Thomson Reuters

Thomson Reuters beliefert Linde Healthcare mit der Regulatory-Software Liquent Insight

Philadelphia und London (ots/PRNewswire) - - Weltweit tätiges Gase- und Engineering-Unternehmen wendet sich an Thomson Reuters für eine umfassende Lösung für regulatorische Angelegenheiten Der Geschäftsbereich Healthcare & Science von Thomson Reuters gab heute bekannt, dass Linde Healthcare sich zum Kauf der Regulatory-Software Liquent entschlossen habe. Hierbei handelt es sich um eine Softwarelösung, die speziell mit dem Ziel entwickelt wurde, den regulatorischen Anforderungen von Unternehmen im Bereich Biowissenschaften gerecht zu werden. Linde Healthcare ist eine weltweit tätige Konzerngesellschaft von The Linde Group, einem weltweit führenden Gase- und Engineering-Unternehmen. Mit dem Kauf von Liquent InSight(R) Manager und Liquent InSight(R) Publisher verfügt Linde Healthcare über eine solide Softwarelösung, die einen zentralisierten weltweiten Überblick über Produktdetails, Dokumente und Einreichungen bietet, um die Kooperation, Compliance-Anforderungen und die eCTD zu unterstützen. "Als globales Unternehmen, das in über 100 Ländern aktiv ist, ist der Zugriff auf eine integrierte Lösung absolut entscheidend. Dank Liquent InSight Manager und Liquent InSight Publisher haben wir nun den kompletten Regulierungsprozess im Blick", so Ann-Cathrin Jareman, die Leiterin für regulatorische Angelegenheiten bei Linde Healthcare. "Liquent InSight Manager ist für unsere regulatorische Planung und das Produktmanagement unerlässlich. Da die Software problemlos mit Liquent InSight Publisher funktioniert, können wir regulatorische Dossiers schnell und einfach anfertigen." Die Regulatory-Software Liquent wird Linde Healthcare dabei unterstützen, Einreichungen über CTD und eCTD einfacher abzuwickeln. Die Lösung bietet Kunden einen zentralisierten Überblick über alle beweglichen Posten wie Produktdetails, Änderungssteuerung, Dokumente, Tracking und Einreichungen zur Unterstützung der Änderungssteuerung sowie Tracking und Compliance-Anforderungen für verschiedene Einreichungsformate. "Wir sind hocherfreut, unsere langfristigen Geschäftsbeziehungen mit Linde Healthcare, einer echten Firma von Weltformat, weiter auszubauen", erklärte Jeff Huntsman, Vice President für den weltweiten Verkauf von Services und Softwarelösungen bei Thomson Reuters. "Wir sind davon überzeugt, dass die Liquent-InSight-Plattform für die Mitarbeiter des Unternehmens die effizienteste integrierte Lösung darstellt." Informationen zu The Linde Group The Linde Group ist ein weltweit führendes Gase- und Engineering-Unternehmen, das mit annähernd 52.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern vertreten ist und im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 12,7 Mrd. Euro erwirtschaftet hat. Die Strategie von The Linde Group ist auf ertragsorientiertes und nachhaltiges Wachstum ausgerichtet. Der gezielte Ausbau des internationalen Geschäfts mit zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen steht dabei im Mittelpunkt. Linde handelt verantwortliche gegenüber Aktionären, Geschäftspartnern, Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt - weltweit, in jedem Geschäftsbereich, jeder Region und an jedem Standort. Linde entwickelt Technologien und Produkte, die Kundennutzen mit einem Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung verbinden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Online-Präsenz von The Linde Group auf der Webseite http://www.linde.com Informationen zu Thomson Reuters Thomson Reuters ist die weltweit führende Quelle intelligenter Informationen für Unternehmen und Fachleute. Wir vereinen Branchenkenntnis mit innovativer Technologie und bieten über die weltweit zuverlässigste Nachrichtenagentur massgebliche Informationen für Entscheidungsträger in den Bereichen Finanzen, Recht, Steuern und Buchführung, Wissenschaft, Gesundheit und Medien. Thomson Reuters hat seinen Firmenhauptsitz in New York, verfügt über bedeutende Niederlassungen in London und Eagan, Minnesota, und beschäftigt über 50.000 Mitarbeiter in 93 Ländern. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite unter thomsonreuters.com. Redaktioneller Hinweis: Expertenbesuche von Thomson Reuters finden auf der DIA-Jahreskonferenz in San Diego vom 22. bis 24. Juni 2009 am Stand #821 statt. ots Originaltext: Thomson Reuters Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Sue Besaw, Geschäftsbereich Healthcare and Science, Thomson Reuters, +1-215-823-1840, susan.besaw@thomsonreuters.com

Das könnte Sie auch interessieren: