Taiwan Stock Exchange Corporation

Taiwans Börse schmiedet engere Verbindungen zu internationalen Investoren

Taipeh, Taiwan (ots/PRNewswire) - Dr. Rong-I Wu, Vorsitzender der Taiwan Stock Exchange Corporation ("TSEC"), traf sich mit Mark Makepeace, dem Chief Executive der FTSE Group, um bedeutende, von der Börse eingeleitete Marktreformen zu beleuchten. Um Taiwans Börse in eine wettbewerbsfähige Handelsplattform für die globale Investment-Gemeinschaft zu verwandeln, hat die TSEC in den vergangenen Jahren wichtige Marktreformen eingeleitet. Dazu gehören die Lockerung der Bestimmungen für ausserbörsliche Transaktionen, Aktienleihen, freier Transfer von Aktien (Free Delivery Settlement) und Leerverkäufe. "Der Taiwaner Aktienmarkt hat im ersten Quartal dieses Jahres die beste Performance in der Region gezeigt. Die institutionellen Anteile an den Taiwaner Aktien sind beträchtlich gestiegen. Der Handelswert der Wertpapiere wuchs im ersten Quartal 2008 auf 274 Milliarden USD. Zum Nutzen der Investment-Gemeinschaft möchten wir engere Verbindungen mit den internationalen Investoren aufbauen und ihnen die merkliche Verbesserung in der Handelsumgebung Taiwans vorstellen", sagte Dr. Wu. Geringere Handelskosten für den SBL-Markt Seit 2004 leistet Taiwans Börse Lobbyarbeit für Reformen, um das Ent- und Verleihen von Wertpapieren (SBL - Securities Borrowing and Lending) zu vereinfachen und die Liquidität des SBL-Marktes zu erhöhen. Der Gesamtwert des SBL-Handels ist von 2,5 Milliarden USD im Jahre 2004 auf 9 Milliarden USD 2007 nach oben geschnellt, und die Anzahl der Transaktionen hat sich von 1.311 Order 2004 auf 2.799 Order 2007 fast verdoppelt. Ausserdem hat sich die TSEC auch dafür eingesetzt, die Doppelbesteuerung auf Dividenden aus verliehenen Wertpapieren zu beseitigen, um für internationale Investoren die Handelskosten zu senken. Schnellere Durchführung von Leerverkäufen Um die Handelsumgebung für Wertpapiere weiter zu verbessern, hat das Securities and Futures Bureau ("SFB") einem Vorschlag zugestimmt, dem zufolge Wertpapiere nicht mehr dem Makler ausgehändigt werden müssen, bevor sie der Entleiher leer verkaufen kann, vorausgesetzt, die verliehenen Wertpapiere können am nächsten Tag übergeben werden. Die TSEC arbeitet jetzt zusammen mit Marktteilnehmer an den betrieblichen Einzelheiten. Ausserdem wurde ab November 2007 die ursprüngliche Anstiegsregel für Leerverkäufe für eine breitere Palette von Aktien ausgesetzt. Jetzt sind auch Einzelaktien des Taiwan Mid-Cap 100-Index und des Technology-Index befreit, was den Prozentsatz der befreiten Aktienmarktkapitalisierung auf 84 % anhob. Mehr Information zu ausserbörslichen Transaktionen Um den Handel von institutionellen Investoren aus zu erleichtern, gibt es ab dem 14. April 2008 am Vormittag von 8:00 Uhr bis 8:30 Uhr eine zusätzliche Börsensitzung für Block-Trading. Daneben wird die TSEC vorgeschlagen, die Handelsstunden für ausserbörsliche Transaktionen zu verlängern. Somit kann das Block-Trading nunmehr zu jeder Zeit zwischen 9:00 Uhr und 17:00 Uhr erfolgen. Ausserdem wird die Preisschwankungsgrenze für Block-Trading zum 12. Mai 2008 auf 7 % ausgedehnt. Weitere Deregulierung beim Free Delivery-Mechanismus Investoren müssen Aktien von einem Konto auf ein anderes transferieren können. Deshalb wurde in Taiwan seit 2005 der 'Free Delivery'-Registriermechanismus umgesetzt. Hierdurch können Investoren Wertpapiere transferieren, ohne langwierig von der jeweiligen Behörde eine Genehmigung einzuholen. Um das System weiter zu verbessern, hat das SFB die Palette der möglichen Transaktionen vergrössert: Free Delivery ist jetzt für Transfers verfügbar, die auf Sicherheitsübereignungsverträgen, ETF-Sachbezügen oder -rückzahlungen, gerichtlichen Entscheidungen oder Verfügungen sowie auf Aktientransfers innerhalb desselben Masterfonds beruhen. "Wir untersuchen gegenwärtig verschiedene Möglichkeiten, um die Registrierprozeduren und Dokumentation für Free Delivery zu vereinfachen. Ausserdem haben wir eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, um Gemeinschaftshandelskonten in das Block-Trading-System einzufügen und so das Handelssystem für Makler, Händler und Investoren effizienter zu gestalten", sagte Frau May Yu, Senior Vice President der Handelsabteilung von Taiwans Börse. "Taiwans Börse soll Marktstabilität gewährleisten und für alle Investoren einen fairen Handel optimieren", erklärte Dr. Wu. "Wir wollen für alle Anleger einen offenen, fairen und effizienten Markt errichten." Für weitere Einzelheiten kontaktieren Sie bitte: College Hill Anne Pang Tel.: +852-3791-2287 / +852-6141-2228 E-Mail: anne.pang@collegehill.com.hk ots Originaltext: Taiwan Stock Exchange Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Anne Pang von College Hill für TSEC, +852-3791-2287 oder +852-6141-2228, anne.pang@collegehill.com.hk

Das könnte Sie auch interessieren: