AAF Animals Asia Foundation e.V.

Olivia Newton-John wirbt mit TV-Clip für Animals Asia Foundation

München (ots) - - Querverweis: Bild ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - In einem TV-Clip fordert Olivia Newton-John im Namen der Animals Asia Foundation (AAF) die Schließung der Bärenfarmen in China und bittet um Unterstützung. Ihr bewegender Aufruf wird nicht nur in Australien, sondern vor allem auch in ganz Asien von Sendern wie National Geographic Wild und Star World kostenlos ausgestrahlt. Der Werbespot mit Olivia Newton-John wurde vor wenigen Monaten während ihrer Asientour gedreht. Zwischen zahlreichen Auftritten nahm Newton-John sich die Zeit, gemeinsam mit der britischen Filmemacherin Libby Halliday den TV-Clip zu drehen, die erst vor kurzem die AAF-Dokumentation "Mondbären: Reise in die Freiheit" für den Sender Animal Planet produziert hat. Jill Robinson, Gründerin und Vorsitzende von AAF, ist begeistert vom Engagement des australischen Stars: "Ich weiß, wie beschäftigt Olivia ist. Auch deshalb ist ihr Einsatz für AAF so herausragend. Und ich möchte betonen, dass Olivia nicht nur einfach zugestimmt hat, uns zu helfen - sie selbst hat ihre Hilfe vorgeschlagen." Newton-John, die Animals Asia bereits seit langem unterstützt, zögerte keine Sekunde, bei der Kampagne zur Schließung der Bärenfarmen zu helfen: "Es bricht einem einfach das Herz zu sehen, dass diese Bären einer völlig überflüssigen Tortur ausgesetzt sind. Manche sind bis zu 25 Jahre in den winzigen Käfigen eingesperrt. Das ist unvorstellbar grausam. Es ist so wichtig, dass die Menschen verstehen, dass es genügend wirksame und leicht erschwingliche Alternativen zur Bärengalle gibt." Newton-John weiter: "Jill und das Team von Animals Asia bewundere ich sehr. Obwohl ihre Arbeit so schwierig ist, machen sie gute Fortschritte. Das liegt daran, dass ihr Ansatz frei von Aggressivität ist und sie mit den lokalen Behörden zusammenarbeiten, anstatt gegen sie." Der Clip mit Olivia Newton-John ist auf der Homepage von AAF unter www.animalsasia.de zu sehen. Über Animals Asias Mondbären Rettung Die Animals Asia Foundation ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Hongkong. Ihr Ziel ist es, in Asien für die Beendigung der Grausamkeit gegenüber Tieren und der Wiederherstellung des Respekts für sie zu sorgen. In Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden und Gemeinden betreibt die Foundation eine Reihe von Projekten, die langfristige Lösungen für diese Probleme, darunter auch die Rettung der Mondbären aus grausamen Gallebärenfarmen in China und Vietnam, anstreben. ots Originaltext: AAF Animals Asia Foundation e.V. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Animals Asia Foundation e.V. Christa Filipowicz Franzstr. 5 80802 München cfilipowicz@animalsasia.de Tel: +49-(0)89-3399 5638 Fax: +49-(0)89-3399 5950

Das könnte Sie auch interessieren: