Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V.

Die ADC Nägel 2008 sind verliehen: ADC Wettbewerbsjury vergibt Grand Prix
21 goldene Nägel
Awards Show bildete glamourösen Höhepunkt des ADC Festivals 2008

Berlin (ots) - 2.000 Gäste freuten sich mit den Preisträgern des diesjährigen Wettbewerbs des Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. in den PREMIUM HALLEN in Berlin. Nach Jahrzehnten hat die Jury endlich wieder einen Grand Prix vergeben. 21 goldene, 67 silberne und 120 bronzene Nägel wurden insgesamt verliehen. Zusätzlich wurden 272 Arbeiten mit einer "Auszeichnung" bedacht. "Horst Schlämmer" war einer der sympathischen Helden, der an diesem Abend in aller Munde war. Das Alter Ego von Hape Kerkeling ist der Protagonist einer Kommunikationskampagne für den Automobilhersteller VW. Die Idee den Grevenbroicher Lokalredakteur bei seinen Fahrversuchen zu begleiten, wurde perfekt inszeniert und dramaturgisch intelligent über unterschiedliche Disziplinen hinweg aufgebaut. Die Kampagne "Horst Schlämmer macht Führerschein" erhielt insgesamt sieben mal Gold, darunter in der Kategorie TV Spot und in der heimlichen Königsdisziplin "Integrierte Kampagne", außerdem vier mal Silber, zwei mal Bronze und zwei weitere Auszeichnungen. Entwickelt wurde die Kampagne von der Berliner Agentur DDB, die mit zwei weiteren bronzenen und einem weiteren silbernen Nagel für die "Einpark-Kampagne" - ebenfalls Volkswagen - ausgezeichnet wurde. Zum Finale der ADC Awards Show wehte dann ein feierlicher Wind durch die PREMIUM HALLEN. "The Power of Wind" heißt der melancholisch schöne Film, mit dem die Agentur Nordpol+ aus Hamburg bereits zwei mal an diesem Abend mit Gold geehrt wurde. Der FiIm ist im Auftrag von EPURON mit Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit entstanden. Die Macher inszenierten den Wind als sympathisch-einsamen Helden, der seinen Weg in die Herzen der Menschen sucht. Die emotionale und kreative Idee begeistert beim ersten Ansehen. Und so kam, woran sich selbst langjährige ADC Mitglieder nicht mehr erinnern konnten: Die Vorsitzenden der Wettbewerbsjurys vergaben den ADC Grand Prix für "The Power of Wind" an die Agentur Nordpol+ Hamburg, Agentur für Kommunikation GmbH. Ausgewähltes Bildmaterial der Preisträgerarbeiten steht zum Download zur Verfügung unter: Server: ftp://media.adc.de Benutzername: ADCPresse Kennwort: 20PARW08 Der Abdruck ist honorarfrei unter der Quellenangabe "ADC". ots Originaltext: Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: häberlein & mauerer Alexander Frohn Rosenthaler Straße 51 10178 Berlin Tel.: +49.30.726 208-232 E-Mail: alexander.frohn@haebmau.de

Das könnte Sie auch interessieren: