Jedox AG

Neue Palo Version 3.1

Freiburg (ots) - Jedox veröffentlicht die Version 3.1 der Open Source Business Intelligence Software Palo. Außerdem wird eine Ramp-up Version von Palo OLAP GPU vorgestellt. Deutliche Geschwindigkeitssteigerungen in den neuen Versionen. Jedox veröffentlicht heute neue Versionen der Open Source Business Intelligence Software Palo for Excel und Palo Suite. Beide Programme stehen in der neuen Version Palo for Excel 3.1 und Palo Suite 3.1 ab heute sowohl als Open Source als auch als kommerzielle Premium Editionen zum Download zur Verfügung. Die neue Version 3.1 enthält mehr als 50 neue Funktionen, die alle Komponenten von Palo im Detail verbessern. Daneben wurden die Server-Produkte in Geschwindigkeit und Stabilität optimiert. Die Integration aller webbasierten Komponenten wie Palo ETL, Palo Spreadsheet und Palo Pivot in einer einheitlichen Oberfläche war das Hauptziel bei der Entwicklung von Palo 3.1. Jetzt stehen alle Anwendungen in einer integrierten Web-Umgebung zur Verfügung, was das Handling für die Anwender und die Installation und Wartung der Software erheblich erleichtert. Ein Highlight der Version 3.1 ist das neue Palo Spreadsheet. Das Palo Spreadsheet stellt eine "Excel"-ähnliche Oberfläche in Webbrowsern zur Verfügung. Damit besteht mittels Webzugriff die Möglichkeit, einfach und effizient auf konsistente Daten in Palo OLAP zuzugreifen. Jedox verfolgt mit Palo konsequent den Spreadsheet Ansatz zum Erstellen von Business Intelligence Anwendungen. Dadurch können Fachanwender ohne Schulungsaufwand bestehende Excel-Berichte und Anwendungen ins Web übertragen und neue Berichte mit Ihrem Excel-Knowhow bereitstellen. Im Gegensatz zum klassischen Excel-Einsatz wird durch die Kombination Excel+Palo die Datenkonsistenz in den Spreadsheets zentral gewährleistet. Eine weitere Neuigkeit sind die "Dyna Ranges". Mit dieser Funktion können erstmals struktur-dynamische Berichte erstellt werden, die dann bei Änderungen in typischen Dimensionen wie Produkten oder Konten automatisch geändert werden und so den entsprechenden Anpassungsaufwand einsparen und Übertragungsfehler verhindern. Palo OLAP GPU Mit Version Palo 3.1 stellt Jedox auch eine ramp-up Version von Palo OLAP GPU vor. Mit dieser Erweiterung für Palo OLAP ist es möglich, Palo Datenbanken in den Speicher von Grafikprozessoren (Graphical Processing Unit, GPU) zu laden. Grafikprozessoren sind optimiert für die parallele Berechnung von Werten und damit bestens für die schnelle Verarbeitung von komplexen Abfragen geeignet, wie sie in typischen Business Intelligence Anwendungen auftreten. Je aufwendiger die Berechnungen sind, desto höher ist der Performanzgewinn gegenüber herkömmlichen Prozessoren. Um die ramp-up Version unter Praxisbedinungen weiter zu optimieren, plant Jedox in den kommenden 6 Monaten mit ausgewählten Kunden und Partnern, dort bestehende Anwendungen mit Palo OLAP GPU umzusetzen. Die neuen 3.1 Versionen von Palo for Excel und Palo Suite können hier heruntergeladen werden: http://www.jedox.com/de/download/Palo-Downloads/download.html Eine ausführliche Darstellung aller Optimierungen und neuen Features enthält das Dokument "What's new in Palo 3.1": http://www.presseportal.de/go2/jedox . Die neuen 3.1 Versionen von Palo for Excel und Palo Suite und die Ramp-up Version von Palo OLAP GPU werden auf der Palo Global Roadshow 2010 vorgestellt, die im April und Mai in 22 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Station macht. Termine und Anmeldung unter www.paloroadshow.com . Ausführliche Informationen zu Jedox finden Sie unter www.jedox.com . Pressekontakt: Axel Langer PR and Communications Manager Jedox AG T +49 (0)761 / 15147-221 axel.langer@jedox.com

Das könnte Sie auch interessieren: