Dexton

Agile System Environment von Dexton erfüllt Anforderungen der Leiter für Informationstechnologie nach umsetzbaren Echtzeit-Informationen

CAPELLE A/D IJSSEL, Niederlande, May 20 (ots/PRNewswire) - - Jüngste Studie zeigt: 90 Prozent aller Leiter von Informationstechnologieabteilungen verfügen nicht über notwendige Geschäftsinformationen in Echtzeit Dexton, ein niederländisches Softwareunternehmen mit über 20-jähriger Erfahrung bei komplexen Integrationsprozessen, gab heute bekannt, dass die Agile System Environment-Plattform (ASE) des Unternehmens Chief Information Officer (CIO) und Bereichsleiter dazu befähige, "Business Intelligence" durch die Bereitstellung umsetzbarer Informationen in Echtzeit auf strategischer Ebene einzusetzen. Eine jüngste Studie zeigt, dass 90 Prozent aller CIOs Unternehmensinformationen in Echtzeit brauchen, um Managemententscheidungen treffen zu können, diese jedoch nicht anderen Abteilungen zur Verfügung stellen können. Zu viele Unternehmen befänden sich laut Gartner immer noch im "Zeitalter des Reporting", also des automatisierten Berichtswesens. Die ASE-Plattform führt Unternehmen aus diesem "Reporting-Zeitalter" heraus, indem es sie in die Lage versetzt, ihren Geschäftsbereichen diejenigen Informationen zur Verfügung zu stellen, die diese benötigen, um im Rahmen von Geschäftsabläufen sowohl strategische als auch alltägliche Entscheidungen zu treffen. "Im heutigen, von Konkurrenz geprägten Umfeld brauchen Führungskräfte und Leiter auf allen Betriebsebenen Echtzeit-Informationen, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Bis jetzt stand jedoch keine Plattform zur Verfügung, die alle entsprechenden Komponenten so integriert, dass daraus strategische Informationen und Erkenntnisse gewonnen werden können. Wir sind sehr stolz, das erste Unternehmen zu sein, das dieses Wissen mittels einer benutzerfreundlichen Plattform anbieten kann, die "Business Intelligence" mit Geschäftsabläufen koppelt", erklärt CEO Jos Halkus. Die Anwendung Agile System Environment von Dexton integriert Business Intelligence und Back-Office-Systeme, und schafft somit eine "in Aktionen umsetzbare" Datenanalyse von Unternehmensdaten. Dextons ASE integriert die wichtigsten Anbieter wie Business Objects und Cognos und ist ausserdem die perfekte Ergänzung beispielsweise für IBMs "4-in-a-box" zur Einbindung der Ergebnisse in die täglichen Geschäftsabläufe. Anfang des Monats gab Dexton bekannt, dass die ASE-Plattform für mehrere Plattformen (Websphere, Apache und TomCat) erweitert worden sei. Neben der bereits eingesetzten .Net Framework-Technologie kamen zusätzlich auch Java (EE)- und J2EE (JES)-Technologien zum Einsatz, wodurch sich ASE zu einer wahrhaft plattformunabhängigen Lösung entwickelt hat. ASE funktionierte immer schon browserübergreifend; einzelne Komponenten der Anwendung sind für Unix, IBM iSeries, Microsoft Server und Linux erhältlich. Dexton verfügt über marktreife Lösungen zur Integration von Cognos 8, Business Objects XI, SAP R3, Microsoft Dynamics NAV und mehreren (Back-) Office-Anwendungen. Informationen zu Dexton Dexton ist seit über 20 Jahren weltweit erfolgreich als Entwickler und Anbieter von Relationship-Management-Lösungen tätig. Zahlreiche internationale Kunden verbessern ihre Geschäftsabläufe mithilfe der Lösungen von Dexton. Dexton hat Niederlassungen in den Niederlanden und im Vereinigten Königreich. http://www.dexton.nl. ots Originaltext: Dexton Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen: Jos Halkus, +31(0)10-288-5020, info@dexton.nl

Das könnte Sie auch interessieren: