuchen sie http://www.INRIX.com oder folgen uns auf Twitter unter http://twitter.com/INRIX. ots Originaltext: INRIX Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Alexander Nevinny-Stickel, Hotwire, Tel: +49-069-256693-75,E-Mail: alexander.nevinny-stickel@hotwirepr.com

Das könnte Sie auch interessieren: