Kommunikationsverband

Hochkarätige Juroren und starke Medienpartner begleiten den wichtigsten deutschen Kreativwettbewerb für Bewegtbild - DIE KLAPPE im 28.sten Jahr - Einreichungsschluss ist der 1.Mai 08

Hamburg (ots) - Eine ausgewogene Mischung aus auftraggebender Industrie und kreativen Köpfen aus Agenturen und Produktionen mit einer Prise kritischem Journalismus, das ist das Erfolgsrezept der KLAPPE, dem wichtigsten deutschsprachigen Kreativwettbewerb für Bewegtbild. Rund 30 Juroren werden dem amtierenden Juryvorsitzenden Amir Kassaei, DDB Group Germany, zur Seite stehen, wenn die Jury vom 05. - 07. Juni 2008 bei IP Deutschland in Köln die Einreichungen sichten. Die Kategorien der KLAPPE28 wurden von 5 auf insgesamt 12 erweitert. Neu sind: Regie, Script, Kamera, Schnitt, Sounddesign und Animation Trailer. Unverändert beibehalten wurden die klassischen Kategorien: TV, Kino, Internet, Mobile Applikationen, Unternehmensfilme/VKF/Messefilme und der im Jahr 2007 eingeführte Nachwuchspreis, der 2008 in Kooperation mit dem YDA (Young Director Award) durchgeführt wird. "Wir erleben einen dramatischen Anstieg von Bewegtbild-Kommunikation im Internet und auf den mobilen Applikationen wie Handy, iPod etc. Das ist eine Herausforderung an Kreative, wie Auftraggeber und kennzeichnet den Wandel der Kommunikationsstrategien in der Zukunft! Wie professionell unsere Branche damit umgeht, werden wir bei der KLAPPE28 bewerten!", kommentiert Amit Kassaei, DDB Group Germany. Der Präsident des Kommunikationsverbands, Klaus Flettner, darf sich auch über einen starken Support aus der Kommunikationsbranche freuen: "Nicht nur, dass wir eine besonders kompetente Juryrunde zur KLAPPE28 begrüßen dürfen - mit Partnern wie IP Deutschland, HORIZONT, news aktuell, n-tv und Werben & Verkaufen haben wir extrem starke Medienpartner an unserer Seite, die dem Award Gewicht noch mehr verleihen werden!" DIE KLAPPE 2008 ist einer der wichtigsten Bewegtbild-Wettbewerbe, vor allem was die Berücksichtigung aller modernen Formen der professionellen audiovisuellen Kommunikation anbelangt." Die Jury - DIE KLAPPE28 Auftraggeber Franz August Emde, Bundesamt für Naturschutz Ulrich Klenke, Bahn AG Kirsten Mißfeld, Warsteiner Brauerei Ingrid Roosen, Montblanc International GmbH Florian Ruckert, IP Deutschland GmbH Jens-Martin Schwärzler, Henkel KGaA Jörg Weismantel, IP Deutschland GmbH Agenturen Christian Alberti, Pargraph Eins Kurt Georg Dieckert, TBWADeutschland Andreas Grabarz, Grabarz & Partner Guido Heffels, Heimat Werbeagentur GmbH Amir Kassaei, DDB Group Germany André Kemper, kempertrautmann Stefan Mauerer, Haeberlein & Mauerer AG Julian Michalski, Change Communication GmbH Heinrich Paravicini, Mutabor Matthias Spaetgens, Scholz & Friends Berlin Inken Wagner, Jung von Matt Thomas Wildberger, Römer Wildberger Werbeagentur GmbH Mathias Willvonseder, Gutleut Studios Film- & Fernsehproduktionen & Regie Prof. Hans-Joachim Berndt, House of Packshots Christoph Hammerschmidt, n-tv Philipp Petersson, Condor Films AG Claudia Pluskat, Pirates 'n Paradise Manfred Vogelsänger, Vogelsänger TV GmbH Medien Andreas Panzeri, Werbewoche (CH) Kerstin Richter, Werben & Verkaufen Bärbel Unckrich, Horizont Über den Kommunikationsverband: Der Kommunikationsverband ist die übergeordnete Organisation in der Kommunikationsbranche, die national über die Regionen verankert ist. Er hat heute rund 2000 Mitglieder, die sich auf 18 Clubs in 15 Bundesländern verteilen. Neben Einzelpersonen können auch Firmen die Mitgliedschaft erwerben. Der Verband mit Sitz in Hamburg bietet seinen Mitgliedern Dienstleistungen wie Beratung bei Rechts- und Vertragsfragen, eine Hinterlegungsstelle für urheberrechtlich geschützte Ideen den "Ideen-Tresor" und ständig auf der Internetseite Updates in allen Fragen zur Entwicklung der Kommunikationsbranche und relevanten Veranstaltungen. ots Originaltext: Kommunikationsverband Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Kommunikationsverband e.V. Katharina Stinnes Kattunbleiche 35, 22041 Hamburg, Tel: +49 40.41 917-787 (Fax -790), geschaeftsstelle@kommunikationsverband.de

Das könnte Sie auch interessieren: