Knight Capital Group, Inc.

Knight lanciert Knight Link: Eine neue Liquiditätsquelle für Europa

    Jersey City, New Jersey und London, November 11 (ots/PRNewswire) -

    Die Knight Capital Group, Inc. (Nasdaq: NITE) meldete heute die offizielle Markteinführung von Knight Link in Europa. Dieses innovative Handelsmodell für europäische Aktien bietet institutionellen Händlern und Retail-Broker-Dealern Zugang zur einzigartigen Liquidität von Knight.

    "Wir freuen uns sehr darüber, dass Knight Link nun auch in Europa lanciert wird", erklärte Kee-Meng Tan, Geschäftsführer und Leiter der Electronic Trading Group in Europa. "Knight Link ist darauf ausgelegt, europäischen Kunden eine erstklassige Abwicklung mit hohen Ausführungsquoten und niedrigen Kosten auf einer Plattform mit geringer Latenzzeit zu bieten."

    Knight Link ist von der britischen Regulierungsbehörde für Finanzdienstleister (Financial Services Authority, FSA) als systematischer Internalisierer zugelassen und steht gemäss der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Markets in Financial Instruments Directive) unter deren Aufsicht. Knight Link hilft Kunden, durch eine Kombination aus qualitativ hochwertiger Ausführung von Aktiengeschäften und niedrigen Transaktionskosten den von der MiFID vorgeschriebenen Grundsatz der bestmöglichen Durchführung einzuhalten.

    "Knight Link lässt sich an die individuellen Anforderungen und Präferenzen einzelner Kunden anpassen", so Herr Tan weiter. "Wir können auf der Basis unserer führenden Technologie, unserer umfassenden Market-Making-Aktivitäten und unserer Vernetzung mit sämtlichen Handelsplätzen Europas ein breites Spektrum an Handelsarchitekturen und Kapazitätsanforderungen unterstützen."

    Knight hatte Knight Link bereits im Januar 2009 einigen ausgewählten Institutionen, die auch in Europa tätig sind, angeboten. Im Juni 2009 hatte Knight Capital Europe Limited den Geschäftsbetrieb als Anbieter von Handelsdiensten im Vereinigten Königreich aufgenommen. Knight wird ausserdem in Kürze damit beginnen, seine Market-Making-Dienste über den regulierten Equiduct-Markt anzubieten, um auch dem kontinentaleuropäischen Retail-Markt eine bestmögliche Ausführung zu ermöglichen. Knight Link ermöglicht eine schnelle Orderausführung für eine bereits beträchtliche, aber kontinuierlich wachsende Anzahl paneuropäischer Aktien von Unternehmen mit grosser bzw. mittlerer Marktkapitalisierung; so wird die Abwicklung von institutionellen Aktivitäten und Retail-Orderströmen gebündelt. Seit Anfang 2009 hat Knight Link Kunden sowohl im institutionellen Bereich als auch im Retail-Broker-Dealer-Sektor hinzugewinnen können, die regelmässig Geschäfte im Wert von über 100 Mio. USD (67 Mio. EUR) pro Tag abwickeln.

    "Knight Link in Europe" beruht auf dem äusserst erfolgreichen Modell, das Knight für den Handel auf den US-amerikanischen Aktienmärkten entwickelt hatte. In den USA bietet Knight Link Zugang zu einer der grössten Quellen börsenferner Liquidität am Markt. Im Oktober 2009 wurden täglich 129 Millionen US-amerikanische Aktien gehandelt.

    Knight bietet seinen Kunden über seine Handelsaktivitäten in London telefonischen und elektronischen Zugang sowie Handelsoptionen für europäische Märkte. Knight ist ein direktes Mitglied von mehr als 20 europäischen Börsen und multilateralen Handelssystemen (MTFs).

    Weitere Informationen über Knight Link in Europa erhalten Sie von Herrn Tan unter +44-(0)20-7997-7778 bzw. Fax +44-(0)20-7997-7726.

    Informationen zu Knight

    Die Knight Capital Group, Inc. (Nasdaq: NITE) ist auf den weltweiten Kapitalmärkten aktiv und bietet Marktzugangs- und Handelsabwicklungsdienste für kauf- und verkaufseitigen Firmen an. Das hybride Marktmodell von Knight umfasst komplementäre elektronische und telefonische Handelsabwicklungsdienste für Aktien und Anleihen sowie Devisen-, Termin- und Optionsgeschäfte aus aller Welt. Die Firma wird durchgängig als führende Quelle ausserbörslicher Liquidität für US-amerikanische Aktien geführt. Darüber hinaus bietet Knight Kapitalmarktdienste für Unternehmen an, die Wertpapiere emittieren möchten. Knight hat seinen Firmensitz in Jersey City im US-Bundesstaat New Jersey und verstärkt zunehmend seine Präsenz in ganz Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.knight.com.

    Gewisse in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen können vorausschauende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 sein. Diese vorausschauenden Aussagen stellen keine historischen Tatsachen dar und basieren auf den gegenwärtigen Erwartungen, Einschätzungen und Prognosen hinsichtlich der Branche des Unternehmens, der Überzeugungen der Geschäftsführung und gewissen Annahmen der Geschäftsführung, von denen viele von Natur aus unsicher sind und vom Unternehmen nicht kontrolliert werden können. Aus diesem Grund werden Leser warnend darauf hingewiesen, dass solche vorausschauenden Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und gewissen Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen unterliegen, die nur schwer vorherzusagen sind, so u.a. Risiken im Zusammenhang mit Kosten, Integration, Leistung und dem Betrieb der Geschäftsbereiche, die vor kurzem vom Unternehmen übernommen wurden oder möglicherweise in der Zukunft übernommenen werden, und Risiken im Zusammenhang mit den Kosten und Auslagen resultierend aus dem Ausstieg des Unternehmens aus dem Vermögensverwaltungsgeschäft. Da solche Aussagen mit Risiken und Unwägbarkeiten einhergehen, können die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungen des Unternehmens wesentlich von den in solchen vorausschauenden Aussagen enthaltenen oder angedeuteten Ergebnissen abweichen. In Anbetracht dieser Unwägbarkeiten sollten Leser vorausschauenden Aussagen kein unangemessenes Vertrauen schenken. Ausserhalb des gesetzlich vorgeschrieben Rahmens übernimmt das Unternehmen auch keine Verpflichtung zur Aktualisierung seiner Einschätzung solcher Risiken und Unwägbarkeiten oder zur Veröffentlichung der Ergebnisse möglicher Überarbeitungen der hier enthaltenen vorausschauenden Aussagen. Leser sollten sorgfältig die Risiken und Unwägbarkeiten prüfen, die in den vom Unternehmen bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Berichten offengelegt sind, darunter u.a. solche, die unter den Überschriften "Certain Factors Affecting Results of Operations" und "Risk Factors" im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das Jahr zum 31. Dezember 2008 und in anderen vom Unternehmen von Zeit zu Zeit bei der SEC eingereichten oder beigebrachten Berichten oder Dokumenten im Einzelnen dargelegt werden. Diese Informationen sollten auch zusammen mit den konsolidierten Abschlüssen (Consolidated Financial Statements) des Unternehmens und den Anmerkungen (Notes) zu diesen gelesen werden, die im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das Jahr zum 31. Dezember 2008 und in anderen von Zeit zu Zeit bei der SEC eingereichten oder beigebrachten Berichten oder Dokumenten enthalten sind.

ots Originaltext: Knight Capital Group, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Margaret Wyrwas, Senior Managing Director, Communications, Marketing
& Investor Relations, Knight Capital Group, Inc., +1-201-557-6954,
mwyrwas@knight.com, oder Kara Fitzsimmons, Director, Media Relations,
Knight Capital Group, Inc., +1-201-356-1523, kfitzsimmons@knight.com,
oder Jonathan Mairs, Vice President, Corporate Communications, Knight
Capital Group, Inc., +1-201-356-1529, jmairs@knight.com, oder Mary
Gilbert, Vice President, Broker-Dealer Marketing, Knight Equity
Markets, LP, +1-201-386-2825, mgilbert@knight.com



Weitere Meldungen: Knight Capital Group, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: