Dr. Thorsten Bosch AG

Comenius-EduMedia-Award 2009 an die Dr. Thorsten Bosch AG mit Lernsoftware 'skill-tuning Leadership' vergeben

Berlin (ots) - Sperrfrist: 19.06.2009 12:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung frei gegeben ist. Als besonders vorbildliches und herausragendes Produkt wurde heute (Freitag 19. Juni 2009) das 'skill-tuning Leadership' Lern- und Softwarekonzept der Dr. Thorsten Bosch AG im Rahmen der Comenius-EduMedia-Awards 2009 in Berlin ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhält 'skill-tuning Leadership' für die pädagogisch, inhaltlich und didaktische besonders wertvolle Gestaltung als Multimedia-Produkt. Die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI), wissenschaftliche Fachgesellschaft für Multimedia, Bildungstechnologie und Mediendidaktik, hat zum vierzehnten Mal die Comenius-EduMedia-Auszeichnungen für exemplarische IKT-basierte Bildungsmedien vergeben. 'skill-tuning Leadership' ist ein Blended Learning Konzept zum Training der vier Grundgespräche der Mitarbeiterführung. Unter 'Blended-Learning' wird die Kombination von Software gestütztem und praktischem Lernen in Gruppen oder im Einzelcoaching bezeichnet. Die mit dem Award ausgezeichnete DVD-Lernsoftware wird zur Vorbereitung eines 2-tägigen Workshops eingesetzt. Dabei werden den Führungskräften anhand von 4 Selbstlern-Modulen zu je 30 bis 40 Minuten grundlegende Erkenntnisse zu Themen wie 'Persönliches Coaching' als Mittel des Vertrauensaufbaues, Vermittlung von Fähigkeiten durch 'Fachliches Coaching', das 'Lob' als Orientierungshilfe für Mitarbeiter und die 'Kritik' als Gelbe Karte in der Führung bei Regelverstoß, vermittelt. "Alle unsere Lernsoftware-Produkte folgen konsequent dem Ansatz 'Emotion-vor-Ratio' und orientieren sich an Computerspiel-Bestsellern sowie Film-Hits und nutzen das volle Spektrum der multimedial-interaktiven Möglichkeiten aus" beschreibt Dr. Thorsten Bosch, Vorstand und kreativer Kopf des Unternehmens, die neuartige Methode des computerspielbasierten Lernens. So jagt bei 'skill-tuning Leadership' der User als 'Hans Bond' im Gegensatz zu seinem britischen Kollegen James keine Ganoven, sondern zielt auf Argumente. Der Lernstoff soll möglichst spielerisch und emotional wirken und wird in spannende Krimi-Geschichten, Business-News und Verhandlungspoker verpackt. Die multimediale Aufmachung der Lernsoftware bietet den Führungskräften mehr Herausforderung und Wettbewerb durch einen integrierten High-Score. Durch die Interaktivität und eine Datenbankanbindung erhält der User sofortiges Feedback und der Lernprozess ist für die Personalverantwortlichen über ein Kundenportal jederzeit transparent und nachvollziehbar. Gleichzeitig kann der Teilnehmer über diesen Weg jederzeit Feedback und Hilfestellung des Trainers anfordern. Alexander Wacker, Vertriebsleiter der Dr. Thorsten Bosch AG, ist erfreut über die Auszeichnung: "Es ist sehr schön wenn die Blended-Learning-Konzepte, die wir seit Jahren unter Zuhilfenahme aller multimedialen Möglichkeiten und neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse bei vielen namhaften Kunden einsetzen, öffentliche Anerkennung erfahren. Mehr als 20.000 Mitarbeiter im Verkauf, Führungskräfte und Manager von Unternehmen profitieren bereits von messbarem Lernerfolg mit optimierten Präsenzzeiten, einer gesteigerten Nachhaltigkeit und Trainings die auch noch Spaß machen und damit die Teilnehmer motivieren. Ich freue mich sehr über die vielfache Auszeichnung unserer Konzepte, weil dies unseren Weg bestätigt." Die Dr. Thorsten Bosch AG ist seit Jahren einer der Marktführer im Trainingsbereich und Spezialist für die Themen 'Verkauf' 'Verhandlung' und 'Führung'. Seit 2001 ergänzt das Unternehmen handlungsorientierte Praxistrainings mit multimedialen Lernangeboten wie Web Based Trainings, Onlinetests, Podcasts, Trainingsvideos und interaktiven Spielen und steckt als innovative Ideenschmiede jährlich hohe Beträge in die Entwicklung seiner Lernsoftware. Die Bandbreite der Blended-Learning-Konzepte reicht dabei von Standardlösungen bis zu kundenindividuellen Konzeptionen in einer bisher unerreichten Qualität und Nachhaltigkeit. Trainingsbegleitende Analysen durch eine Fülle wissenschaftlicher Instrumente ergänzen die Blended-Learning-Konzepte und ermöglichen einerseits ein bedarfsorientiertes Training für die Teilnehmer und geben anderseits nicht nur Auskunft über den Lernfortschritt der Teilnehmer, sondern fortlaufend Ansatzpunkte für eine Präzisierung der Trainings. ots Originaltext: Dr. Thorsten Bosch AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Alexander Wacker, Leitung Vertrieb & Marketing Dr. Thorsten Bosch AG, Am Eichet 3, 86938 Schondorf/ Ammersee Telefon 08192 / 933 733 -0, Telefax 08192 / 933 733 -55, Mobil 0151 / 195 449 70 Mail: awacker@bosch-ag.com, Web: www.bosch-ag.com

Das könnte Sie auch interessieren: