"2008 - Österreich am Ball"

Spencer Tunick lädt die Massen zur Nacktinstallation nach Wien

Wien (ots) - Am 11. Mai 2008 fotografiert der New Yorker Künstler Spencer Tunick im Ernst-Happel-Stadion, dem Finalstadion der UEFA EURO 2008(TM), die nackten Massen. Über 2.000 Anmeldungen sind bereits eingegangen. Nach fast einem Jahrzehnt inszeniert Spencer Tunick wieder eine seiner bekannten Installationen nackter Menschen in Wien. "Wir suchen keine Nudisten, keine Exhibitionisten und keine Models. Wir suchen Alltagsmenschen, Studenten, Ärzte, Arbeiter, Sportler und Fußballspieler", meinte der Künstler anlässlich der Präsentation des Kunstprojekts zur EURO 2008. Seit dem ersten Aufruf am 6. März haben sich bereits über 2.000 Personen angemeldet. Weitere Registrierungen möglich unter www.tunickvienna.at Der amerikanische Künstler Spencer Tunick begann 1992 damit, Nackte in den Straßen New Yorks zu fotografieren. Seit 1994 hat er mehr als 75 Installationen weltweit realisiert. Er platziert in experimentellen Versuchsanordnungen Gruppen von Menschen im öffentlichen Raum für seine Fotoshootings und begeistert sie dafür, gemeinsam ein künstlerisches Zeichen zu setzen, und Teil einer temporären Installation zu werden. Die größte Aktion gelang ihm 2007 in Mexico City, wo er 18.000 Menschen auf einmal fotografierte. Im selben Jahr wanderten 600 Personen mit ihm auf den Schweizer Aletschgletscher, um sich trotz Kälte nackt auszuziehen, und so auf den massiven Klimawandel aufmerksam zu machen. In Wien entstanden bereits 1999 an der Zweierlinie Arbeiten für die Kunsthalle Wien, an denen damals 400 Menschen teilnahmen. Sowohl Fotoserie wie auch Film der Installation werden ab 23. Juni am Kunsthalle Wien public space ausgestellt. Im Zuge der Eröffnung der Ausstellung Spencer Tunick. The Beautiful Game findet auch die Ausgabe der Fotos, gesponsert von Kodak, einer limitierten Auflage an die Teilnehmer der Installation statt. Die ÖBB unterstützen das einzigartige Kunstprojekt mit ihren umweltfreundlichen Mobilitätsangeboten und stellen insgesamt 2.008 Teilnehmern ein Gratis-Zugticket für die An- und Abreise innerhalb Österreichs zur Verfügung. Das Kontingent ist noch nicht erschöpft! Das Kunstprojekt wird getragen von "2008 - Österreich am Ball", der Kunsthalle Wien und der Kunst im öffentlichen Raum GmbH. Registrierung unter: www.tunickvienna.at Rückfragehinweis: "2008 - Österreich am Ball" Julia Fuchs Telefon +43-1-241 20 -5309 Mobil +43 664 50 21 439 Fax: +43-1-24220-5311 jf@oesterreich-am-ball.at ots Originaltext: "2008 - Österreich am Ball" Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: