Kommunikationsverband

Hier kommen die Auftraggeber zu Wort: 13. BoB "Best of Business-to-Business" Kommunikation Award 2010

Hamburg (ots) - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - Seit 1997 zum 13. Mal bewertet der Kommunikationsverband mit dem BoB "Best of Business-to-Business" die kreativste und wirksamste Kommunikation von Unternehmen zu Unternehmen. Deshalb werden in die BoB-Jury, neben kompetenten Kreativen aus Agenturen, in erster Linie Kommunikationsfachleute aus Unternehmen berufen. "Beim BoB kommen die Auftraggeber zu Wort! Das ist immer schon ein großes Anliegen des Kommunikationsverbands," kommentiert Katharina Stinnes, Geschäftsführerin des Kommunikationsverbands in Hamburg die Jury-Zusammensetzung für den BoB 2010. "Wir haben in diesem Jahr eine relativ große Jury mit 70% Industriebeteiligung. Das ist einerseits eine Herausforderung für den Juryvorsitzenden Michael Koch, auf der anderen Seite stellt es sicher, dass die Jury eine konstruktive Plattform zum Austausch zwischen Kreativen und Auftraggebern sein wird!", so Stinnes weiter. Michael Koch, GGK Dialog Group, der zum vierten Mal die Jury leiten wird: "Ich hoffe, dass auch in diesem Jahr Arbeiten ausgezeichnet werden, die nicht nur rational sondern auch emotional überzeugen." Auch für den Gastgeber der 13. BoB Jurysitzung in Berlin, Günter Baumgartner, Director Communications, Siemens AG Energy Sector ist gute B2B Kommunikation ein zielführender Dialog von Mensch zu Mensch: "Als Juror und Auftraggeber ist mir wichtig, dass Kreativität nicht im Sinne eines l´art pour l´art entwickelt wird, sondern klar der Adressat und seine Informationsbedürfnisse im Mittelpunkt der Kommunikation stehen! Wir freuen uns auf viele interessante Arbeiten, die wir in der Jury des BoB 2010 sehen und bewerten können!" Die BoB Jury 2010 3M Deutschland GmbH, Martin Kitzing AGRAVIS Raiffeisen AG, Bernd Homann Allianz Deutschland AG, Sandra Schmalzridt Andreas Stihl AG & Co. KG, Norbert Blania Change Communication, Karin Bollo Conrad Electronic SE, Matthias Trusheim Daimler AG Mercedes-Benz, Sascha Thieme Demner, Merlicek & Bergmann, Mariusz J. Demner Deutsche Post AG, Axel Breme Deutsche Telekom AG, Christian Rätsch DPD Dynamic Parcel Distribution, Verena Hilss EADS Deutschland GmbH, Holger Schubert EBV Elektronik GmbH & Co. KG, Bernd Schlemmer Faktor3 AG, Sabine Richter euroShell Deutschland GmbH, Alexandra Stahnke GKK Dialog Group, Michael Koch - Juryvorsitz Hewlett-Packard (IPG), Barbara Wollny HOERBIGER Holding AG, Ludwig Schönefeld IBM Deutschland GmbH, Stephan Beck IKEA Deutschland, Beate Mini Infor Global Solutions, Thomas Fodermeyer Körber-Stiftung, Susanne Kutz LANXESS AG, Udo Erbstößer Lufthansa Flight Training GmbH, Axel Heidfeld Messe Frankfurt Holding GmbH, Kai Hattendorf MEWA Textil-Service AG, Oliver Gerrits Primagas GmbH, Andreas Große Erdmann Publicis KommunikationsAgentur, Jörg Puphal Reinsclassen, Veronika Classen RTS Rieger Team Werbeagentur, Tim Bögelein Scholz & Volkmer GmbH, Christian Daul SCHOTT Solar, Gabriela Rott SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG, René Will Siemens AG, Energy Sector, Günter Baumgartner TA Triumph-Adler AG, Karl-Rainer Thiel wob AG, Jörn Welle Wunderman GmbH, Uli Büsgen Der BoB wird in acht Kommunikationsdisziplinen ausgeschrieben: 1. Integrierte Kommunikationskampagne 2. Corporate Publishing 3. Dialogmarketing und Verkaufsförderung 4. Anzeigen(-serien) und Beilagen(-serien) 5. Multimedia- und digitale Anwendungen 6. Public Relations (inkl. Interne Kommunikation, Externe Kommunikation) 7. Live-Communication und Messen 8. Credentials / Eigenwerbung Zugelassen sind alle Werbe- und Kommunikationsmittel im Bereich der B2B-Kommunikation, die im Zeitraum Oktober 2009 bis September 2010 in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, in deutscher oder englischer Sprache eingesetzt wurden. Einsendungen aus dem Bereich der Konsumgüter- und Endverbraucherwerbung sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eingereicht werden kann bis zum 23. Dezember 2010. Über den Kommunikationsverband: Der Kommunikationsverband ist die einzige interdisziplinäre, übergeordnete Berufsorganisation in der Kommunikationsbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Sitz in Hamburg. Er hat rund 1.000 Mitglieder, die sich auf 18 Clubs in 15 Bundesländern verteilen. Neben Einzelpersonen können auch Firmen die Mitgliedschaft erwerben. "Kommunikation professionalisieren" ist das Motto des Verbandes, der seinen Mitgliedern Dienstleistungen, wie u.a. eine Hinterlegungsstelle zum urheberrechtlichen Schutz für Ideen den "Ideen-Tresor", Rechtsberatung, Ausbildungsveranstaltungen und Vortragsreihen anbietet. Außerdem schreibt der Kommunikationsverband Kreativwettbewerbe wie DIE KLAPPE, den BOB "Best of Business to Business" Award aus. Pressekontakt: Bundesgeschäftsstelle Kommunikationsverband e.V. Kattunbleiche 35 22041 Hamburg Tel.: 040/419 17787; Fax: 040/419 17790 E-Mail: geschaeftsstelle@kommunikationsverband.de

Das könnte Sie auch interessieren: