Kommunikationsverband

DIE KLAPPE wird 30! Erstmals WEB-TV "Social Media" und Adaptionen internationaler Spots zugelassen - Freie und Hansestadt Hamburg & Markenfilm unterstützen DIE KLAPPE

Hamburg (ots) - Seit 30 Jahren dokumentiert der Kommunikationsverband e.V. als einziger interdisziplinärer Berufsverband der Kommunikationsbranche die beste Bewegtbildkommunikation aus Deutschland, Österreich und der Schweiz - 2010 erweitert der Kommunikationsverband die Einreichungskategorien der KLAPPE um internationale Adaptionen und Web-TV "Social Media" Den Vorsitz der KLAPPE-Jury übernimmt Amir Kassaei, DDB Group Germany, sein Stellvertreter ist Martin Schmid (Jo!Schmid). Gastgeber der KLAPPE-Jury 2010 sind die Markenfilm GmbH & Co. KG, Hamburg und die Freie und Hansestadt Hamburg. Florian Beisert, Managing Partner von Markenfilm: "DIE KLAPPE ist ein Kreativwettbewerb, der mit der Entwicklung der Werbefilmbranche in all ihren Facetten Schritt hält - das ist diesem "fast moving business" eine Leistung! Außerdem gefällt mir das Konzept der Juryzusammensetzung, die eben anders ist, als bei anderen Wettbewerben, nämlich bunt gemischtes Know-How aus der Werbefilmbranche. Das erhöht die Objektivität bei den Entscheidungen und tut dem Ergebnis gut!" Zwei neue Kategorien bei der KLAPPE 2010: Adaptionen & Web-TV "Social Media" Präsidiumsmitglied des Kommunikationsverbands Prof. Hans-Joachim Berndt, House of Packshots, begründet die Erweiterung der Wettbewerbskategorien: "DIE KLAPPE zeigt, wie hoch die Kreativleistung im deutschsprachigen Kommunikationsumfeld ist und dokumentiert seit 30 Jahren, dass deutschsprachige Bewegtbildkommunikation auch international mithalten kann. Die Entwicklung im Bereich Bewegtbildkommunikation ist so rasant und interdisziplinär vorangeschritten, dass sich die Kommunikations-verantwortlichen weder in Agenturen noch in Unternehmen leisten können, die Trends zu übersehen oder ihre Auswirkungen zu unterschätzen. Das gilt speziell für Web-TV und den Bereich "Social Media", deshalb haben wir diese Kategorie 2010 eingeführt. Dieser Kommunikationskanal ist nicht nur von den klassischen Werbeagenturen besetzt. Wir wenden uns hier an die Kommunikationsagenturen, die über YouTube und andere Kanäle Inhalte verbreiten," so Berndt. "Um sich dem internationalen Markt zu öffnen, wird DIE KLAPPE 2010 erstmals einen Preis in der Kategorie "Beste internationale Adaption" vergeben. Wir folgen damit dem Wunsch unseres Juryvorsitzenden Amir Kassaei, der seit 2007 an dem neuen Profil der KLAPPE mitgewirkt hat." kommentiert Prof. Berndt. Zur 30. KLAPPE 2010 kann in 14. Kategorien eingereicht werden: 1. TV 2. Kino 3. Internet 4. Web-TV "Social Media" 5. Mobile Applikationen 6. Unternehmensfilme/VKF/Messefilme 7. Nachwuchspreis 8. Regie 9. Script 10. Kamera 11. Schnitt 12. Sounddesign 13. Trailer 14. Adaptionen - internationale Bewegtbildbeiträge, die für den deutschsprachigen Markt in D, A oder CH adaptiert wurden. Einsendeschluss für Beiträge ist der 20. Februar 2010. Über den Kommunikationsverband: Der Kommunikationsverband ist die einzige interdisziplinäre, übergeordnete Berufsorganisation im der Kommunikationsbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Sitz in Hamburg. "Kommunikation professionalisieren" ist das Motto des Verbandes, der seinen Mitgliedern Dienstleistungen, wie u.a. eine Hinterlegungsstelle zum urheberrechtlichen Schutz für Ideen den "Ideen-Tresor", Rechtsberatung, Ausbildungsveranstaltungen und Vortragsreihen anbietet. Außerdem schreibt der Kommunikationsverband Kreativwettbewerbe wie DIE KLAPPE, den BOB "Best of Business to Business" Award aus. Pressekontakt: Kommunikationsverband e.V. Katharina Stinnes Kattunbleiche 35, 22041 Hamburg, Tel: +49 40.41 917-787 (Fax -790) geschaeftsstelle@kommunikationsverband.de

Das könnte Sie auch interessieren: