DPRG e.V.

Prof. Dr. Ansgar Zerfaß ist neuer Juryvorsitzender des Internationalen Deutschen PR-Preises

Berlin (ots) - Der Beirat des Internationalen Deutschen PR-Preises hat in seiner vergangenen Sitzung Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Professor für Kommunikationsmanagement sowie Geschäftsführender Direktor des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig, zum neuen Juryvorsitzenden berufen. Er folgt in dieser Funktion Prof. Dr. Peter Szyszka. "Der Internationale Deutsche PR-Preis hat sich als Marke und die Preisverleihung als Branchenereignis etabliert. Mit dem neuen Jury-Vorsitzenden Prof. Ansgar Zerfass werden wir die Erfolgsgeschichte des Wettbewerbs fortsetzen und weiterentwickeln", erklärte Beiratsvorsitzende Uta-Micaela Dürig. Die Beiratsmitglieder und DPRG-Präsident Ulrich Nies dankten Prof. Szyszka für sein verdienstvolles Wirken in den vergangenen Jahren: "Peter Szyszka hat mit dazu beigetragen, dass der Internationale Deutsche PR-Preis zu einer Leuchtturmveranstaltung und zu einem unverzichtbaren Baustein des Verbands und der Kommunikationsbranche geworden ist." Termine "Internationaler Deutscher PR-Preis 2011: 10. Dezember 2010: Online-Ausschreibung www.pr-preis.de 15. April 2011: Einreichungsschluss 7. Oktober 2011: Preisverleihung / Gala im Kurhaus in Wiesbaden Prof. Dr. Ansgar Zerfaß: Wichtige berufliche Stationen: Ansgar Zerfaß, Dipl.-Kfm., Dr. rer. pol. habil., Jg. 1965, ist Professor für Kommunikationsmanagement sowie Geschäftsführender Direktor des Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. Das 1916 gegründete Institut gilt als ältestes und heute größtes Fachinstitut in Deutschland. Prof. Zerfaß wirkt darüber hinaus als Berater für Unternehmen und Institutionen sowie in der Executive-Weiterbildung. Zuvor zehnjährige Berufstätigkeit in leitenden Funktionen der Unternehmenskommunikation und Politikberatung, zuletzt in der Geschäftsleitung der MFG Baden-Württemberg, dem Kompetenzzentrum des Landes für Informationstechnologie und Medien. Studium der Wirtschafts- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Erlangen-Nürnberg, mehrjährige Tätigkeit am dortigen Lehrstuhl für Unternehmensführung bei Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Horst Steinmann, Promotion in Betriebswirtschaftslehre. Berufsbegleitende Habilitation für Kommunikationswissenschaft unter dem Mentorat von Prof. Dr. Dr. h. c. Winfried Schulz. Vorstands-, Beirats- und Herausgebertätigkeiten, u. a. Executive Director der EUPRERA European Public Relations Education and Research Association, Herausgeber des International Journal of Strategic Communication (Routledge Publishers, USA), Vorstandsmitglied des Corporate Communication Cluster Vienna, Mitglied der Jury des Deutschen PR-Preises, Mitglied der Jury des Karl-Steinbuch-Stipendiums des Landes Baden-Württemberg, Mitglied im Beirat der Leipziger Tourismus- und Marketinggesellschaft. Zahlreiche internationale und nationale Studien, z. B. Lead Researcher der größten transnationalen PR-Trendstudie "European Communication Monitor" im Verbund von 11 europäischen Universitäten, sowie bislang über 125 Fachaufsätze und 24 Bücher. Kontakt: Tel.: 0341 97 35040, Ansgar Zerfaß:zerfass@uni-leipzig.de, http://www.communicationmanagement.de Pressekontakt: Kontakt: Michael Kalthoff-Mahnke, Geschäftsführer DPRG e. V. Bundesgeschäftsstelle, Marienstraße 24, 10117 Berlin-Mitte Telefon+49 (0) 30 8040 9733; Telefax +49 (0) 30 8040 9734 E-Mailinfo@dprg.de; Web www.dprg.de

Das könnte Sie auch interessieren: