"2008 - Österreich am Ball"

Trophäe für das Siegerland der UEFA EURO 2008(TM)

Kunstwerk von Sylvie Fleury wird am 5. Juni am Karlsplatz in Wien präsentiert Wien (ots) - Am 29. Juni wird im Wiener Ernst-Happel-Stadion der Sieger der UEFA EURO 2008(TM) ermittelt. Als bleibende Erinnerung für den Finalsieg in Wien erhält das Siegerland von der Bundesrepublik Österreich eine von Sylvie Fleury in Zusammenarbeit mit Swarovski entworfene Trophäe. Das Projekt "Trophäe für das Siegerland" wird von "2008 - Österreich am Ball" in Zusammenarbeit mit der Kunsthalle Wien realisiert. 5,11 Meter hohe Trophäe für das Siegerland Am 5. Juni um 21 Uhr wird die Trophäe durch einen Vertreter der Bundesregierung der Öffentlichkeit präsentiert; bis zur Übergabe an das Siegerland wird die Trophäe am Karlsplatz Kunsthalle Wien public space platziert. Bei der Eröffnung sind weiters anwesend: die Künstlerin Sylvie Fleury, Gerald Matt (Kunsthalle Wien), Beppo Mauhart und Heinz Palme ("2008 - Österreich am Ball") sowie ein Vertreter von Swarovski. Die Trophäe ist eine Konstruktion aus Edelstahl und Swarovski-Kristallpaneelen, durch eine faseroptische Beleuchtung wird sie zu einem schillernden Kunstwerk. Übergabe-Zeremonie im Siegerland Einige Tage nach dem Endspiel wird die Trophäe in das Siegerland transportiert und dort in einer feierlichen Zeremonie an das Land des Europameisters 2008 als bleibende Erinnerung übergeben. Die Künstlerin Sylvie Fleury Die Trophäe wurde von der Genferin Sylvie Fleury (geb. 1961) in Zusammenarbeit mit Swarovski entworfen. In ihren Werken spielt die Inszenierung von Glamour und der Mode eine bedeutende Rolle. Farbige Räume, magische Lichterscheinungen und glänzende Oberflächen haben in ihren Arbeiten an Bedeutung gewonnen. Fakten zur Trophäe von Sylvie Fleury Gewicht: 7,3 Tonnen Höhe: 5,11 Meter Verarbeitete Swarovski-Kristalle: 11.000 Stück STRASS(R) Swarovski(R) Crystals Komplette Stahlkonstruktion: Valenta Rückfragehinweis: "2008 - Österreich am Ball" Mag. Julia Fuchs Telefon +43-1-241 20 -5309 Mobil +43 664 502 14 39 mailto:jf@oesterreich-am-ball.at ots Originaltext: "2008 - Österreich am Ball" Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: