Kommunikationsverband

DIE KLAPPE 2011 - 45 Arbeiten mit einer KLAPPE ausgezeichnet

Hamburg (ots) - DIE KLAPPE 2011 - 45 Arbeiten mit einer KLAPPE ausgezeichnet - ab 2012 PR Filmfestival

Zum 5. Mal verlieh der Kommunikationsverband DIE KLAPPE, den mit 31 Jahren ältesten und mittlerweile einzigen Kreativpreis, der in der Freien und Hansestadt Hamburg vergeben wird. Insgesamt 45 KLAPPEN, 5 x Gold, 12 x Silber und 28 x Bronze vergab die Jury der 31.sten KLAPPE für Arbeiten, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz entstanden sind und seit dem 10. März 2010 bis 25. März 2011 für Werbung eingesetzt wurden. Rund 300 Gäste aus der Film- und Werbebranche sahen sich die Awards-Show am Donnerstagabend im Hamburger Theater Kehrwieder an. Moderiert wurde die Show von Steven Gätjen.

Vier KLAPPEN in Gold gingen an den Hornbach Film "Wie viel Wahnsinn steckt in Dir" (Faces), produziert von Stink, der in den Disziplinen TV und Kino und in den technischen Disziplinen Regie und Sound abräumte und für die Kamera und Schnitt eine silberne KLAPPE mit nach Hause nahm. Die 5. Goldene KLAPPE ging in die Schweiz an Spillmann/Felser/Leo Burnett für die Sunrise Telecommunication TV Kampagne "SMS" (Produktion Ultra Images, Zürich), die als Kinospot mit einer silbernen KLAPPE ausgezeichnet wurde.

Heimat, Berlin war mit insgesamt 14 KLAPPEN und vier Auszeichnungen die erfolgreichste Agentur, der mit 4 Punkten im Kreativranking bewerteten KLAPPE, gefolgt von Spillmann/Felser/Leo Burnett, Zürich mit Gold und Silber und Walker Werbeagentur, Zürich mit drei silbernen und 2 KLAPPEN in Bronze sowie einer Auszeichnung. Alle Medaillen auf www.dieklappe.de und www.kommunikationsverband.de

Cobblestone, Markenfilm und Soup produzieren die Nachwuchsfilme für IKEA, Media Markt und BiFi

Ein Power Coaching für den Nachwuchs hat der Kommunikationsverband gemeinsam mit den Marken IKEA, MediaMarkt und Unilever und den Produktionen Cobblestone, Markenfilm und Soup auf die Beine gestellt. "Das ist wie im richtigen Leben - der Kunde hat sich für eine Idee entschieden, die zu seiner Marke passt, die Kreativen und die Produktionen müssen es umsetzen und herauskommen soll dabei ein "auszeichnungsfähiger" Film!" kommentiert die Geschäftsführerin des Kommunikationsverbands, Katharina Stinnes. "Die Hochschulen, an denen die Nachwuchsteilnehmer studieren, unterstützen das KLAPPE Nachwuchs-Projekt mit einem "Making off", das wir dann parallel zu den Arbeiten in unserem BrandChannel publizieren werden", so Stinnes weiter, "und dann freuen wir uns auf die "öffentliche Meinung", denn es muss auf YouTube für den Film gevotet werden, um zu entscheiden, wer von den Teams 2011 nach Cannes fahren darf!"

Ins Rennen um die Teilnahme bei den Young Lions in Cannes gehen die Skripte:

IKEA: "Any place can be beautiful" Script Writers: Iris Gavric & Daniel Otterbein Hochschule: Frankfurter Akademie für Kommunikation und Design AVA Academy of Visual Arts, Frankfurt am Main Auftraggeber: Claudia Willvonseder, IKEA Produktion: Soup Filmproduktion, Stephan Fruth Regisseur: Christiane Brunner-Schwer, Jo!Schmid

MediaMarkt: "Echter Männerhaushalt" Script Writer: Christian Mittelmaier Hochschule: Akademie U5, München Auftraggeber: Thomas Hesse, redblue marketing Produktion: Florian Beisert, Markenfilm Regisseur: Marc Schölermann

BiFi: "Zeitreise" Script Writers: Lisa Scheerer & Mathias Wilke Hochschule: IN.D Institute of Design Berlin Auftraggeber: Tanja Kindler, Unilever Produktion: Juri Wiesner, Cobblestone, Berlin Regisseur: Nico Beyer / Takeo Hatai

Der Kommunikationsverband und WerbeWeischer senden den Gewinner des KLAPPE Nachwuchswettbewerbs 2011 als Vertreter für Deutschland zu den Young Lions nach Cannes.

1. KLAPPE PR Filmfestival 2012 - "Förderpreis der Allianz Deutschland AG"

Mit der KLAPPE Preisverleihung 2011 gab der Kommunikationsverband den Startschuss für das KLAPPE PR Filmfestival, das der Verband zunächst als Förderpreis für den PR Nachwuchs gemeinsam mit der Allianz Deutschland AG umsetzen wird. "Die redaktionelle Kommunikation, die sich faktisch immer mehr ins Internet verlagert, arbeitet zunehmend mit Bewegtbild. In der klassischen PR Arbeit ist der Film mittlerweile fester Bestandteil der Kommunikation. Wir sind der Meinung, dieser Trend setzt sich fort und wir wollen, wie wir das mit dem Wettbewerb DIE KLAPPE bereits tun, auch hier das Best of Class zeigen und den Nachwuchs fördern", erklärt Katharina Stinnes, die Motivation des Verbandes. Was ein Unternehmen, wie die Allianz dazu bewegt, sich für PR-Filme zu engagieren, beantwortete Pressesprecher Christian Weishuber, Allianz Deutschland AG so: "Auch wir setzen verstärkt Filmbeiträge rund um unsere Kernthemen zur Kommunikation ein. Mit dem Förderpreis wollen wir beim Nachwuchs Anreize zu schaffen, über Themen wie Risikobewusstsein, Risiko und Sicherheit, also rund um unsere Kernkompetenz als Versicherungsunternehmen, zu kommunizieren. "

Für die Einreichung zum KLAPPE PR-Filmfestival gibt es keine altersbedingte Einschränkung für die Teilnehmer, dennoch werden ganz gezielt Hochschulen und Nachwuchsregisseure, junge Kreative und Filmschulen und Volontäre in Sendern und PR-Agenturen angesprochen, das Projekt zu unterstützen. Die Einreichung ist kostenlos und kann ab dem 15. April 2011 auf der KLAPPE Seite www.dieklappe.de erfolgen.

Über den Kommunikationsverband:

Der Kommunikationsverband ist die einzige interdisziplinäre, übergeordnete Berufsorganisation in der Kommunikationsbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Sitz in Hamburg. Er hat rund 1000 Mitglieder. Neben Einzelpersonen können auch Firmen die Mitgliedschaft erwerben. "Kommunikation professionalisieren" ist das Motto des Verbandes, der seinen Mitgliedern die erste duale Ausbildung zum 360° Kommunikationsberater und Dienstleistungen, wie u.a. eine Hinterlegungsstelle zum urheberrechtlichen Schutz für Ideen den "Ideen-Tresor", Rechtsberatung, Ausbildungsveranstaltungen und Vortragsreihen anbietet. Außerdem schreibt der Kommunikationsverband Kreativwettbewerbe wie DIE KLAPPE, den BoB "Best of Business to Business" Award und den Golden Eye BtoB Photo Award aus.

Kontakt:

Kontakt und Rückfragen:
Kommunikationsverband e.V.
Katharina Stinnes
Kattunbleiche 35, 22041 Hamburg, Tel: +49 40.41 917-787 (Fax -790)
geschaeftsstelle@kommunikationsverband.de



Weitere Meldungen: Kommunikationsverband

Das könnte Sie auch interessieren: