Kommunikationsverband

Die KLAPPE Shortlist 2009 steht fest 81 Filme schaffen es auf die Shortlist des einzigen deutschsprachigen Bewegtbildwettbewerbs, der vom Kommunikationsverband 2009 zum 29. Mal ausgeschrieben wurde

    Hamburg (ots) - Trotz erheblich verkürztem Zeitfenster für die Einreichung wurden insgesamt 298 Filme in 12 Kategorien aus Deutschland, österreich und der Schweiz bei der 29sten KLAPPE eingereicht. Die 24-köpfige Jury der KLAPPE tagte 2009 auf Einladung der Freien und Hansestadt Hamburg in den Räumen der Hamburg Media School. Bei der Preisverleihung der KLAPPE 2009, am Freitag, 15. Mai 2009, werden die insgesamt 39 Awards, die von der Jury vom 13. - 14. Mai 2009 ermittelt wurden, im Theater Kehrwieder in Hamburg verliehen.

    Die Juroren der KLAPPE 2009 waren: Bundesamt für Naturschutz, Franz Emde, CFS Krug, Hermann Krug, Deutsche See GmbH, Andreas Kremer, give it bag germany, Susanne Panknin, Gutleut Studio, Mathias Willvonseder, Heimat Werbeagentur, Jürgen Vossen, HORIZON, Mehrdad Amirkhizi, House of Packshots GmbH, Hans-Joachim Berndt, Jo!Schmid, Martin Schmid (Juryvorsitz), kempertrautmann, Dr. Michael Trautmann, Loupe TV& Filmproduktion, Antonia Coenen, Marine Stewardship Council, Gerlinde Geltinger, MARKENFILM, Florian Beisert, nonoon, Ingken Wagner, PIRATES'N PARADISE, Claudia Mina, Qgilvy & Mather, Dr. Stephan Vogel, Römer Wildberger, Thomas Wildberger, soup.film GmbH, Stephan Fruth, SPILLMANN/FELSER/LEO BURNETT, Martin Spillmann, Stern, Alf Burchardt, Tribal DDB, Tobias Clairmont, Werbe Weischer, Boris Bullwinkel, Werben & Verkaufen Kerstin Richter, Werbewoche, Andreas Panzeri.

    Die für die Shortlist der Klappe 2009 nominierten Filmbeiträge sind zu finden unter: www.dieklappe.de

    Über den Kommunikationsverband: Der Kommunikationsverband ist die einzige übergeordnete, interdisziplinäre Berufsorganisation  in der Kommunikationsbranche. Er hat heute rund 2000 Mitglieder, die sich auf 18 Clubs in 15 Bundesländern verteilen.  Die vom Kommunikationsverband angestrebte Professionalisierung der Kommunikation als integriertes Konzept gilt für alle Kommunikationsdisziplinen in Agenturen, Unternehmen und Medien bis zu den politischen Institutionen. Der Kommunikationsverband ist eine Plattform für proaktiven Austausch und Anregungen zur Weiterentwicklung der Kommunikationsagenda. Die Awards des Verbands, wie die KLAPPE, der wichtigste deutschsprachige   Bewegtbild-Preis www.dieklappe.de und der BoB "Best of Business-to-Business"  www.bobaward.de, der führende deutsche B2B Award sind seit Jahrzehnten, Benchmarks für die gesamte Kommunikationsbranche. Sie dokumentieren seit Jahren die Qualität, Innovationskraft, Kreativität  und Professionalität der deutschsprachigen Kommunikation. Im Kommunikationsverband und seinen regionalen Clubs finden Fachleute und Young Professionals, die über den Tellerrand blicken wollen, ein Netzwerk, das mit seinen Services ebenfalls weit über die Möglichkeit zur persönlichen Kontaktanbahnung hinausreicht. Der Internetauftritt des Verbandes unter www.kommunikationsverband.de informiert aktuell über Termine und Aktivitäten des Verbandes und seiner Partner.

    Mit dem Ideentresor bietet der Verband seinen Mitgliedern eine Hilfestellung zur Thematik "Schutz von Urheberrechten".  Der Verband hilft mit vielen individuellen Services u.a. bei Rechtsauskünften und Fragen zur Nachfolgeregelung und/oder Firmenverkäufen zur KSK und zu Vertragsgestaltung.


ots Originaltext: Kommunikationsverband
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Kontakt und Rückfragen:
Kommunikationsverband e.V.
Katharina Stinnes
Kattunbleiche 35, 22041 Hamburg, Tel: +49 40.41 917-787
(Fax -790), geschaeftsstelle@kommunikationsverband.de



Weitere Meldungen: Kommunikationsverband

Das könnte Sie auch interessieren: